Bandscan Balve-Garbeck (Sauerland, NRW) – eigene Index-Skala

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
sauerlanDAB
Beiträge: 29
Registriert: Do 24. Sep 2020, 17:40

Bandscan Balve-Garbeck (Sauerland, NRW) – eigene Index-Skala

Beitrag von sauerlanDAB »

Hallo!
Hier ist ein Bandscan aus dem schönen Sauerland, den ich jetzt am 16.02.2021 und 17.02.2021 gemacht habe. Leider (oder glücklicherweise, man weiß es nicht) gab eine Tropo-Überreichweite nach Norden, daher konnte ich NDR und Antenne Münster hören.
Man muss dazu sagen, dass meine technische Ausstattung nicht gerade die beste ist.

Gerät: TechniSat DigitRadio 51 (mit Wurfantenne 1 m, die ich bei jedem Sender immer ausgerichtet habe, aber die Antenne ist für DX suboptimal)
Datum: 16.02-17.02.2021
Ort: Balve-Garbeck, NRW (indoor, Fenster nach Westen)

Ich habe mir so eine Index-Skala ausgedacht, die die Senderstärke in Prozent von 0 bis 100 beschreibt. Einmal waren es sogar -2%, weil ich das nicht besser gebacken gekriegt habe. Sie wird als Summe aus folgenden Prozentsätzen von Indexen berechnet:
1. 50% des Qualitätsindex (eine persönliche Note von 1 bis 5 umgerechnet in Prozent, mit 1 als 100% und 5 als 0%, und die Anzahl der Balken von 0 bis 4 umgerechnet in Prozent mit 4 als 100% und 0 als 0%; von den beiden Bewertungen der Durchschnitt ist der Qualitätsindex)
2. 30% des RDS-Faktors (Wurde es automatisch gefunden? 50%. Wurde es dazu noch mit RDS angezeigt? 100%. Nichts von beiden: 0%)
3. 20% des dB-Faktors (Angaben der berechneten dBµV für dieses Programm bei fmscan.org geteilt durch den höchsten Wert bei mir – 78 dbµV)

Hier ist der Bandscan als Excel-Datei:
Bandscan feb2021.xlsx
(30.93 KiB) 64-mal heruntergeladen
Im Chat vielleicht später.

planetradio
Beiträge: 1666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: Bandscan Balve-Garbeck (Sauerland, NRW) – eigene Index-Skala

Beitrag von planetradio »

Bitte die grüne 1 Spalte als Erklärung in Empfangsbewertung korrigieren

Antworten