NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
RalphT
Beiträge: 34
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von RalphT » Sa 30. Nov 2019, 14:11

Dummheit?
Kommerzielles Interesse, oder Beides.
Na, ich weiß nicht. Also als blöde würde ich die Piraten nicht einschätzen. Das ist ja nicht der erste Pirat.

Aus alten Berichten weiß ich, dass so eine Aktion wohl länger als einen Tag dauern kann.

Vielleicht blicke ich das auch nicht so richtig. Allein schon auf einer Wiese so einen hohen Mast aufzubauen, muss doch die Aufmerksamkeit der Leute erregen. Bau du hier mal so einen 50m-Mast hier auf. Das dauert höchstens eine Stunde, dann hast du schon den ersten Schnacker hier. Dann kommt der der zweite und der stellt dann noch dümmere Fragen. Und schon weiß das der Pächter. Weil man kennt sich ja untereinander.
Man hätte hier in Deutschland noch nicht mal die Antennen mit HF versorgt, da wäre schon der erste Sherrif hier.

Ich kann das ja nachvollziehen, wenn man mal was gebastelt hat und man möchte mal gucken, was der Sender wirklich so bringt. Und dann danach wieder abschalten, weil es doch zu gefährlich ist. Aber der Holländer gibt ja richtig Gas.

Im Prinzip so, als wenn ich auf der Autobahn an einem ortsfesten Blitzer vorsätzlich zu schnell fahre. Mal gucken, ob es blitzt. Ja und es blitzt wieder.

UKW vs. DAB+
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland /Ihlow (Aurich)
Kontaktdaten:

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Sa 30. Nov 2019, 17:51

RalphT hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 13:13
Hier im Bremer Osten habe ich keine Chance auf Schlagermusik. Steinkimmen ist ja in Richtung Westen und dann kommt erst der Holländer. Auch mit dem trennscharfen Sangean und 110 kHz-Filter geht hier nichts.

Das Video bei Frazenbuch habe ich mir angesehen. Wenns der Brenner ist, dann haben Jungs mal wieder richtig was auf die Beine gestellt.

Ich frage mich, was bringt das?

Dieser Mast ist bestimmt nicht billig. Dann die PA dazu. Auch das kostet gut Geld. Wahrscheinlich haben die bestimmt am Sender noch ein Zelt aufgebaut und saufen dort Bier. Jeder weiß, dass das Senden verboten ist. Weiterhin ist jedem bekannt, dass das schnell gemeldet wird und nach einer gewissen Zeit, die Behörde am Mast steht.
Die kommen aber nicht, weils da vielleicht was zu saufen gibt, sondern ziehen den Stecker.

Und dann die Strafe.

Kann mich mal jemand aufklären, warum man das immer wieder macht? Und vor allem, warum so hohe Leistungen?
Man macht das weil's einfach Spaß macht. Spaß an der Musik und an dem Klang, den man da auf UKW Zaubert. Es macht Spaß den Hörern ein gutes Programm zu liefern und zu gucken wie weit man mit der Anlage kommt. Vergleichbar mit CB Funk oder ähnliches was das technische angeht.

Leute die mit sowas noch keinen Kontakt hatten oder die Szene nicht kennen verstehen diese Faszination bei dem Hobby nicht.
Standort --> Ostfriesland - Ihlow (Aurich)

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++

cybertorte
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:40
Wohnort: Bleßberg
Kontaktdaten:

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von cybertorte » Sa 30. Nov 2019, 19:25

RalphT hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 14:11
Dummheit?
Kommerzielles Interesse, oder Beides.
[...]
Vielleicht blicke ich das auch nicht so richtig. Allein schon auf einer Wiese so einen hohen Mast aufzubauen, muss doch die Aufmerksamkeit der Leute erregen. Bau du hier mal so einen 50m-Mast hier auf. Das dauert höchstens eine Stunde, dann hast du schon den ersten Schnacker hier. Dann kommt der der zweite und der stellt dann noch dümmere Fragen. Und schon weiß das der Pächter. Weil man kennt sich ja untereinander.
Man hätte hier in Deutschland noch nicht mal die Antennen mit HF versorgt, da wäre schon der erste Sherrif hier.
[...]
Ganz so schlimm würde ich das nicht beschreiben. Auch in D ist die Piratenszene aktiv. Es wird eben nur nicht so Publik gemacht. Auf eine enorme Reichweite verzichtet man. Aber es soll Piraten geben, die schon Jahrelang durchweg senden. Auch ein bekannter Pirat war länger auf Sendung - mit größerer Reichweite.

/// www.DABmonitor.COM ///
QTH: 5,3km südlich vom Bleßberg
Privat Kfz - Skoda Bolero (2016) DAB+
Dienst Kfz- Albrecht DR 56+ (ABB flex - Dach)
Bilder in Originalgröße? PN an mich! :)

RalphT
Beiträge: 34
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von RalphT » Sa 30. Nov 2019, 19:32

Na klar. Mal seine Endstufe an einer Antenne testen und nicht immer am langweiligen Dummy, das macht schon Spaß. Also, wenn man mal 10 oder 50 Watt auf Sendung geht, das wäre für mich ja noch nachvollziebar. Aber so einen hohen Mast und dann noch die Leistung und Reichweite von einem Grundnetzsender?

WKUTNA
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von WKUTNA » Sa 30. Nov 2019, 20:17

Kommt auch im Lk. Marburg an.
Mit vert. Dipol und Vv.
Schwankt von nix bis stark verrauscht bis gut hörbar (für Dxer).

