Lyon 92.4 in Stuttgart?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
102.1
Beiträge: 373
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von 102.1 » So 8. Sep 2019, 22:15

UKWDABSTG hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 19:57
Ich finds zudem schade dass hier um Stuttgart herum die französische Sender so schlecht gehen. Oder allgemeine in die ausländischen Sender. Da meint man Stuttgart liegt perfekt für Empfang aus Österreich Frankreich Schweiz aber pustekuchen :(
Allgemeine Aussage ist bei Stuttgart of schwierig, auf Grund der Lage, des Kessels, und div. Seitenteile und allen möglichen Reflexionen.

Die starken Frequenzen von Strassbourg scattern immer wieder in Ecken von Stuttgart hinein, oder gehen sogar permanent und nur stationär auf Grund von Reflexionen. In verschiedenen Ecken rings um den Waldfriedhof in Stuttgart konnte ich div. Franzosen immer wieder empfangen.

Dudelsack
Beiträge: 338
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von Dudelsack » Mo 9. Sep 2019, 06:51

In der Wohnung meiner Großeltern in Degerloch lassen sich punktuell France culture auf 87,70, France Musique auf 95,00 und France Info auf 104,40 (alle vom Sender Nordheim bei Strasbourg) hören, wenn auch nur bis maximal O=3 am Degen DE1103. Des Öfteren kommt auch die 90,30 von France Musique dort an, die vom Donon abgestrahlt wird.
Was ausländische Stationen generell angeht, ist das tatsächlich sehr standortabhängig. In der eben schon angesprochenen Degerlocher Wohnung kann man manchmal noch den Sender Hosingen aus Luxemburg loggen, ein Hörgenuss ist das aber auch nicht, außer bei ordentlichem Tropo. Aus Süden geht dort rein gar nichts, da schattet wohl irgendwas ziemlich ab.
Wenn man aber nur ein paar Kilometer weiter zur Albstraße (danke für den Tip @102.1) fährt, kann man dort etwas vom Säntis in der Schweiz hören. Am besten geht dort die 101,50 mit SRF 1, quasi rauschfrei. Zu meinem großen Erstaunen lässt sich aber sogar die 107,80 von RSI Rete Uno hören, trotz der 107,70 vom Frauenkopf, immer vorausgesetzt, man hat ein genügend trennscharfes Radio. Auch der Pfänder kommt auf 93,30 mit Österreich 1 dort an mit etwa O=3.
Um den Bogen zum eigentlichen Thema wieder zu schlagen: Nordheim geht dort zwar auch, hat aber teilweise mit Gleichkanalstörern zu kämpfen. Auf der 104,40 zum Beispiel entscheiden nur ein paar Meter zwischen France Info oder Antenne Bayern vom Grünten.
QTH 1: Marburg
QTH 2: Stuttgart
Empfänger:
Degen DE1103(80/110 KHZ-Filter)
Sangean ATS909 (110/110 KHZ-Filter)
Sony XDR S40DBP

Peter Schwarz
Beiträge: 118
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von Peter Schwarz » Mo 9. Sep 2019, 12:32

Am besten nächstes Mal mit einem Stream vergleichen, dabei aber ggf. Zeitverzögerung beachten. Bei France Musique wird streckenweise auch geredet, es kommen dann aber auch längere Musikstrecken, meistens E-Musik, manchmal aber auch Jazz und Artverwandtes. Flugzeugscatter würde ich als Ausbreitungsart vermuten, da kommen schon mal kurze Zeit Sender über größere Distanzen erstaunlich gut durch, brechen dann aber typischerweise plötzlich wieder weg oder gar ein zweiter Sender kommt durch. So habe ich häufig schon südlich von Stuttgart auf 90.3 NDR Hamburg-Welle empfangen, der dann urplötzlich wieder von WDR5 abgelöst wurde, und war der Scatter weg, kam wieder France Musique vom Donon (Normalausbreitung).
Welche Antenne und welchen Empfänger nutzt Du?

UKWDABSTG
Beiträge: 23
Registriert: So 8. Sep 2019, 00:19

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von UKWDABSTG » Mo 9. Sep 2019, 15:02

Degen DE 1103 mit Teleskopantenne
UKW – Degen DE1103 80/80 kHz
DAB – Sony XDR-P1

RadioZombieCH
Beiträge: 185
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von RadioZombieCH » Mo 9. Sep 2019, 16:39

UKWDABSTG hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 19:43
Ja aber die Sender vom Witthoh gehen hier nördlich von Stuttgart fast überhaupt nicht trotz der 40 kW. Und Waldburg ebenfalls nicht... und der hat sogar 60 kW
Dafür gehen hier die Degerloch und die Frauenkopf Frequenzen auch nicht, wenn überhaupt, dann über Plane/Tropo Scatter oder normales Tropo
UKWDABSTG hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 19:57
Ich finds zudem schade dass hier um Stuttgart herum die französische Sender so schlecht gehen. Oder allgemeine in die ausländischen Sender. Da meint man Stuttgart liegt perfekt für Empfang aus Österreich Frankreich Schweiz aber pustekuchen :(
Säntis kann man glaube in Stuttgart doch noch reinbekommen.
Wie weit geht eigentlich der Uetliberg? Bis Villingen-Schwenningen muss er doch reichen?
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

Dudelsack
Beiträge: 338
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von Dudelsack » Mo 9. Sep 2019, 17:46

