Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von RF_NWD »

Bekanntmachung der NLM vom 31.07.2020.

Durch Schreiben der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 27.04.2020 ist der NLM gemäߧ3 Abs. 3 Nr. 2 NMedienG eine UKW–Übertragungskapazität zugeordnet worden. Es handelt sich dabei um eine UKW–Übertragungskapazität, die für eine möglichst flächendeckende Versorgung des Gebietes, das durch das folgende Polygon im Koordinatensystem WGS 84 beschrieben wird, bestimmt ist:
Bereich Oldenburg
08E28/53N21
08E06/53N21
07E59/53N10
08E11/53N02
08E28/53N02
https://www.nlm.de/fileadmin/dateien/pd ... 1-7-20.pdf

Ist das jetzt ein 3.Versuch der NLM, Bewerber für ein kommezielles Lokalradio für Oldenburg zu finden? Oder wofür sonst könnte diese Ausschreibung noch gedacht sein ?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

_Yoshi_
Beiträge: 972
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von _Yoshi_ »

Da war doch mal was in Oldenburg wo später der Sender einen Rückzieher gemacht hatte und die Frequenz brach lag.
War das nicht seiner Zeit Oldenburg 1?
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von RF_NWD »

Radio Oldenburg hatte im Jahre 2014 schon eine Lizenz für die 90,4 bekommen. Die Sache ist dann aber geplatzt.
https://www.radioszene.de/73454/nieders ... siert.html
Zumindest ein Teil der Gesellschafter hat sich dann 2018 für die kleinere Lösung mit der Ausschreibung für Ganderkesee entschieden. (also das jetzige Radio 90,4)
http://www.radiowoche.de/niedersachsen- ... w-geplant/
Es sieht für mich so aus, als wenn man hier jetzt doch ein größeres Versorgungsgebiet rund um Oldenburg anstrebt.

Edit:
Als ich mir die Gesellschafter der Gründung von Radio Oldenburg 2014 angeschaut habe, hatte ich einen Aha Effekt. Dieter Kindermann und Ehefrau aus Stadthagen zu 49% als Gesellschafter. Der in allen Töpfen rührende und jeden Medieneffekt erhaschende ehemalige Besitzer einer grossen Versicherungsmakler Agentur, in deren Nachfolgebetrieb er jetzt Geschäftsführer ist. An Radio 90,4 ist er nicht beteiligt.

Die Verbindung der ursprünglichen Gesellschafter von Radio Oldenburg mit den aktuellen von Radio 90,4 liegt in der gemeinsamen Tätigkeit als Vorsitzender oder Präsidiumsmitglied des Kinderhilfswerks ICH - International children help e.v., dessen Aktivitäten in Stadthagen sehr präsent sind.
https://www.radio90vier.de/charity/soziales/

Aber das ist jetzt nur eine historische Betrachtung. Für wen die laufende Ausschreibung gemacht wird, ist aktuell reine Spekulation.
Zuletzt geändert von RF_NWD am Sa 15. Aug 2020, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Sarstedter
Beiträge: 105
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Sarstedter »

Dann bin ich mal gespannt welche funktionierende Frequenz da noch aus dem Hut gezaubert wird. Evtl. die noch verbliebene 105,2 aus Nüttermoor?? Steinfurt ist ja mindestens 100 km weg, könnte aber natürlich Einsprüche geben. Wüsste nicht was man da sonst nehmen könnte... 89,5 ist weg und die 99,3 geht an Radio21. Sonst hätte man die 99,3 auch in Oldenburg nutzen können.

Frequenztester
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jun 2019, 21:11

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Frequenztester »

Wird sicher eine Umkoordinierung von Radio 90.vier sein. So war es zuletzt auch bei Meer Radio 88,0.

RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von RF_NWD »

Nach Ablauf der Frist am 21.08 für die oben genannte Ausschreibung für die Region Oldenburg taucht jetzt eine weitere auf den Seiten der NLM auf. Region Landkreis Oldenburg mit einem anderen Polygon.
https://www.nlm.de/fileadmin/dateien/pd ... 4-8-20.pdf

Man beachte den Zusatz Steinkimmen im Dateinanen.

Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Landkreis Oldenburg.
Bekanntmachung der NLM vom 24.08.2020
Durch Schreiben der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 06.08.2020 ist der NLM gemäß § 3 Abs. 3 Nr. 2 NMedienG eine UKW–Übertragungskapazität zugeordnet worden.
Es handelt sich dabei um eine UKW–Übertragungskapazität, die für eine möglichst flächendeckende Versorgung des Gebietes, das durch das folgende Polygon im Koordinatensystem WGS 84 beschrieben wird, bestimmt ist: Region Landkreis Oldenburg

08E25/53N03
08E29/53N15
08E17/53N15
08E17/53N05
08E07/53N05
08E10/52N57
08E24/52N52
08E37/52N52.

