SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Rolf, der Frequenzenfänger
Moderator
Beiträge: 141
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 06:02

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

Meine Erinnerungen an DRM sind durchweg negativ. Blecherner, stark artefakt-behafteter Klang und ständige Aussetzer machten ein normales Zuhören fast unmöglich.
Mc Jack
Beiträge: 92
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:03

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Mc Jack »

In Sachen Ausbreitungsbedingungen hätte DRM wohl nur auf der Langwelle Sinn gemacht, und natürlich noch auf UKW.
Alles andere war und ist mit Fadings und tageszeitabhängigen Reichweiten verbunden. Bei sowas ist die Fehlerkorrektur zwischen den Ohren einfach besser als ein Codec. ;-)
Habakukk
Beiträge: 4484
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Habakukk »

Zumal die vermeintliche "UKW-Qualität" einfach keine war. Ich war zwar durchaus überrascht, wieviel man aus 17-24 kbps rausholen kann, aber angenehm anzuhören war es nicht.

TDP Radio hieß das, genau... Den hab ich mir tatsächlich öfter mal angehört, weil da gute Trance-Musik lief und die Artefakte bei der Art von Musik erträglich waren.

Gibt sogar noch was bei YouTube zu finden:
https://youtu.be/R1He9tEPazY
https://youtu.be/45KbUsLSnqk

Und hier hört man leider auch, wie problematisch der Empfang tlw. war:
https://youtu.be/VEzh-XsAVF8

Wobei die wenigen richtigen Radios wie Morphy Richards auch alle nix taugten. Mit meinem modifizierten Sangean ATS909 und Drm-Software am PC war der Empfang deutlich stabiler.
Alqaszar
Beiträge: 323
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Alqaszar »

Das ist so... idiotisch. Wieso gibt ein namhaftes Institut wie Fraunhofer seinen Namen für so was her? Wissen sie im Institut überhaupt davon? Kann ich mir nicht vorstellen, denn je länger man darüber nachdenkt, desto absurder ist es.
QTH: Viersen (NRW)
Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 327
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Saarländer (aus Elm) »

Indien setzt noch auf DRM und dort leben immerhin fast ein Fünftel der Weltbevölkerung.
Wenn man also noch Abnehmer finden will, dann dort.
In Europa lohnt sich das wohl nicht mehr.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5153
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Spacelab »

Alqaszar hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 23:35 Das ist so... idiotisch. Wieso gibt ein namhaftes Institut wie Fraunhofer seinen Namen für so was her? Wissen sie im Institut überhaupt davon? Kann ich mir nicht vorstellen, denn je länger man darüber nachdenkt, desto absurder ist es.
Das Fraunhofer Institut war damals an der Entwicklung von DRM beteiligt. Genauer gesagt am Audio CODEC. Das wird für die Werbung natürlich ausgiebig ausgenutzt.
Saarländer (aus Elm) hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 00:02 Indien setzt noch auf DRM und dort leben immerhin fast ein Fünftel der Weltbevölkerung.
Aber auch da soll DRM nicht gerade ein Erfolgsmodell sein.
Max1
Beiträge: 71
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:24

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Max1 »

Wobei die neuen Codecs durchaus besser geworden sind und bei geringer Nutzdatenrate eine relativ gute Qualität erlauben:

https://youtu.be/H3LwBHkgdAY
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5153
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Spacelab »

Das auf jeden Fall. Wer sich dafür interessiert kann ja mal auf dem PC mit xHE-AAC (Open Source Encoder exhale) herumspielen.

