Seite 1 von 2

Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 05:43
von strade
Ich weiss nicht, ob das hier der richtige Platz ist, der Admin möge entscheiden.
Als ich gestern mit meinem Sony-DAB-Taschenradio spielte, fiel mir auf, dass der Ton eben schlagartig vorhanden ist, oder eben wegbricht wenn der Pegel zu gering wird. Dies ist sicherlich für Konsumer ganz erfreulich, jedoch stellt sich mir die Frage : Wie kann man die Mute-Funktion deaktivieren, bzw den Schwellwert herabsetzen ? Vllt hat jemand von euch Erfahrung gesammelt, ob sich so eine Aufhebung der Mute-Funktion überhaupt lohnt ?

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 08:05
von Felix II
Wahrscheinlich gäbe es noch einen kurzen Moment in dem du länger den Programm lauschen könntest tätest du die Mutingschwelle herabsetzen. Doch das Gequietsche welches anschließend folgt wenn Daten aufgrund schlechten Empfangs unzureichend reinkommen würdest du dir wahrscheinlich nur einmal und dann nie wieder anhören wollen.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 08:28
von Dudelsack
Ich hatte mal ein Radio, das schaltete erst relativ spät stumm. Das war noch ziemlich in der Anfangszeit von DAB+. Die Folge war, dass ich andauernd irgendwelches Knattern, brummen, tucan und Fiepen im Empfänger hatte. Ich denke nicht, dass sich dafür die Möglichkeit, diese Funktion aufzuheben, wirklich lohnt, es sei denn, du möchtest damit vielleicht eine abstrakte Komposition erzeugen. Karl-Heinz von Stockhausen hätte seine Freude daran gehabt. :joke:

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 09:27
von HAL9000
Und wenn die Muting- Schwelle viel zu hoch angesetzt ist? Es wäre nicht das erste mal, das DAB+ Radios vor allem fürs Auto genau diese Problematik haben...
Insofern ist die Eingangs- Frage durchaus berechtigt.

Ernüchternd muss jedoch an dieser Stelle gesagt werden: Es gibt bei DAB+ Radios nicht wie früher beim guten, alten UKW- Tuner einen Filter oder ein Poti, mit dem man die Mutingschwelle nach Belieben einstellen kann.
Das läuft alles nur noch über die Software - sprich, dem Betriebssystem/Firmware des Tuners.
Und da gibts normalerweise keinerlei Möglichkeiten, von außen darauf zuzugreifen zwecks irgendwelcher Einstellarbeiten. Ohne explizite Programmierkenntnisse steht man da ziemlich im Stau....

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 15:32
von Japhi
Im Dacia MediaNav lassen sich die Mutingschwellen für alle Protection Level einzeln einstellen :cheers: Ist auch ein LG-Gerät dass auf Windows CE läuft.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 15:36
von strade
Wie klingt das in Extrem-Bereichen ? Da würde mich mal ein Audio-Mitschnitt interessieren.
[edit] Ich lese aus den Antworten heraus, dass man bei den heutigen Geräten so gut wie keine Chance hat, den Schwellwert zu ändern. Meinen kleinen Sony ( der bekannte ) habe ich mal das Gehäuse entfernt, aber ich glaube nicht, dass ich dort irgendwo einen Eingriff in die Elektronik machen könnte. Das Thema scheint mehr oder weniger beendet zu sein , man ist als Konsument auf 'das' angewiesen, das der Hersteller liefert.

Daher spanne ich den Thread mal weiter :
Der Sony X1 DPD ist ja nun nicht so schlecht, eher eine Referenz. Der wird ja seit einigen Jahren angeboten, klingt auch gut.
Gibt es innerhalb der Produktion dieser Baureihe evtl Verbesserungen im Empfang, hat da irgendwer einen Vergleich zwischen der Serie von 2018 und 2021 ?

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 16:08
von _Yoshi_
Einige Radios haben oft auch verstecke Servicemenüs die man mit bestimmten Tastenkombinationen erreichen kann.
In diesen Menüs könnte es entsprechende Einstellmöglichkeiten geben.

