Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
DABM
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von DABM »

Hallo Leute ;)

Ein kleines Vorwort: :)
Ich besitze ja eine Sat Anlage (Ei förmig mit ca 75cm deuchmesser) mit 4 LNB's und ein Reciver der Multistream Frequenzen empfangen kann.
Die Satschüssel ist mit Messgeräten vom Fachmann genau auf Eutelsat 9B 9° Ost ausgerichtet.

Deuch die genaue Ausrichtung ist es bei mir möglich den "Nordic Eastern Beam" zu empfangen obwohl laut Empfangskarte es bei mir in Gerwisch (b. Magdeburg) nicht mehr möglich ist diese Frequenzen zu empfangen.
Dennoch kann ich diese mit ca 75% Empfangen. Das zeigt mir mein Schwindel Tachometer an. :D :D :D
(ich meine damit meine Signal Anzeige) Hier die von Eutelsat bereitgestellte Empfangskarte für den "Nordic Eastern Beam" :

https://www.eutelsat.com/files/Satellit ... wnlink.jpg

Jetzt zur eigentlichen Frage:
Vor Zwei Tagen wurden neue Multistream Frequenzen für Italien aufgeschaltet diese sitzen auf den Italien Beam.
Laut Empfangskarte von Eutelsat ist es bei mir nicht möglich diese Frequenzen zu empfangen.

https://www.eutelsat.com/files/Satellit ... wnlink.jpg

Aber dennoch kann ich EINE !! der auf Italien gerichtete Frequenz empfangen. Es ist die Frequenz 12265 V. Diese Frequenz kommt bei mir noch mit ca 35% an und wird ohne Störungen abgespielt / Empfangen. Alle anderen Frequenzen für den Italien Beam werden nicht empfangen. Doch warum??? :confused: :confused: :confused:
Ich weiß das diese Frequenz 12265 V kein Multistream hat. Diese Frequenz ist aber eindeutig auf den Italien Beam.
Könnte es daran liegen das ich eben weil das keine Multistream Frequenz ist es dadurch empfangen kann?
Kann es möglich sein das die Multistream Frequenzen für Italien vom Eutelsat 5 West A, 5° West zu Eutelsat 9B 9° Ost wegseln und somit dann nicht mehr in halb Europa über Eutelsat 5 West A, 5° West zu sehen sind?

Wer empfangsbilder haben möchte den sende ich gern welche zu. ;)
andimik
Beiträge: 3051
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von andimik »

Für den genannten Transponder kann die Schüssel kleiner sein, schau mal auf die Parameter 😉
DABM
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von DABM »

Kleiner geht nicht ;) Sonst bekomme ich nicht folgende Satelitten 4° Ost, 9 ° Ost, 13 °Ost und 19°Ost auf einer Schüssel mit schmalen LNB's.
Was ich nicht verstehe ist warum ich den Italien Beam auf NUR dieser einen Frequenz empfange obwohl laut Italien beam Karte der Empfang bei mir in Gerwisch (b.Magdeburg)nicht möglich ist. :confused: Gibt es Überreichweiten auch beim Satteliten?
Zuletzt geändert von DABM am Mi 15. Jan 2020, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
pinokio
Beiträge: 5
Registriert: Mo 4. Nov 2019, 14:37

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von pinokio »

Hallo DABM,
das gleiche Problem habe ich auch mit einer 1,20-er Schüssel etwas südlich von Berlin.
Wir können nur diesen Transponder empfangen da dieser z.Zt. nicht auch für den Nordic Beam genutzt wird.
Alle anderen Transponder vom Italien beam werden parallel auch auf dem Nordic beam genutzt. (siehe dazu flysat.com)
Mehr über diese Thematik kannst du auch auf forum.dxtv.de lesen.
DABM
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von DABM »

Hi Danke für deine Antwort.
Alle Frequenzen vom Nordic Eastern Beam bekomme ich rein. Sehe öfters mal 4ever Music HD. Der Sender ist Frei Empfangbar.
Auch die Doppel Belegung von der 12111 V bekomme ich mit dem Xtra TV Paket (sendet verschlüsselt) rein.
andimik
Beiträge: 3051
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von andimik »

Also ich habe mal nachgeschaut, es sind nicht alle Italienbeamtransponder doppelt belegt, sondern nur drei.
Eheimz
Beiträge: 441
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von Eheimz »

Das Thema wird seit längerem bereits im Dxtv Forum ausgiebig besprochen.

Hier am Standort im Kreis Lippe gehen nur die Frequenzen, die nicht doppelt belegt sind. Der Nordic Beam ist stärker bei etwa 15dB. Der Italienbeam hat nur etwa 12-13dB.
Die doppelt belegten Transponder haben nur Signalrest um 5dB. Bei 8PSK FEC 5/6 keine Chance. Man kann also etwa von -10dB durch die Doppelbelegung annehmen.

Ich nutze zum Empfang eine 180cm Antenne

Wer sich mal einlesen will:
http://forum.dxtv.de/wbb/thread.php?thr ... =0&page=95

Achja: Dass der 12,265GHz V bei dir geht, liegt an der guten FEC. DVB-S2 QPSK FEC 1/2 lockt bereits bei etwa 1,5dB. Die anderen etwa 12,466GHz DVB-S2 8PSK FEC 3/4 und 12,341GHz DVB-S2 8PSK FEC 5/6 brauchen knapp 8dB bzw 9,4dB für einen Lock.

