MWDX USA/ 760 Detroit

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
Funker Tommy
Beiträge: 134
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

MWDX USA/ 760 Detroit

Beitrag von Funker Tommy »

Die MWsaison für Nordamerika läuft schon seit einigen Wochen, bislang immer wieder Einiges von der Ostküste zB NY 1010, 1130 und CAN 590.
Schon öfter vermutet, heute morgen um 8.00 Mesz aber endlich sicher identifiziert aus dem mittleren Westen WJR DETROIT auf 760, Entfernung ca. 6600 km.

pg09
Beiträge: 106
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 23:14
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: MWDX USA/ 760 Detroit

Beitrag von pg09 »

Ja, heute morgen schienen in der Tat recht gute Bedingungen zu sein. Mit Abstand am stärksten war bei mir die 1130 aus New York - ich kann mich nicht erinnern, dass ich den hier in Bochum schon mal mit einem derart starken Signal empfangen habe. Mit einer einfachen PK Loops-Rahmenantenne pendelte das Signal im Tecsun PL-390 häufig zwischen 25 und 40dB und man konnte immer wieder problemlos der NCAA-Football Übertragung lauschen.

Die 760 aus Detroit war hier ebenfalls schwach zu hören, genauso wie KMOX 1120 aus St. Louis, beide allerdings ohne ID.
QTH: Bochum
RX: Sony XDR-S10HDiP & Airspy HF+ an 5-Element-Yagi u.v.m.

Grenzwall DX
Beiträge: 58
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:28
Wohnort: Beesdau
Kontaktdaten:

Re: MWDX USA/ 760 Detroit

Beitrag von Grenzwall DX »

@ Tommy & pg09:

Glückwunsch Euch beiden zu den Empfängen. Freut mich für Euch!
Von mir gibts aktuell keine MW-Logs, da ich mir erst mal eine neue Antenne für den Nordamerika-Empfang bauen muss.

73, Ingo

Randfunker
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: MWDX USA/ 760 Detroit

Beitrag von Randfunker »

Hier mal wieder was von der Transatlantik-Front. Die aktuellen Bedingungen auf der Mittelwelle sind jetzt wieder Weihnachtszeit-typisch gut - besonders milde Westwetterlagen scheinen sich günstig auszuwirken. Neben ein paar üblichen Bekannten wie Bloomberg 1130 und Neufundland 590 hatte ich letzte Nacht das überraschende Vergnügen, mit recht stark reinfadendem Pegel auf 1580 kHz ein Programm mit viel kitschigen Weihnachtsliedern in Pop-Version, Stil Jingle Bells Rock, reinzubekommen. Der Sound war allerdings sehr dumpf, sodass die wenigen Spots und Ansagen kaum zu verstehen waren. Hab dort sonst nie was empfangen. Könnte es sich dabei um CKDO aus Ontario handeln? Der hat wenigstens 10 kW rund um die Uhr und die Kanadier senden ja hauptsächlich Musik und nicht News oder Religiöses.

Antworten