Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
planetradio
Beiträge: 1937
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von planetradio »

"Die Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) hat die geplante Ausschreibung einer kleineren UKW-Kette für ein Thüringer Hörfunkspartenprogramm in der Sparte Schlager zur Kenntnis genommen. Das teilte die TLM gegenüber der Presse mit. www.tlm.de"

https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... b60cc22515
Nordi207
Beiträge: 261
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Nordi207 »

Nur zur Kenntnis genommen? Wer das denn dann verbrochen?
Robert S.
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Robert S. »

Naja auf die zu koordinierenden Frequenzen bin ich aber gespannt. :verrueckt: In Thüringen ist doch das UKW Band jetzt schon rappelvoll...
Wenn werden es nur kleine Funzeln die an der Stadtgrenz schon nicht mehr hörbar sind. :p
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09
Chris_BLN
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Chris_BLN »

In Gera war doch noch diese ominöse und gemessen an allen anderen dortigen Funzeln sehr starke 107,3 mit 500 W beinahe rund, Einzüge nur nach 350° und ein wenig 80 -100°, die vor paar Jahren in den Koordinierungen auftauchte und niemand weiß warum. Mit den aktuell vorhandenen Antennen dort gar nicht zu machen.

Was ist mit Erleshügel 101,3 MHz? Die ist ja auch richtig fett.

Aber sonst?
Zuletzt geändert von Chris_BLN am Fr 30. Apr 2021, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
maroon6
Beiträge: 673
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von maroon6 »

Ich hoffe eher mal, dass es sich bei dem Schlagerradio nicht um diesen initiator handelt:

https://www.mdr.de/nachrichten/thuering ... n-100.html
DH0GHU
Beiträge: 2660
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von DH0GHU »

maroon6 hat geschrieben: Fr 30. Apr 2021, 08:51 Ich hoffe eher mal, dass es sich bei dem Schlagerradio nicht um diesen initiator handelt:

https://www.mdr.de/nachrichten/thuering ... n-100.html
Das würde erklären, warum die PM dazu eher "verhalten" klang.
Na dann hoffen wir mal, dass für den Fall Störsenderbastler noch ein paar Schuss Munition über haben ;)

Was wurde eigentlich aus den alten Klassikradiofrequenzen in Thüringen?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Japhi
Beiträge: 1224
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 51.40N 07.14 E

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Japhi »

DH0GHU hat geschrieben: Fr 30. Apr 2021, 09:17 Was wurde eigentlich aus den alten Klassikradiofrequenzen in Thüringen?
Die gingen größtenteils an Teddy und ein paar (Altenburg, Gera, Schleiz?) an Vogtland Radio.
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Roadstar TRA2350P (110/53)
NurzumSpassda
Moderator
Beiträge: 143
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:42
Wohnort: Gievenbeck, 14 km 268° vom Sender Münster-Baumberge
Kontaktdaten:

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von NurzumSpassda »

Wie Robert schon schrieb, wird das witzig. Überall um Thüringen herum strahlen starke Sender aus den Nachbarländern ein. Der Hohe Meißner geht noch bis Arnstadt beifahrertauglich, der Brocken ist sowieso fast überall auf der nördlichen Seite Ortssender, von Osten strahlen schnell Chemnitz und Leipzig ein, der NDR brummt mit Torfhaus und der BR mit Kreuzberg (der zumindest im Westen durch den Thüringer Wald abgemildert wird) und Ochsenkopf. Resultat ist, dass bereits das Top-40-Netz mehr als dünn ist. Ich gönne es einer neuen Kette gern, nur wird dies abenteuerlich.

maroon6, bevor es genannter Initiator wird, dürfte die Politik eher der MDR Schlagerwelt (die übrigens via DAB und Internet auch ein Thüringen-Fenster unterhält) den Vorzug geben.
Groetjes!
Bild
Der Geräte: DE-1103 (56-/80-kHz), Dual DAB4, Onkyo T-4970, Skoda Swing Delphi
Een grote fan van Nederlandse en Antillen-Radio. 538. SLAM. NPO. Radio ONE. Paradise FM. X104.3. Dolfijn FM. Etherpiraten.
Chris_BLN
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Chris_BLN »