Das sind um es mal so zu sagen Welten.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
györgy
Beiträge: 81
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von györgy »

Der 12341 V (Multistreamtransponder) ist auch noch relativ gut zu empfangen.
DABM
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von DABM »

Die Frequenz 12265 V. wurde geändert. Jetzt wird auf der Frequenz 12256 V. 8PSK SR: 14302 FEC: 3/5 gesendet.
Diese Frequenz kommt besser bei mir an. Die Signalstärke liegt bei mir bei ca 45% . Alle anderen Multistream Frequenzen sind leider bei mir nicht empfangbar.
101,4
Beiträge: 239
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von 101,4 »

Ich habe gesehen, dass bei den deutschen Kabelkiosk-Sendern auf 9 Grad Ost (z. B. Channel21, Deluxe Music) bei Kingofsat die Bezeichnung "Germany" statt "Europe" dabei steht.
Gibt es also für diese Sender einen "Deutschland-Beam"?
Eheimz
Beiträge: 441
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von Eheimz »

Ja tatsächlich. Dieser ist brachial stark gegenüber dem Europe.
Kannst du ja auch sehen, wenn du den 11977GHz H mit dem 12437GHz H vergleichst.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
101,4
Beiträge: 239
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von 101,4 »

Habe noch etwas gefunden.

Hier kann man die verschiedenen Ausleuchtzonen der Position 9°Ost sehen.

https://www.eutelsat.com/files/PDF/broc ... TE_E9B.pdf

Mit welcher Antennengröße kann man die deutschen Programme auf 9° Ost empfangen?

Ich habe fürs Gartenhaus zum Testen eine Camping-Satantenne, mit der bekomme ich ohne Probleme
19,2° Ost, 28,2° Ost, 13° Ost, einige Transponder von 23,5° Ost und einen Transponder (11996/27500/H) von 5° Ost rein.
Überraschenderweise kann ich den 7° Ost, auf dem einige türkische Sender zu finden sind, auch sehr gut empfangen, Türksat 42° Ost im Gegensatz dazu gar nicht.

Gibt es noch andere Positionen, die ich mit einer 35er Camping-Sat-Antenne empfangen könnte?
andimik
Beiträge: 3051
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von andimik »

Aber die wenigen frei empfangbaren Programme auf 11785 H senden nicht auf dem Deutschlandbeam, sondern sind am Widebeam. Der Rest ist codiert.
DABM
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von DABM »

101,4 hat geschrieben: Fr 24. Jan 2020, 08:31 Habe noch etwas gefunden.

Hier kann man die verschiedenen Ausleuchtzonen der Position 9°Ost sehen.

https://www.eutelsat.com/files/PDF/broc ... TE_E9B.pdf

Mit welcher Antennengröße kann man die deutschen Programme auf 9° Ost empfangen?

Ich habe fürs Gartenhaus zum Testen eine Camping-Satantenne, mit der bekomme ich ohne Probleme
19,2° Ost, 28,2° Ost, 13° Ost, einige Transponder von 23,5° Ost und einen Transponder (11996/27500/H) von 5° Ost rein.
Überraschenderweise kann ich den 7° Ost, auf dem einige türkische Sender zu finden sind, auch sehr gut empfangen, Türksat 42° Ost im Gegensatz dazu gar nicht.

Gibt es noch andere Positionen, die ich mit einer 35er Camping-Sat-Antenne empfangen könnte?
Wenn du in der Haupthausleuchtzone vom Eutelsat 9B bist dann geht es mit einer 35er schon gut. Besser wäre aber eine 45er oder 60er Schüssel. Damit bekommst du dann auch das Niederländische Paket wo frei empfangbar der TV Sender "Schlager TV" exklusive in Deutscher Sprache sendet. Damit der Empfang "besser" wird empfehle ich dir auch den LNB leicht um ca 3-5° nach links bzw: rechts zu drehen.

Ich empfange den 9B auch und da sind die Einstellungen für Magdeburg folgende:
Dish Setup Data:
Elevation: 30.3° --> der Neigungswinkel der Antenne ist damit gemeint. Ist einstellbar auf der "Rückseite der Schüssel"
Azimuth (true): 183.3°
Azimuth (magn.): 180.0°
LNB Skew : 2.0° --> Damit ist die LNB Drehung gemeint.

Ich werfe mal 16° Ost in den "Ring" da sollten auch einige Frequenzen mit einer 35er Schüssel zu empfangen sein.
DVB-T combiner
Beiträge: 118
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:23

Re: Eutelsat 9B, 9° Ost - Der Italien Beam.

Beitrag von DVB-T combiner »

DABM hat geschrieben: Fr 24. Jan 2020, 10:35 Wenn du in der Haupthausleuchtzone vom Eutelsat 9B bist dann geht es mit einer 35er schon gut. Besser wäre aber eine 45er oder 60er Schüssel. Damit bekommst du dann auch das Niederländische Paket wo frei empfangbar der TV Sender "Schlager TV" exklusive in Deutscher Sprache sendet.
Lustig das hier zu lesen, ich installiere in die Niederlanden Empfangsanlagen und habe kontakt zu der Betreiber. Die FTA Sender bleiben auch FTA. Unsere regionale Sender werden auf HD umgestellt, genaue Termin kenne ich noch nicht.
Antworten