Aber trotzdem bleibt bei DRM die frage für wen das überhaupt interessant sein könnte. Alleine schon der wackelige Empfang macht das ganze schon für die allermeisten Anwender vollkommen uninteressant.
Max1
Beiträge: 71
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:24

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Max1 »

Sehr interessant!
Man hat damit natürlich die Möglichkeit, bei besserer Qualität einen deutlich höheren Fehlerschutz zu nutzen, womit die Aussetzer gering werden dürften. Freilich unterstützen die alten DRM-Radios das nicht, aber bei den Tests von Radio-Andernach (Bundeswehr) kamen diese wohl schon mit Erfolg zum Einsatz und Datenverluste gab es praktisch nicht. Wohlgemerkt mit professionellem Empfänger und langer Antenne auf dem offenen Meer.
Solche Sonderfälle dürften auch der einzige praktische Nutzen von DRM sein, wobei selbst das ja nicht im Regelbetrieb läuft.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5153
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Spacelab »

Naja so ganz zuverlässig läuft DRM nie. Auch Radio Andernach soll ja seine Sendungen für die weit entfernten Truppen mehrfach ausgestrahlt haben und am Ende wurde dann (elektronisch) die Aufnahme mit den wenigsten Aussetzern ausgesucht.

xHE-AAC ist abwärtskompatibel. Wird also auch von älteren DRM Radios abgespielt. Stark vereinfacht gesagt ist xHE-AAC ja nichts anderes als HE-AACv2 mit wesentlich besserer Musik<>Sprache Erkennung. AAC konnte, ähnlich wie später Opus, immer schon Sprache und Musik unterscheiden und seine Parameter entsprechend optimieren. Nur gibt es bei xHE-AAC halt eben mehr Stellhebel. Hauptsächlich kann xHE-AAC aber die zur verfügung stehende Datenrate viel besser verteilen. In erster Linie innerhalb der 256 Teilbänder in die der gesamte Frequenzbereich bei AAC zerlegt wird. Aber auch kann den künstlichen Höhen (SBR) jetzt dynamisch mehr oder weniger Datenrate zugeordnet werden und ist nicht mehr auf rund 2kb/s festgelegt selbst wenn SBR im Moment gar nicht gebraucht wird. Auch die Rückwärtsvorhersage wurde erweitert. Was allerdings zu lasten der Latenz geht. Aber das ist ja bei Radio nicht so schlimm.
Max1
Beiträge: 71
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:24

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Max1 »

Richtig, die Sendung wurde zweimal übertragen, inklusive Datenanhängen. Meines Wissens nach lief das Ganze zufriedenstellend, Fehler waren die Ausnahme. Woran der Regelbetrieb gescheitert ist, weiß ich aber nicht.
Dass das abwärtskompatibel ist, wusste ich auch tatsächlich noch nicht.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5153
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von Spacelab »

Max1 hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 22:45 Woran der Regelbetrieb gescheitert ist, weiß ich aber nicht.
Laut offizieller Meldung der Bundeswehr (hatten wir damals in kompletter länge auch mal im alten MySnip Forum) war das ganze eine lehrreiche und interessante Spielerei. Aber es gäbe andere Verbreitungswege wo man eine komplette Sendung in Sekunden, ohne einen solchen immensen Aufwand und ohne hunderte kW Stromverbrauch ohne Störungen übertragen könnte.
andimik
Beiträge: 3586
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von andimik »

Querverweis

Jan hat nun die v1.0 seiner DRM+ (deerem bzw drmplus für die Suchfunktion) Software freigegeben.

https://github.com/JvanKatwijk/drm-rece ... es/tag/1.0

Ich kann es aber natürlich nicht testen.
cybertorte
Beiträge: 298
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:40
Wohnort: Bleßberg
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von cybertorte »

PM Meldung des Fraunhofer über die Modernisierung des DRM Senders Erlangen und der App:

https://www.audioblog.iis.fraunhofer.co ... -kurzwelle
Zuletzt geändert von cybertorte am Fr 19. Nov 2021, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.

/// www.DABmonitor.COM ///
QTH: 5,3km südlich vom Bleßberg
Privat Kfz - Škoda Columbus
Dienst Kfz- Albrecht DR 56+ /Tiny C5 (ABB flex - Dach)
TobiasF
Beiträge: 1604
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: SoftRadio App holt DRM Digitalradio auf Mobilgeräte

Beitrag von TobiasF »

cybertorte hat geschrieben: Fr 19. Nov 2021, 15:06 PM Meldung des Fraunhofer über die Modernisierung des DRM Senders Erlangen und der App:

https://www.digital-devices.eu/shop/de/tools
Kann es vielleicht sein, dass du den falschen Link geliefert hast?
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Antworten