DDR Ferienwelle

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Norbert
Beiträge: 18
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 15:38

DDR Ferienwelle

Beitrag von Norbert »

Wer kennt sie noch?

Habe ich früher in den 60/70er Jahren gerne auf MW gehört.
Gab ja nicht so viel Programmauswahl damals.

Konnte man auch gut in Dänemark im Sommerurlaub hõren, zumal westdeutsche Sender dort nicht erreichbar waren (Nordjùtland).
Immer tolle Musik und gute Unterhaltung ohne politische Einfärbung (bis auf Nachrichten).

Norbert :dx:
onkelpeter
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von onkelpeter »

Der hat mir im Alten Land den Empfang von Radio Veronica seinerzeit zerbröselt. Veronica hatte für meinen Geschmack die deutlich bessere Musik.
Radio Fan
Beiträge: 4292
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Radio Fan »

onkelpeter hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 20:22 Der hat mir im Alten Land den Empfang von Radio Veronica seinerzeit zerbröselt. Veronica hatte für meinen Geschmack die deutlich bessere Musik.
Auf welcher Frequenz war denn das :confused: :gruebel:

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
carkiller08
Beiträge: 529
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:01
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von carkiller08 »

Wahrscheinlich ist hier die Frequenz 557 bzw. 558kHz gemeint.

viewtopic.php?t=23882
jkr 2
Beiträge: 421
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von jkr 2 »

Radio Fan hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 11:05
onkelpeter hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 20:22 Der hat mir im Alten Land den Empfang von Radio Veronica seinerzeit zerbröselt. Veronica hatte für meinen Geschmack die deutlich bessere Musik.
Auf welcher Frequenz war denn das :confused: :gruebel:
Auch auf 729 kzw. 999 kHz (Putbus und Schwerin) - Sendeleistung 5 kW, bzw. Schwerin 20 kW, wenn mich die Erinnerung nicht trügt
QTH: Regensburg
Klaus-Peter
Beiträge: 152
Registriert: Do 28. Feb 2019, 17:55

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Klaus-Peter »

Gab es ähnliche Programme nicht auch bei anderen Sendern, Radio Holiday bei Ö3 o.ä. ?
Dateianhänge
dfw.png
QTH : Region Hannover
RX : Grundig Satellit 650 u.a.
ANT : Teleskop und Langdraht
Frankfurt
Beiträge: 238
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Frankfurt »

Gab es die Ferienwelle nur auf Mittelwelle ?
Und warum nurauf so Kleinsendern ?
Radio Fan
Beiträge: 4292
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Radio Fan »

jkr 2 hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 11:31
Radio Fan hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 11:05
onkelpeter hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 20:22 Der hat mir im Alten Land den Empfang von Radio Veronica seinerzeit zerbröselt. Veronica hatte für meinen Geschmack die deutlich bessere Musik.
Auf welcher Frequenz war denn das :confused: :gruebel:
Auch auf 729 kzw. 999 kHz (Putbus und Schwerin) - Sendeleistung 5 kW, bzw. Schwerin 20 kW, wenn mich die Erinnerung nicht trügt
Ich habe jetzt mal zu Standorten und Senderleistungen in meine ältere Literatur geschaut:

Rostock 558 kHz 20kW (davor 899kHz)
Helpterberg 657 kHz 20kW
Putbus 729 kHz 5kW
Schwerin 999 kHz 20kW (Standort Wöbbelin)

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Radio Fan
Beiträge: 4292
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Radio Fan »

Frankfurt hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 13:27 Gab es die Ferienwelle nur auf Mittelwelle ?
Und warum nurauf so Kleinsendern ?
Nein später dann auch auf UKW.
Auf MW war das die Koordinierung lt. Genfer Wellenplan…

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
onkelpeter
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von onkelpeter »

Es war die 558 khz, auf die Radio Veronica so um 1970 gewechselt hat. Die Ferienwelt konnte ich am südwestlichen Stadtrand von Hamburg recht ordentlich empfangen.
onkelpeter
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von onkelpeter »

Laut Wikipedia ist Radio Veronica 1972 auf 558 khz gewechselt.
Funker Tommy
Beiträge: 220
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Funker Tommy »

Ja, von einer Schweizer MW 1562 auf die andere 557 Mt Ceneri.
Und in den 80ern gabs dann auch noch Laser 558.
Router
Beiträge: 32
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 18:47

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Router »

Klaus-Peter hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 12:35 Gab es ähnliche Programme nicht auch bei anderen Sendern, Radio Holiday bei Ö3 o.ä. ?
Ende der 80iger Jahre gab es im Sommer beim Südwestfunk das "SWF3-Urlaubsradio". Mehrfach am Tag wurde ein Sonderprogramm für Urlauber ( wenn ich mich richtig erinnere jeweils 30 Minuten) nur auf der SWF-Kurzwelle 7265 kHz ausgestrahlt. Die Hörer wurden gebeten, Empfangbeobachtungen einzusenden und unter allen Einsendern wurden SWF-Souveniers verlost. Ich habe 1988 ein kleines UKW-Kopfhörer-Radio gewonnen:
Dateianhänge
SWF3 Urlaubsradio.jpg
Kunos-Radiothek
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:37

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von Kunos-Radiothek »

[/quote]
Ich habe jetzt mal zu Standorten und Senderleistungen in meine ältere Literatur geschaut:

Rostock 558 kHz 20kW (davor 899kHz)
Helpterberg 657 kHz 20kW
Putbus 729 kHz 5kW
Schwerin 999 kHz 20kW (Standort Wöbbelin)
[/quote]

Das ist dann aber die Frequenzaufteilung aus der Zeit der Zugehörigkeit zum NDR. Zu DDR-Zeiten (bis zum Wechsel zum NDR) galt dieser Plan:

1967 Diedrichshagen 899 khz/Putbus 1052 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1968 Diedrichshagen 1016 khz/Putbus 1052 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1969-1973 Diedrichshagen 602 khz/Putbus 1052 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1974-1978 Rostock 557 khz/Putbus 1052 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1979 Rostock 558 khz/Putbus 729 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1980-1981 Rostock & Neubrandenburg 558 khz/Putbus 729 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1982-1983 Güstrow 1602 khz/Rostock & Neubrandenburg 558 khz/Putbus 729 khz & 88,6 Mhz/Schwerin 88,55 khz + zeitweise Marlow 91,05 Mhz
1984-1985 Güstrow 1602 khz/Rostock & Neubrandenburg 558 khz/Putbus 729 khz & 88,6 Mhz/Schwerin 88,55 khz/Marlow 91,05 Mhz
1986-1987 Güstrow 1602 khz/Rostock & Neubrandenburg 558 khz/Putbus 729 khz & 88,6 Mhz/Schwerin 88,55 khz/Marlow 91,0 Mhz & 95,55 Mhz
1988-1990 Rostock & Neubrandenburg 558 khz/Putbus 729 khz & 88,6 Mhz/Schwerin 88,5 khz/Marlow 91,0 Mhz & 102,8 Mhz
hit24_for_ever
Beiträge: 143
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 23:30

Re: DDR Ferienwelle

Beitrag von hit24_for_ever »

Eine Frage am Rande:
Hast dass das diese Frequenzen außerhalb der Ferienzeit off air waren?

LG
Antworten