MDR Schlagerwelt nicht, dazu müssten die Frequenzen an den MDR gegangen sein (sie sind aber wohl bei der TLM) und möglicherweise müsste der MDR-Staatsvertrag geändert werden dazu. Der MDR steht in Thüringen aber sowieso unter Feuer von allen Seiten. Den will politisch letztlich niemand - zumindest nicht so, wie er ist. Eher wäre für mich "B2" denkbar. Oder halt das Programm des hessischen Unternehmers. Es würde zu Thüringen tatsächlich am besten passen.
Eckhard.
Beiträge: 444
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Eckhard. »

@ Chris_BLN: Du meinst vermutlich "Radio Rosamunde" (wohl eher "AFD-Radio") des Bauingenieur Hartmut Issmer aus Hessen mit seiner Firma "B&R KLASSIK-UNION GmbH", welches für DAB+ tatsächlich als "Schlager-Format" angekündigt wurde. Eine solche Lizenzvergabe auch noch im UKW-Bereich wäre wirklich "ein Hammer" :sneg: :sneg: :sneg: (dazu aus Uebermedien.de)
Mc Jack
Beiträge: 71
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:03

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Mc Jack »

Das könnte klappen. 😉
Nordi207
Beiträge: 261
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Nordi207 »

Stimmt, den habe ich ja ganz vergessen.
Auch wenn ich hoffe, dass es sich um jemanden anderes handelt, sollten alle gleich behandelt werden. Manchem sind ja die Gesinnungen der "freien lokalen Sender" ein Dorn im Ohr. (Mir nicht :D )
Ich wundere mich jedenfalls über die Formulierung der PM. Wer ist für die "geplante Ausschreibung" verantwortlich? Ich dachte die TLM, aber anscheinden nimmt diese das nur "zur Kenntnis".
Eckhard.
Beiträge: 444
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Eckhard. »

@ Nordi207 : ACHTUNG !! : NICHT die TLM(-Verwaltung) hat dies zur Kenntnis genommen, sondern die TLM-Versammlung hat eine Mitteilung der TLM-Verwaltung (= ausschreibende Instanz) "zur Kenntnis genommen".
Cha
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge (Ostsachsen)

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Cha »

Ich hab mal auf FMList geschaut, welche Frequenzen aktuell in Thüringen als geplant/koordiniert eingetragen sind:

87,6 Artern/Voigtsberg - 0,1 kW - ehem. Radio Artern
88,8 Saalfeld - 0,02 kW - ehem. radio Top40, koordiniert mit 0,08 kW
93,8 Steinach - 0,1 kW
98,7 Steinach - 0,1 kW
100,5 Artern/Weinberg - 0,05 kW - ehem. Radio Artern
100,5 Artern/Solsteg 1 - 0,04 kW
104,3 Nordhausen/Petersdorfer Berg - 0,1 kW
104,7 Bad Lobenstein/Geiersberg - 0,63 kW
107,3 Gera/Stadtwald - 0,5 kW

Eine "Kette" kann man daraus nicht wirklich bilden, bzw. dürften die meisten der Koordinierungen wegen geringer Reichweite eher unattraktiv sein.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013
Habakukk
Beiträge: 3687
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Habakukk »

Alles bis auf Gera 107,3 und Bad Lobenstein 104,7 ist eigentlich altes Zeug, das sicher keiner mehr haben möchte.
Wer diese beiden Frequenzen koordiniert hat, weiß ich leider nicht. Ist auch schon eine ganze Weile her.

Ich denke, wir werden wohl eher neue Frequenzen sehen, was auch immer man sich da noch ausdenken kann. Ist ja doch ganz schön voll in Thüringen, da auch so viel aus Nachbarbundesländern einstrahlt. Hoffentlich jammt man nicht irgendwas weg mit irgendwelchen Zischelfrequenzen...
Antworten