WiehengeBIERge
Beiträge: 415
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:23

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von WiehengeBIERge » Sa 30. Nov 2019, 20:19

Ein Pirat wie es hunderte andere auch gibt. Kommt auch hier an (auch das ist nichts besonderes), aber nur mäßig, da gab es schon viel bessere. Ich verstehe die "Sensation" an dem ganzen nicht.
QTH: 52.28 N | 8.70 O
am Nordhang des Wiehengebirges, am äußersten Rand von NRW und der "Bergwelt"

http://www.senderfotos-owl.de

Dudelsack
Beiträge: 473
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von Dudelsack » Sa 30. Nov 2019, 20:51

WKUTNA hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 20:17
Kommt auch im Lk. Marburg an.
Mit vert. Dipol und Vv.
Schwankt von nix bis stark verrauscht bis gut hörbar (für Dxer).
Wo im Landkreis realisierst du diesen Empfang denn und welchen Empfänger verwendest du? Lässt sich HR 1 vom großen Feldberg gut genug abschwächen oder ist dein Gerät einfach besonders trennscharf?
Viele Grüße direkt aus Marburg

_Yoshi_
Beiträge: 472
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von _Yoshi_ » Sa 30. Nov 2019, 20:55

Das einzige an den Piraten finde ich das die mit den kleinsten Mitteln große reichweiten erzielen.
Oft ist es so das die geschmäcker recht unterschiedlich sind was Musik anbelangt.
Ich selber höre mehr so die 80er 90er und Dancemusik.
Da sehr viele Piraten überwiegend Schlager und Hitzzz Drehen höre ich da oft nicht aktiv zu.(nicht mein geschmack)
Ich hab das Radio recht leise laufen, nur wenn eine Moderation kommt wird erst lauter gedreht.
Gleiches mache ich wenn Musik läuft die ich mag. :dx:
Eher höre ich da aus technischer interesse zu.
Dann auch nur mit dem SDR, so sehe ich alle wichtigen RDS Daten (PS, Pi und RT) sowie das Signal im Wasserfall.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

RF_NWD
Beiträge: 326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von RF_NWD » Sa 30. Nov 2019, 22:09

WiehengeBIERge hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 20:19
Ein Pirat wie es hunderte andere auch gibt. Kommt auch hier an (auch das ist nichts besonderes), aber nur mäßig, da gab es schon viel bessere. Ich verstehe die "Sensation" an dem ganzen nicht.
Das ist bestimmt keine Sensation..
Ungewöhnlich fand ich rdie offizielle Störungsmeldung auf ndr.de/technik dennoch. .Vielleicht haben sich gestern ein paar Hörer mehr, als gewohnt, beschwert, weil die Kulturfrequenz angekratzt wurde.
Das Signal war m.E gestern vormittag wirklich recht kräftig. Heute ist davon in Osnabrück überhaupt nichts mehr auf einem gewöhnlichen Küchenradio zu hören. Dort geht zwar einiges aus Osten, (z.B Brocken 91,5) aber aus NL absolut gar nichts (normalerweise). Haben vielleicht auch angehobene Bedingungen eine Rolle dabei gespielt ?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

kampfkater
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 07:02

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von kampfkater » Sa 30. Nov 2019, 23:41

Die 94,5 habe ich gestern (29.11) ,wie so oft, sehr gut mobil auf der A1 im Osnabrücker Bereich aufnehmen können. Hinter Münster wurde es dann aber schnell schlechter.

Frequenzfieber
Beiträge: 15
Registriert: Do 6. Sep 2018, 14:57

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von Frequenzfieber » Mo 2. Dez 2019, 03:47

Der unbemannte Sender ist mittlerweile wieder off air, allerdings ohne Eingreifen der Agentschap Telecom. Success! :dx:

WKUTNA
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von WKUTNA » Mo 2. Dez 2019, 09:47

Zitat Dudelsack: Wo im Landkreis realisierst du diesen Empfang denn und welchen Empfänger verwendest du? Lässt sich HR 1 vom großen Feldberg gut genug abschwächen oder ist dein Gerät einfach besonders trennscharf?

Das QTH befindet sich nördlich der Lahnberge, diese schwächen den Feldberg-Empfang deutlich ab. Durch die vertikale Montage des Dipols verliert der horizontal abstrahlende Fb. im Idealfall weitere 20 dB. Der Vv. im Ant-Anschlußkasten ist mit ca. 1dB sehr rauscharm und zusammen mit dem trennscharfen XDR-F1HD lassen sich gute Reichweiten erzielen.

RF_NWD
Beiträge: 326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von RF_NWD » Mo 2. Dez 2019, 15:36

Der NDR hat die Meldung von der Seite
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/Empf ... en132.html
heute im Laufe des Tages wieder entfernt.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Jupita
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:03
Wohnort: Emden

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von Jupita » Mo 2. Dez 2019, 15:53

Normalerweise äußere ich mich nicht zu Piraten, aber da es eh öffentlich ist: Der war auch in Emden noch mit RDS zu empfangen. Aber so gar nicht meine Musik...

_Yoshi_
Beiträge: 472
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: NDR Störungsmeldung: Piratensender stört NDR Kultur 94,4 ( Steinkimmen)

Beitrag von _Yoshi_ » Mo 2. Dez 2019, 17:18

Frequenzfieber hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 03:47
Der unbemannte Sender ist mittlerweile wieder off air, allerdings ohne Eingreifen der Agentschap Telecom. Success! :dx:
Gestern so gegen 20.50Uhr wurde der Sender abgeschaltet.
Ich hatte den die ganze zeit leise im Hintergrund mitlaufen gehabt.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Antworten