BNetzA 14.09.2020

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
SeltenerBesucher
Beiträge: 564
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

BNetzA 14.09.2020

Beitrag von SeltenerBesucher »

Die Dateien sind bis auf das Datum identisch. Keine neuen oder geänderten Datensätze!

Marc!?
Beiträge: 1579
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von Marc!? »

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 16:38
Die Dateien sind bis auf das Datum identisch. Keine neuen oder geänderten Datensätze!
Schon die zweite Woche hintereinander.

SeltenerBesucher
Beiträge: 564
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von SeltenerBesucher »

Wahrscheinlich gibt es eine Konferenz mit den Nachbarländern und dann wird diese vorbereitet und durchgeführt. Wenn Deutschland der Gastgeber ist, ist es noch mehr Arbeit. Solche Treffen finden mehrfach im Jahr statt, weil es immer regionale Gruppen sind und wir haben viele Nachbarländer.

WellenreiterBN
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von WellenreiterBN »

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:20
Wahrscheinlich gibt es eine Konferenz mit den Nachbarländern und dann wird diese vorbereitet und durchgeführt. Wenn Deutschland der Gastgeber ist, ist es noch mehr Arbeit. Solche Treffen finden mehrfach im Jahr statt, weil es immer regionale Gruppen sind und wir haben viele Nachbarländer.
Und das ohne mit dem Rundfunkforum abzusprechen :mad: :D

793267
Beiträge: 455
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von 793267 »

SeltenerBesucher hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:20
Wahrscheinlich gibt es eine Konferenz mit den Nachbarländern und dann wird diese vorbereitet und durchgeführt. Wenn Deutschland der Gastgeber ist, ist es noch mehr Arbeit. Solche Treffen finden mehrfach im Jahr statt, weil es immer regionale Gruppen sind und wir haben viele Nachbarländer.
Auch diese normalen Konferenzen, der regionalen ITU Untergruppen, dürfte wie alle ITU/HFCC Konferenzen, von den Gastgebern, für 2020 abgesagt worden sein.
Wenn sie 2020 statt finden, werden es nur Elektronische Konferenzen/Video Konferenzen sein.
B20 HFCC / ASBU Konferenz
Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation wurde die Konferenz in Bulgarien im August 2020 abgesagt. Die B20-Koordination erfolgt online über unsere Website, E-Mail-Korrespondenz usw.
http://www.hfcc.org/B20/

Dudelsack
Beiträge: 833
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von Dudelsack »

WellenreiterBN hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:37
SeltenerBesucher hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:20
Wahrscheinlich gibt es eine Konferenz mit den Nachbarländern und dann wird diese vorbereitet und durchgeführt. Wenn Deutschland der Gastgeber ist, ist es noch mehr Arbeit. Solche Treffen finden mehrfach im Jahr statt, weil es immer regionale Gruppen sind und wir haben viele Nachbarländer.
Und das ohne mit dem Rundfunkforum abzusprechen :mad: :D
Oh, dass ist wirklich eine bodenlose Unverschämtheit! :motz: :motz: :motz: Hat denn wenigstens jemand die Koordinierungsanfragen für Schwarzenstein, Pizzo Groppera und einen Hochleistungssender auf der Zugspitze den richtigen Leuten mit auf den Weg gegeben? Und nicht vergessen: Alles, was weniger als 5 KW hat, wird abgeschaltet, damit man von Uster bis nach Mühlen Eichsen wieder freie Bahn für Fernempfänge hat. :dx: :spos:

FQXfritz
Beiträge: 109
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:39
Wohnort: Bielefeld

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von FQXfritz »

Die Einträge für Kanal 9D in Nordrhein-Westfalen könnten so langsam mal in der offiziellen Liste der BNetzA auftauchen.

Schön, dass Manfred_Z wieder im Forum aktiv ist! Ich habe immer seine fundierten Beiträge hier im Forum und die jahrelang übernommene mühevolle Auswertung der Senderdaten geschätzt.

JoSchD
Beiträge: 11
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 11:09

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von JoSchD »

Ich glaube nicht, dass die LfM-NRW hier schon konkret Standorte zur Koordinierung angefragt hat.
Das einzige, was zugewiesen wurde, war, dass die LfM den Kanal 9D in NRW nutzen darf. Die Koordinierung der einzelnen Standorte wird dagegen ein davon unabhängiger Prozess sein.

Erst einmal muss feststehen, wer den 9D technisch betreiben wird (denke, das wird auch ausgeschrieben werden). Im Rahmen dessen werden sicher Parameter festgelegt werden, wie die technische Reichweite in NRW konkret zu sein hat. Und je nachdem, wer technischer Betreiber wird, gibt es sicher Präferenzen für den ein oder anderen Standort. Natürlich werden die "großen" Standorte wie Dortmund, Köln, Düsseldorf, Langenberg gesetzt sein, aber ich würde grade in NRW nichts ausschließen :rolleyes:

Nicoco
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: BNetzA 14.09.2020

Beitrag von Nicoco »

FQXfritz hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 14:07
Die Einträge für Kanal 9D in Nordrhein-Westfalen könnten so langsam mal in der offiziellen Liste der BNetzA auftauchen.
Es werden so schnell keine Einträge kommen.
Man hat sich zunächst mit den Nachbarländern und -bundesländern darauf geeinigt in ganz NRW den 9D zu nutzen, mit definierten Schutzabständen.
Erst nach der Ausschreibung, wenn der Netzbetreiber feststeht, wird sich dieser an die BNetzA wenden und die Koordinierung expliziter Standorte anfragen.
Das ist dann aber nur noch eine Formsache.
JoSchD hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 14:22
Und je nachdem, wer technischer Betreiber wird, gibt es sicher Präferenzen für den ein oder anderen Standort. Natürlich werden die "großen" Standorte wie Dortmund, Köln, Düsseldorf, Langenberg gesetzt sein, aber ich würde grade in NRW nichts ausschließen :rolleyes:
Es kommt in dem Punkt wirklich auf den Netzbetreiber an. Wird es Media Broadcast, kann man eigentlich blind auf die Standorte des 1. BuMux wetten. Wird es jedoch jemand anders, kann vieles passieren.

Antworten