Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
_Yoshi_
Beiträge: 1731
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von _Yoshi_ »

DABM hat geschrieben: Mi 18. Mai 2022, 08:42 Ach.... HCJB.... Die gibt es noch? 😁😁😁 Damit hätte ich ja jetzt nun gar nicht gerechnet dass die Sendungen aus Pennsylvania übernehmen.
Ja, gibt es noch.
Ich kann es hier via Bodenwelle auf der, 3995 KHz dauerhaft empfangen.
Und nach Weenermoor ist es auch nicht weit.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
UKW vs. DAB+
Beiträge: 173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von UKW vs. DAB+ »

_Yoshi_ hat geschrieben: Fr 20. Mai 2022, 19:19
DABM hat geschrieben: Mi 18. Mai 2022, 08:42 Ach.... HCJB.... Die gibt es noch? 😁😁😁 Damit hätte ich ja jetzt nun gar nicht gerechnet dass die Sendungen aus Pennsylvania übernehmen.
Ja, gibt es noch.
Ich kann es hier via Bodenwelle auf der, 3995 KHz dauerhaft empfangen.
Und nach Weenermoor ist es auch nicht weit.
Hier oben an der Küste geht die 3995KHz schon nicht mehr. Hin und wieder kommt etwas Signal hoch. Antenne ist eine 10m Langdraht
Standort --> Ostfriesland

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++
SOLAR MAX
Beiträge: 51
Registriert: So 7. Okt 2018, 09:49

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von SOLAR MAX »

Hallo,
höre seit über einer Stunde WMR auf 25800 kHz über den Fuerteventura-SDR http://ea8bfk.ddns.net:8075/
Badestadt
Beiträge: 294
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von Badestadt »

Das Uniradio "Funklust" der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist das weltweit einzige Programm das 24/7 in DRM auf Kurzwelle sendet, mal abgesehen von Frankreich auf 3965 kHz (die wohl nicht immer on air sind). Funklust ist auf 15785 kHz mit seinem 250 Watt-Sender(chen) erstaunlich gut zu hören. Habe heute mal diverse SDR-Empfänger in Europa abgeklappert. Einwandfreier Empfang (mit Audio) im Norden von Norwegen, Schweden und Finnland. Aber auch in Portugal und auf Fuerteventura war der Sender zu empfangen. Respekt! Gesendet wird aus Erlangen über eine Vertikalantenne in 58 m Höhe.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)
Sandy N
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von Sandy N »

25.06.2022 Direkt aus Taiwan: Testsendung in deutscher Sprache von Radio Taiwan international. Quelle: https://de.rti.org.tw/radio/programMess ... /id/105615
793267
Beiträge: 1093
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von 793267 »

HFCC/ITU

A22/B22 Sende- und Programmpläne von Rundfunkveranstaltern und Frequenzverwaltungsorganisationen (FMOs):
Bisher war die DWL Deutsche Welle bei beiden Aktiv gelistet.
Schedules by Broadcasters: und Schedules by FMOs (DWL FMO bis B21):

[8. März 2022] - MBR fungiert ab dem 1. April als FMO für DWL. Die Migration des A22-Zeitplans wird am 9. März fortgesetzt
Somit sind alle DWL Sendungen, jetzt unter der FMO Schedule of MBR zu finden.
Sowie wie bisher, bei der Broadcasters Schedule of DWL zu finden, hier wurde nur der FMO Name DWL, durch MBR ersetzt.

Was sollte die DW, als Öffentlich Rechtlicher Sender, heute noch als FMO, auf KW Konferenzen Vertreten. Eigene DW KW Sender und KW Sender der Landesrundfunkanstalten gibt es ja nicht mehr.

Die MBR tritt selber, als FMO bei KW Konferenzen auf.

Die Deutschen KW Privatsender, haben als FMO die FNA, die sie auf Konferenzen vertritt.
Max1
Beiträge: 84
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:24

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von Max1 »

Am Wochenende lohnt es sich (doppelt) Radio DARC zu hören:
Am 20. November hat das Team von Radio DARC die einmalige Gelegenheit, einen direkten Antennenvergleich im ORS Sendezentrum Wien durchzuführen und bittet die deutschen Funkamateure um Hilfe. Stationsmanager Ernst Vranka, OE3EVA, teilte mit, dass für den Test RADIO DARC am kommenden Sonntag um 11 Uhr Ortszeit mit einer Logarithmisch Periodischen Richtantenne mit Hauptstrahlrichtung 300 Grad aussendet, statt mit dem bisher üblichen Quadrant-Rundstrahler.
Die LPH bietet rund 10 dB Antennengewinn Richtung Deutschland. Direkt im Anschluss an unsere RADIO DARC Sendung sendet SM RADIO DESSAU auf der gleichen Frequenz 6070 kHZ von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr MEZ mit dem bisher zum Einsatz kommenden Rundstrahler.Diese beiden Sendungen mit zwei verschiedenen Antennen bieten eine einmalige Chance, sie unmittelbar und hintereinander zu vergleichen. Wir bitten daher alle Hörerinnen und Hörer, das Signal von RADIO DARC am kommenden Sonntag zu beobachten und nach 12 Uhr MEZ nach 1 Minute Umschaltpause weiter mitzuverfolgen. Sehr hilfreich wäre es, wenn diverse WebSDR-Empfänger zum Signalvergleich mit herangezogen werden können.

Empfangsberichte werden dringend erbeten.
Austria MV
Beiträge: 1055
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von Austria MV »

Bei mir in Oberösterreich waren aufgrund des Fadings kaum große Unterschiede festzustellen...
20221120-115842-6070.png
20221120-120050-6070.png
Max1
Beiträge: 84
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:24

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von Max1 »

In Köln konnte ich tatsächlich die 10dB Unterschied deutlich merken.
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von dabfrank2 »

Höre auf 6.045 KHz einen Holländischen Sender ziemlich gut in 16321 im DDR Kofferradio Stern Elite2001 :sozusagen: :danke:
Radio_HF
Beiträge: 19
Registriert: So 12. Jul 2020, 15:29

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von Radio_HF »

dabfrank2 hat geschrieben: Sa 26. Nov 2022, 14:48 Höre auf 6.045 KHz einen Holländischen Sender ziemlich gut in 16321 im DDR Kofferradio Stern Elite2001 :sozusagen: :danke:
Radio 60 mit 100Kw aus Nauen.
https://radio60.jimdofree.com/
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von dabfrank2 »

:danke: Ja war gut gewesen jetzt abgeschaltet Schade . :rolleyes:
W.Pulsar
Beiträge: 67
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 02:00

Re: Neues auf der sterbenden Kurzwelle

Beitrag von W.Pulsar »

Radio_HF hat geschrieben: Sa 26. Nov 2022, 15:02
dabfrank2 hat geschrieben: Sa 26. Nov 2022, 14:48 Höre auf 6.045 KHz einen Holländischen Sender ziemlich gut in 16321 im DDR Kofferradio Stern Elite2001 :sozusagen: :danke:
Radio 60 mit 100Kw aus Nauen.
https://radio60.jimdofree.com/
Ich frage mich bei solchen Programmen immer wofür und für welche Zielgruppe wird dieser Aufwand überhaupt betrieben? Kommerzielle Interessen können da ja nicht dahinter stecken, denn ich vermute mal dass so ein Programm weniger Hörer hat als dieses Forum Mitglieder.
Antworten