Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
pomnitz26
Beiträge: 5264
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von pomnitz26 »

Habakukk hat geschrieben: Mo 26. Sep 2022, 08:03 Weimar: 90,5 wird anscheinend durch 105,0 ersetzt
Die 90,5 wäre aber für mich tödlich. Da ist doch der Helpterberg mit NDR MV und das Sendegebiet von Jump auf 90,4 hört dort erst auf.

Die 105,0 ist wie mittendrin schon schrieb fast noch mehr Katastrophe aber stört mich weniger.
Habakukk
Beiträge: 6123
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Habakukk »

Schätze mal, dass man die 90,5 in Weimar aufgibt, da man ja jetzt die direkt benachbarte 90,6 In Jena plant.
Ruhrwelle
Beiträge: 3324
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Ruhrwelle »

https://www.tlm.de/aktuelles/pressemitt ... ember-2022

Eisenach (92,9 MHz, 500 W), Erfurt (94,9 MHz, 800 W), Gera (107,3 MHz, 100 W), Gotha (101,1 MHz, 800 W), Jena (90,6 MHz, 800 W), Saalfeld (88,9 MHz, 250 W) und Weimar (105,0 MHz, 800 W).

Weimar zwischen Leipzig und Meißner, Eisenach scheint dank Kreuzberg, Chemitz und Braunschweig relativ frei zu sein.
Manager
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Manager »

Saalfeld 88,9 :gruebel:

Die war doch schon für Top 40 aufgeschaltet und wurde wegen Störungen (wen wundert's?) durch Brocken 89,0 auf 88,8 umgeshiftet.
Und nun wieder 88,9? :confused:
Robert S.
Moderator
Beiträge: 187
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Robert S. »

Manager hat geschrieben: Mi 2. Nov 2022, 20:20 Saalfeld 88,9 :gruebel:

Die war doch schon für Top 40 aufgeschaltet und wurde wegen Störungen (wen wundert's?) durch Brocken 89,0 auf 88,8 umgeshiftet.
Und nun wieder 88,9? :confused:
Richtig,damals gab's ja auch mit der 88,8 Probleme,ich glaub wegen dem Polizeifunk.
Ebenso war ja der SRB mit der 101,4 nicht glücklich,man wechselte ja nach einigen Jahren auf die freiere 105,2.
Die TLM lernt wohl nicht aus ihren Fehlern der Vergangenheit :kopf:
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09
Habakukk
Beiträge: 6123
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Habakukk »

Naja, früher waren es m.W. auch nur 20 Watt. Jetzt sendet man mit 250 Watt, also 10dB mehr.

Die 105,0 Weimar also dann auch mit 800 Watt und nicht wie die vorher geplante 90,5 nur mit 100 Watt.

Was ist eigentlich mit dieser 104,7 Bad Lobenstein, die vor längerer Zeit mal koordiniert wurde. Will die keiner haben?
Robert S.
Moderator
Beiträge: 187
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Robert S. »

Saalfeld 88,8 wäre ideal.
Die 104,7 wird wohl kaum Zuhörer haben oder sendet in die falsche Richtung?
War da nicht Mal von einer Keule Richtung Bayern die Rede?
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09
DH0GHU
Beiträge: 5978
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von DH0GHU »

Habakukk hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 07:09 Naja, früher waren es m.W. auch nur 20 Watt. Jetzt sendet man mit 250 Watt, also 10dB mehr.
Das sollte dann für Saalfeld reichen. In den Höhenlagen hat man Radiosicht zu den Antennen auf dem Brocken :kopf:
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
Frankenwalder
Beiträge: 59
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:14
Wohnort: Hadermannsgrün

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Frankenwalder »

Robert S. hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 09:19 Saalfeld 88,8 wäre ideal.
Die 104,7 wird wohl kaum Zuhörer haben oder sendet in die falsche Richtung?
War da nicht Mal von einer Keule Richtung Bayern die Rede?
Stimmt, die würde den gesamten Kreis Hof abdecken, weshalb sie auch einmal als Ersatzfrequenz für die Extraradio-Funzelkette oder für Galaxy Hof im Gespräch war.
“Als jongen van 14 reisde ik’s nachts stiekem de hele wereld rond, onder de lakens, met een oor aan mijn kortegolfontvanger gekluisterd. Ik leerde zo meer dan overdag op school." (A.J.Beirens: Kinderpraat)
Habakukk
Beiträge: 6123
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von Habakukk »

Ich hatte ja immer gedacht, dass die Frequenz vielleicht für das Vogtland-Radio gedacht war. In deren Sendernetz würde die 104,7 nämlich recht gut reinpassen (für die Gegend südlich von 92,4 Schleiz und westlich von 95,4 Plauen/100,5 Reichenbach), außerdem hatten die damals, als die Frequenz koordiniert wurde, bereits eine Lizenz in Thüringen..
maroon6
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: Neue UKW-Hörfunkkette in Thüringen

Beitrag von maroon6 »

DH0GHU hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 10:11
Habakukk hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 07:09 Naja, früher waren es m.W. auch nur 20 Watt. Jetzt sendet man mit 250 Watt, also 10dB mehr.
Das sollte dann für Saalfeld reichen. In den Höhenlagen hat man Radiosicht zu den Antennen auf dem Brocken :kopf:
Man muss das heute auch im Zusammenhang mit DAB+ sehen. 89.0 RTL ist auch im Thüringer Mux drin, der soll im kommenden Jahr um bis zu vier Standorte ausgebaut werden. Kommt Remda oder Saalfeld-Kulm nicht schon im kommenden Jahr, dann kommt es später. Von daher ist die 88,9 in Saalfeld heute kaum noch ein Übel.
Antworten