Ich weiß nicht wie es bei tragbaren Geräte aussieht.
Bei Autoradios gibt es auf jeden Fall bei einigen Modellen versteckte Servicemenüs.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Fr 9. Apr 2021, 14:03
von Ingo-GL
Bei DAB+ (AAC) orientieren sich die Empfänger an dem Signal des RS-Fehlerschutzes. Wenn der nicht-korrigierbare Fehler meldet, dann ist AAC nicht mehr sinnvoll zu dekodieren, und die Wiedergabe muss stumm geschaltet werden.
Bei DAB-alt sah das anders aus. Gelegentliches Blubbern hat mich nie gestört, soweit nicht eine Tonaufnahme betroffen war. An den DAB+-Geräten der Firma Pure fiel mir auf, dass die selbst Blubbern bei DAB-alt nicht mehr zugelassen haben, sondern direkt stumm schalteten. Aber in Deutschland spielt DAB-alt eh keine Rolle mehr.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Fr 9. Apr 2021, 14:27
von HAL9000
_Yoshi_ hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 16:08 Bei Autoradios gibt es auf jeden Fall bei einigen Modellen versteckte Servicemenüs.
Du hast nicht zufälligerweise den Weg in das (sicherlich vorhandene) Servicemenü beim Alpine i902D Autoradio?

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Fr 9. Apr 2021, 14:46
von _Yoshi_
HAL9000 hat geschrieben: Fr 9. Apr 2021, 14:27
_Yoshi_ hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 16:08 Bei Autoradios gibt es auf jeden Fall bei einigen Modellen versteckte Servicemenüs.
Du hast nicht zufälligerweise den Weg in das (sicherlich vorhandene) Servicemenü beim Alpine i902D Autoradio?
Nein leider nicht.
Sollte man aber im Netz finden können.
Ansonsten einfach mal einige Kombinationen durchprobieren.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: Fr 9. Apr 2021, 15:41
von Spacelab
HAL9000 hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 09:27 Und wenn die Muting- Schwelle viel zu hoch angesetzt ist? Es wäre nicht das erste mal, das DAB+ Radios vor allem fürs Auto genau diese Problematik haben...
Bei Autoradios ist die Mutingschwelle ganz bewusst höher eingestellt und manchmal bleibt sie auch länger bevor wieder Ton freigeschaltet wird. Das liegt darin begründet das sich im fahrenden Auto der Pegel blitzschnell ändern kann und würde der Tuner entsprechend den Ton an und abschalten würde dieser selbst ein Rattern erzeugen das nervt. Man darf ja nie vergessen das die Radios für normale Verbraucher hergestellt werden und nicht für Freaks und DXer die sich womöglich noch darüber freuen wenn es auf einem Kanal rattert und quietscht. Auch sollte man im Hinterkopf behalten das diese Störgeräusche echt fies laut sein können.
HAL9000 hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 09:27 Ernüchternd muss jedoch an dieser Stelle gesagt werden: Es gibt bei DAB+ Radios nicht wie früher beim guten, alten UKW- Tuner einen Filter oder ein Poti, mit dem man die Mutingschwelle nach Belieben einstellen kann.
Das wäre bei den empfindlichen DAB+ Signalen auch gar nicht realisierbar. Da würde die Temperaturempfindlichkeit mancher Filter schon ausreichen um den Tuner komplett zu verkurbeln.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: So 11. Apr 2021, 15:47
von DX OberTShausen
Bei Autoradios ist die Mutingschwelle ganz bewusst höher eingestellt und manchmal bleibt sie auch länger bevor wieder Ton freigeschaltet wird.
Bei den Radios die bei VW / Seat / Skoda verbaut sind, dauert es aber schon ziemlich lange, bis wieder Audio kommt. Mich persönlich nervt das ein bisschen. Oft schalte ich dann manuell auf einen anderen Sender und dann sofort wieder zurück. Ich würde mir wünschen, das selbst einstellen zu können. Aber ich habe keine Informationen gefunden, wie ich in das versteckte Servicemenü komme.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: So 11. Apr 2021, 15:59
von cain
Da kommt man nur hin wenn es vorher von einem VW Händler freigeschaltet wird.
Siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=up4N8JpD8Ps
https://www.youtube.com/watch?v=XiNz0gn_-Do
Dort kann man das Muting auf 0 stellen. Aktuell ist es auf 3 eingestellt

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: So 11. Apr 2021, 16:18
von DX OberTShausen
Anscheinend kann man das auch selbst machen. Man braucht nur einen Laptop und die entsprechende Software. Die Software kann man hier herunterladen: https://vcdspro.de/downloads/
Das ist sogar kostenlos.

Re: Muting-Funktion bei Digitalradios aushebeln

Verfasst: So 11. Apr 2021, 17:07
von cain
Danke für den Tipp.