RadioZombieCH hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 16:39
Säntis kann man glaube in Stuttgart doch noch reinbekommen.
Wie ich weiter oben schon schrieb, ist der Säntis tatsächlich in einigen Stadtteilen empfangbar. In Teilen Degerlochs und südlich davon geht SRF 1 recht gut, vorausgesetzt HR 4 vom Hardberg auf 101,60 stört nicht oder kann durch genügend schmahle Filter in Schach gehalten werden. SRF 2 auf der 95,40 soll wohl früher rund um den Stuttgarter Flughafen und das Messegelände recht gut gegangen sein, bevor Metropol FM auf selber Frequenz vom SWR-Funkhaus nach Münster wechselte.
Kleine Anekdote dazu: Im Rahmen der CMT gab oder gibt es immer ein Messeradio vom SWR, das sich die 95,40 von Metropol FM für ein paar Tage im Jahr ausleihen durfte. Als die Messe noch am Killesberg beheimatet war, wurde sie auch von eben diesem Messeradio gut versorgt. Im Jahr 2008 wurde die Messe dann aber an den heutigen Standort verlegt. Das hatte den Effect, dass man das Messeradio nun überall hören konnte, nur an der Messe nicht, weil es dort vom Säntis überlagert wurde. Die ganze Geschichte kenne ich aber auch nur aus alten Themen, zum Beispiel diesem hier: viewtopic.php?f=4&t=17701&hilit=Stuttga ... %C3%A4ntis
Für DXer geht ganz vereinzelt noch die 107,80, wenn sie stark genug ist, sich neben der "neuen 107,7" bemerkbar zu machen. Die 99,9 habe ich noch nicht empfangen können, weil sie von SWR 3 vom Königstuhl geplättet wird. Und über die 105,60 brauchen wir uns glaube ich nicht zu unterhalten...
RadioZombieCH hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 16:39
Wie weit geht eigentlich der Uetliberg? Bis Villingen-Schwenningen muss er doch reichen?
Für UKW kann ich nicht sprechen, aber ich las hier im Forum schon häufiger davon, dass ein in früherer Zeit von dort abgestrahlter analoger Fernsehsender noch auf der Augustusburg nahe Chemnitz empfangbar gewesen sein soll.

102.1
Beiträge: 373
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von 102.1 » Mo 9. Sep 2019, 18:36

Dudelsack hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 06:51
In der Wohnung meiner Großeltern in Degerloch lassen sich punktuell France culture auf 87,70, France Musique auf 95,00 und France Info auf 104,40 (alle vom Sender Nordheim bei Strasbourg) hören, wenn auch nur bis maximal O=3 am Degen DE1103. Des Öfteren kommt auch die 90,30 von France Musique dort an, die vom Donon abgestrahlt wird.
Was ausländische Stationen generell angeht, ist das tatsächlich sehr standortabhängig. In der eben schon angesprochenen Degerlocher Wohnung kann man manchmal noch den Sender Hosingen aus Luxemburg loggen, ein Hörgenuss ist das aber auch nicht, außer bei ordentlichem Tropo. Aus Süden geht dort rein gar nichts, da schattet wohl irgendwas ziemlich ab.
Wenn man aber nur ein paar Kilometer weiter zur Albstraße (danke für den Tip @102.1) fährt, kann man dort etwas vom Säntis in der Schweiz hören. Am besten geht dort die 101,50 mit SRF 1, quasi rauschfrei. Zu meinem großen Erstaunen lässt sich aber sogar die 107,80 von RSI Rete Uno hören, trotz der 107,70 vom Frauenkopf, immer vorausgesetzt, man hat ein genügend trennscharfes Radio. Auch der Pfänder kommt auf 93,30 mit Österreich 1 dort an mit etwa O=3.
Um den Bogen zum eigentlichen Thema wieder zu schlagen: Nordheim geht dort zwar auch, hat aber teilweise mit Gleichkanalstörern zu kämpfen. Auf der 104,40 zum Beispiel entscheiden nur ein paar Meter zwischen France Info oder Antenne Bayern vom Grünten.
Genau so ist es. Etwa in Degerloch Haigst, oder in Stuttgart Sonnenberg, etwas ins Tal hinein, und die Gross-Sender aus Straßburg gehen alle stationär. Vielleicht sind auch hier Reflexionen im Spiel?

Im Bereich Degerloch-Albstraße gehen Ö1, Ö Regional für Vorarlberg und Antenne Vorarlberg. Ö3 geht nicht, da diese Frequenz durch benachbarte Sender zu sehr blockiert wird. Ich denke, dass schafft kein Radio mehr mit egal welcher Trennschärfe.

Vom Säntis ist wie von Dir angesprochen das deutschsprachige und das französischsprachige Programm auch empfangbar, allerdings nicht nur in Degerloch, sondern bis Sillenbuch und Birkach hinüber. Das italienische Programm vom Säntis bekomme ich nicht, da mein Radio nicht die Trennschärfe hat. Mit Radios mit besserer Trennschärfe ist dies aber auch noch möglich. Als die 107,7 in Stuttgart noch weniger Leistung hatte, bekam ich die 107,8 vom Säntis auch noch.

Die 104,4 von Antenne Bayern geht auf den Fildern generell recht problemlos.

UKWDABSTG
Beiträge: 23
Registriert: So 8. Sep 2019, 00:19

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von UKWDABSTG » Mo 9. Sep 2019, 23:05

Komischerweise gehen hier bei Ludwigsburg abends Grünten und Säntis perfekt.
UKW – Degen DE1103 80/80 kHz
DAB – Sony XDR-P1

UKWDABSTG
Beiträge: 23
Registriert: So 8. Sep 2019, 00:19

Re: Lyon 92.4 in Stuttgart?

Beitrag von UKWDABSTG » Mi 11. Sep 2019, 14:53

Heute nochmals auf einer Anhöhe probiert:
Auf 92.4 wechseln sich tatsächlich France Musique, France Culture und SWR1 ab.
UKW – Degen DE1103 80/80 kHz
DAB – Sony XDR-P1

Antworten