Welcher Zusammenhang zu der 1. Ausschreibung besteht.,müssen andere beantworten.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Dr. Antenne
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Dr. Antenne »

Radio 21 mit der Absicht eines sauberen Übergangs zwischen 104.1, 107.6 und 99.3? Sowohl OL als auch HB sind in der Gegend schon rund 25km weit weg, Molbergen sogar 40.
QTH: H-Anderten
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER PRO (MIB3) DAB+ @ 2020 VW Golf 8,
RMT 200 @ 2000 VW Passat 3B5

DB1BMN
Beiträge: 1208
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von DB1BMN »

Wenn 90.vier nicht mehr auf der 90,4 MHz ist, ist dass dann doch etwas seltsam.
Würde man den Sender in Steinkimmen aufschalten?

Mr. Right
Beiträge: 26
Registriert: So 19. Apr 2020, 08:31

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Mr. Right »

Dr. Antenne hat geschrieben:
Fr 28. Aug 2020, 19:44
Radio 21 mit der Absicht eines sauberen Übergangs zwischen 104.1, 107.6 und 99.3? Sowohl OL als auch HB sind in der Gegend schon rund 25km weit weg, Molbergen sogar 40.
Radio 21 würde dann aber keine Ausschreibung auslösen, kann nur wenn ein neues Programm oder eine zusätziche Frequenz oder Vergrößerung eines vorhandenen Gebietes sein....

r21fan
Beiträge: 3
Registriert: Sa 15. Aug 2020, 21:05

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von r21fan »

Es wurde auch schon an anderer Stelle über Rock Antenne Bremen spekuliert. Könnte das sein? :xcool:

Mr. Right
Beiträge: 26
Registriert: So 19. Apr 2020, 08:31

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Mr. Right »

Die erste ( gerade abgelaufende ) Ausschreibung Oldenburg für Nordseewelle ( würde zum Polygon passen ), die zweite, aktuelle Ausschreibung für 90vier, Umverlagerung des Standsorts mit gleicher Frequenz, aber größeres Gebiet, deswegen die Ausschreibung.

Frequenztester
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jun 2019, 21:11

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Frequenztester »

Woher stammt die Information? Habe dazu im Internet nichts gefunden. :confused:

Jupita
Beiträge: 103
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:03
Wohnort: Emden

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von Jupita »

Vielleicht strebt Radio Nordseewelle den Lückenschluß zu Bremen an? Edit: Mr. Right vermutet das wohl auch.

_Yoshi_
Beiträge: 972
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von _Yoshi_ »

Mich wundert es denn schon das man in Bremen selbst noch keine UKW Frequenz beantragt hat.
Oder Setzt man in Bremen nur auf DAB+?
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: Ausschreibung einer UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg

Beitrag von RF_NWD »

Mr. Right hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 15:08
Die erste ( gerade abgelaufende ) Ausschreibung Oldenburg für Nordseewelle ( würde zum Polygon passen ), die zweite, aktuelle Ausschreibung für 90vier, Umverlagerung des Standsorts mit gleicher Frequenz, aber größeres Gebiet, deswegen die Ausschreibung.
Die Bestätigung für die 1. Vermutung ist da:

"Hannover, 10. September 2020. Die Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) hat in ihrer heutigen Sitzung eine UKW-Übertragungskapazität zur möglichst flächendeckenden Versorgung in der Region Oldenburg der Radio Nordseewelle GmbH & Co. KG für zehn Jahre zugewiesen.

Der NLM wurde am 27. April 2020 gemäß § 3 Abs. 3 Nr. 2 NMedienG eine UKW-Übertragungskapazität in der Region Oldenburg zugeordnet. Auf die Ausschreibung der NLM vom 31. Juli 2020 ist nur ein Antrag eingegangen.

Die der Radio Nordseewelle GmbH & Co. KG bereits erteilte Zulassung zur Veranstaltung des 24-stündigen lokalen/regionalen Hörfunkvollprogramms „Radio Nordseewelle“ wird auf die Region Oldenburg erweitert. Damit kann Radio Nordseewelle eine weitere UKW-Frequenz in Betrieb nehmen und ihr Sendegebiet deutlich vergrößern."
https://www.nlm.de/aktuell/pressemittei ... 5f17ebf250

Zum Thema NKL : Die Lizenz von Radio Ostfriesland wurde um 10 Jahre verlängert.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Antworten