BNetzA 17.02.2020

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
andimik
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

BNetzA 17.02.2020

Beitrag von andimik »

Tut mir leid, falls ich der Arbeit der Auswerter zuvor komme, aber kann es sein, dass die Enklave Kaliningrad (RUS) nun erstmals im DAB-Bereich auftaucht?

Sovetsk 11D mit 15kW rund (das liegt quasi fast genau an der nördlichen Grenze zu Litauen, ich habe auf Google Maps aber keinen Turm erkennen können)
Kaliningrad 5A mit 15kW gerichtet und 10A mit 6,3kW rund

DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 84
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von DX-Project-Graz »

andimik hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 13:09
Tut mir leid, falls ich der Arbeit der Auswerter zuvor komme, aber kann es sein, dass die Enklave Kaliningrad (RUS) nun erstmals im DAB-Bereich auftaucht?

Sovetsk 11D mit 15kW rund (das liegt quasi fast genau an der nördlichen Grenze zu Litauen, ich habe auf Google Maps aber keinen Turm erkennen können)
Kaliningrad 5A mit 15kW gerichtet und 10A mit 6,3kW rund
Vielleicht will man sich Kanäle sichern bevor sie weg sind. ;)
Für mich klingt das stark nach Planeinträgen ohne exakte Standorte. So ist das auf UKW soweit ich weiß auch der Fall, da sind für Kaliningrad einige Frequenzen mit 20kW o.ä. gelistet, die dann in der Realität an unterschiedlichen abweichenden Standorten in der Stadt senden und eine minimale Reichweite haben. Ich war Ende Oktober vor Ort und habe das dort so beobachten können. Hier hat unsere FMLIST sicher mangels genauerer realer Daten noch ein paar Schwachstellen, zumindest die RDS-Daten konnte ich vor Ort damals melden und wurden aktualisiert. Standorte ausfindig machen war dann doch nicht Teil meines Wochenendprogramms... ;)

andimik
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von andimik »

Habe den Turm nun gefunden, ganz einfach, hab bei UKW in der FMLIST nachgeschaut, der liegt direkt am Fluss.

Aber du wirst schon recht haben. Plan und ist sind zwei Paar Schuhe...

Manfred Z
Beiträge: 245
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Manfred Z »

DAB am 17. Februar 2020

Die Liste enthält 5428 Datensätze (5423 am 03.02.)

Code: Alles auswählen

Land	Kanal	Sendername		Status	ERP V	Polaris	AntChar	StOHöhe	AntHöhe	Datum Änd

NEU:
CZE	12C	Pribram Hvezdarna	A4	 25.0	V	N	  560	 22	14.02.2020
RUS	5A	Kaliningrad		A4	 42.0	V	D	   25	158	13.02.2020
RUS	10A	Kaliningrad		A4	 38.0	V	N	   25	158	13.02.2020
RUS	11D	Sovetsk			A4	 42.0	V	N	   25	 97	13.02.2020
SWE	12B	Uppsala			A4	 40.0	V	N	   36	203	13.02.2020
Uppsala 12B ist bisher mit 2 kW koordiniert, jetzt also Erhöhung auf 10 kW.

Sowjetsk (übliche dt. Schreibung) ist das frühere Tilsit.

Manfred Z
Beiträge: 245
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Manfred Z »

DVB-T(2) am 17. Februar 2020

Die Liste enthält 7135 Datensätze (7136 am 03.02.)

Code: Alles auswählen

Land	Sendername		Kanal	Status	ERP H	ERP V	StOHöhe	AntHöhe	Polaris	AntChar	Datum Änd

NEU:
CZE	Albrechtice		43	A4	 20.0		  622	 32	H	D	13.02.2020
CZE	Ceska Kamenice		21	A4	 30.0		  480	 45	H	D	13.02.2020
CZE/POL	Broumov Ruprechtice	45	A4	 30.0		  840	 35	H	D	13.02.2020

RAUS:
CZE	Brno Mesto		26	K4		 43.0	  305	 34	V	N	18.02.2015
CZE	Jesenik			26	K4	 50.0		 1490	130	H	D	28.09.2016
CZE	Chomutov		31	K4	 50.0		  848	 65	H	D	23.08.2016
CZE	Jachymov		31	K4	 50.0		 1243	 76	H	D	23.08.2016

Jassy
Beiträge: 245
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Jassy »

UKW

FRANKREICH:
Neu (A): 107,7 Brumath 100W
105,2 Chargey les Ports 500W
107,7 Osthoffen 200W
107,7 Pfettisheim 200W
107,7 Schwindratzheim 50W
107,7 Vendenheim 200W

Gelöscht (KA): 88,3 Thonon les Bains Margencel 50W

POLEN:
A -> KA: 96,8 Wroclaw Grunwaldzka 100W

SCHWEDEN:
A -> KA: 91,0 Haessleholm 1250W
103,8 Hoerby 50W
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

Habakukk
Beiträge: 1866
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Habakukk »

Jassy hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:02
107,7 Osthoffen 200W
107,7 Pfettisheim 200W
107,7 Schwindratzheim 50W
107,7 Vendenheim 200W
Kann eigentlich ein normaler Franzose solche Ortsnamen aussprechen? :D

DH0GHU
Beiträge: 932
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von DH0GHU »

Jassy hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:02
UKW

FRANKREICH:
Neu (A): 107,7 Brumath 100W
107,7 Osthoffen 200W
107,7 Pfettisheim 200W
107,7 Schwindratzheim 50W
107,7 Vendenheim 200W
Das sind alles Sender für den Autobahn-Radioservice.
Eigentlich.
Denn Osthoffen und Pfettisheim liegen nicht in der Nähe der A4. Die ergeben für mich überhaupt keinen Sinn?
Kann eigentlich ein normaler Franzose solche Ortsnamen aussprechen? :D
Ja, aber nicht richtig ;) Wobei die elsässischen Ortsnamen oft eh schon verhochdeutschte Varianten sind. Oder versteht jemand außerhalb der Rheinebene Namen wie Krutergersche?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Marc!?
Beiträge: 1385
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Marc!? »

Das sind die neuen Standorte für die geplante Autobahnumgehung von Strasbourg (A355). Ein Teil wird von der SANEF betrieben, die auch hier Programm ausstrahlen möchte

Dudelsack
Beiträge: 624
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Dudelsack »

Habakukk hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:09
Jassy hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:02
107,7 Osthoffen 200W
107,7 Pfettisheim 200W
107,7 Schwindratzheim 50W
107,7 Vendenheim 200W
Kann eigentlich ein normaler Franzose solche Ortsnamen aussprechen? :D
Ich glaube, das wird dann einfach Französisch ausgesprochen. Fessenheim würde nach meiner Vorstellung also in etwa so klingen wie fössonäm.
Und ja, ich weiß, das liest sich absolut bescheuert, aber ich wüsste nicht, wie ich das besser schriftlich wiedergeben soll.

102.1
Beiträge: 721
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von 102.1 »

Dudelsack hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 06:17
Habakukk hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:09
Jassy hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:02
107,7 Osthoffen 200W
107,7 Pfettisheim 200W
107,7 Schwindratzheim 50W
107,7 Vendenheim 200W
Kann eigentlich ein normaler Franzose solche Ortsnamen aussprechen? :D
Ich glaube, das wird dann einfach Französisch ausgesprochen. Fessenheim würde nach meiner Vorstellung also in etwa so klingen wie fössonäm.
Und ja, ich weiß, das liest sich absolut bescheuert, aber ich wüsste nicht, wie ich das besser schriftlich wiedergeben soll.
Ältere Leute sprechen den Elsässischen Dialekt, der auf dem Deutschen basiert. Das ganze klingt etwas wie Badisch, allerdings noch ausgeprägter.
Vendenheim ist kurz vor Straßburg an der Autobahn.
Autoroute Info war bisher nicht auf dieser Strecke empfangbar.

andimik
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von andimik »

Ich habe Tilsit schon auf der Karte gelesen, aber wusste nicht, dass es Namensgeber für den gleichnamigen Käse ist.

Das ist das Schönste an unserem Hobby. Man lernt die Geographie kennen.

Habakukk
Beiträge: 1866
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Habakukk »

OT:
102.1 hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 13:14
Ältere Leute sprechen den Elsässischen Dialekt, der auf dem Deutschen basiert. Das ganze klingt etwas wie Badisch, allerdings noch ausgeprägter.
Ich war schon paar mal im Elsass im Urlaub. Mein Gefühl war, dass sich der Dialekt wohl nicht mehr allzu lange halten wird. Die jüngeren Elsässer scheinen fast zu 100% nur noch französisch zu sprechen, oder wenn dann sprechen sie das Hochdeutsch, das sie an der Schule gelernt haben. Dann bleiben halt irgendwann nur noch die für Franzosen seltsamen Ortsnamen. Mich wundert halt nur immer, dass ja insbesondere elsässische Ortsnamen für Franzosen so ausgeprägte Zungenbrecher sind. Schwindratzheim ist ja selbst für Deutsche schon nicht so ohne. Oder Pfettisheim... Ein "pf", ein "h"... Dagegen ist doch Koblenz oder Köln ausgesprochen einfach...

Dudelsack
Beiträge: 624
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Dudelsack »

102.1 hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 13:14
Ältere Leute sprechen den Elsässischen Dialekt, der auf dem Deutschen basiert. Das ganze klingt etwas wie Badisch, allerdings noch ausgeprägter.
Ja, ich weiß, aber ich glaube, es ging @Habakukk um Franzosen, die kein Elsässisch, sondern lediglich Französisch sprechen, zumindest interprätiere ich seine Aussage:
Habakukk hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 18:09
ein normaler Franzose
so.

Marc!?
Beiträge: 1385
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: BNetzA 17.02.2020

Beitrag von Marc!? »

Also in Lothringen ist es deutlich schlimmer als im Elsaß, was die deutschen Dialekte angeht.

Antworten