Radio xxx auf xx MHZ?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Dudelsack
Beiträge: 758
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Dudelsack »

Hallo,
Ich habe vor etwa einer Stunde auf einer Anhöhe in xxx mit meinem Deegen DE1103 gescannt. Dabei ging mir Radioxx auf der xx ins Netz. Das Signal war zwar nur an sehr wenigen Stellen empfangbar, dafür aber recht stabil mit etwa O=3.
Zunächst dachte ich an ein Mischprodukt, aber dagegen spricht, dass ich wirklich nur Radioxx drinn hatte, ohne einen anderen Sender dabei. Oder gibt es am Ende auch Mischprodukte, bei denen nur ein Sender zu hören ist?
xx
Zuletzt geändert von Chief Wiggum am Mo 12. Aug 2019, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by Chief / Meldungen von nicht legalen Ausstrahlungen aus D sind im Forum nicht erwünscht.
QTH 1: Marburg
QTH 2: Stuttgart
Empfänger:
Degen DE1103(80/110 KHZ-Filter)
Sangean ATS909 (110/110 KHZ-Filter)
Soundmaster DAB 650SI

DXer
Beiträge: 130
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von DXer »

Wo genau hast Du gescannt?

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1635
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Chief Wiggum »

DXer hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 18:20
Wo genau hast Du gescannt?
Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen. Den Ort hatte ich nicht ohne Grund entfernt.

Radio Fan
Beiträge: 2468
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Radio Fan »

....

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Peaq PDR050, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Dudelsack
Beiträge: 758
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Dudelsack »

Das weiß ich auch nicht so genau. Der Absatz über Piratensender in den Nutzungsbedingungen war mir zwar bekannt, ich hätte meine Empfangsbeobachtung aber nicht damit in verbindung gebracht, sondern einfach mal auf ganz legale Testsendungen getippt.
Wenn aber ein begründeter Verdacht besteht, dass ich hier einen Piraten aufgespührt habe, bitte ich darum, das Thema zu löschen. Jemanden zu demonzieren, war gewiss nicht meine Absicht.

DXer
Beiträge: 130
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von DXer »

...
Zuletzt geändert von Chief Wiggum am Mo 12. Aug 2019, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ...

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1635
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Chief Wiggum »

Nochmal der Hinweis auf die Nutzungsbedingungen.

Wer Hinweise auf eine offizielle Ausstrahlung hat, kann diese hier gerne teilen, andernfalls bitte ich euch, es sein zu lassen.

- Piraten können ja auch durchaus ein reguläres Programm weiterverbreiten, um beispielsweise Reichweitentests zu machen.

Dudelsack
Beiträge: 758
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Dudelsack »

So, ich komme gerade von meinem gestrigen Scannplatz zurück und kann Entwarnung geben: Es ist kein Schwarzsender.
Zur Erklärung für alle, die nur die "verstümmelte" Version des Fadens lesen konnten: Gestern hatte ich in Marburg Radio Bob auf 105,4 MHZ empfangen können. Ich denke, unter den gegebenen Umständen darf man Empfangsort, Sendername und Frequenz wieder erwähnen.
Vorhin beim übers Band drehen bemerkte ich, das Radio Bob auf seiner Marburger 103,90 MHZ nur einen Leerträger abstrahlte. Also zog ich los, um die anderen hier empfangbaren Frequenzen zu prüfen. Nebenbei bemerkt: Die Störung scheint nur am Marburger Sender vorzuliegen. Nachdem ich dann also die regulären Frequenzen geprüft hatte, kam mir in den Sinn, ich könnte ja auch mal die 105,4, auf der ich gestern ebenfalls Radio Bob empfangen hatte abhören. Und siehe da: An den Stellen, an denen gestern noch Radio Bob zu hören gewesen war, fand sich tatsächlich ein Leerträger, also jedenfalls fast. Als ich nämlich jetzt das Radio aufdrehte, hörte ich da nämlich ganz leise HR 4. Gestern muss Radio Bob dafür wohl zu laut gewesen sein.
Ich bin mir somit ziemlich sicher, dass sich die 103,90 MHZ von Radio Bob mit einer HR 4-Frequenz (wahrscheinlich die 102,80 MHZ) mischt und dadurch ein Signal auf 105,4 auftaucht.
Erstaunlich finde ich dabei nur, dass HR 4 so extrem leise ist. Hat jemand eine Erklärung?

TobiasF
Beiträge: 835
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von TobiasF »

Wenn auf der 105,4 eine Kreuzmodulation von der 103,9 auftritt, müsste der andere Partner die 102,4 sein.

Könnte es vielleicht sein, dass die 103,9 auf die 103,95 gedriftet ist? Eine 103,95 mit der 102,5 (hr4, Großer Feldberg) würde auf die 105,4 kreuzmodulieren.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, Fairphone 2

Ingelheimer
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:48
Wohnort: Ingelheim am Rhein

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Ingelheimer »

Ist es nicht das Ziel von Piraten, gehört zu werden und auf sich aufmerksam zu machen?

Habakukk
Beiträge: 2273
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von Habakukk »

Gehört zu werden: ja!
In Foren durchgekaut zu werden, in denen Leute mitlesen, die sofort die BNetzA auf die Reise schicken? Eher nicht...

DerGeneral
Beiträge: 357
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von DerGeneral »

Ich dachte immer, die BNetzA schickt ihre Messwagen nur noch heraus, wenn jemand Funkstörungen meldet und von diesen selbst betroffen ist. Als erstes schauen sie dann bei Dir vorbei. Ist dann keine Funkstörung vorhanden, kannst Du den Einsatz bezahlen.

UKW vs. DAB+
Beiträge: 124
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46
Wohnort: Ostfriesland

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von UKW vs. DAB+ »

Das mag sein aber es ist nicht gut im Forum wo jeder mitlesen kann (besonders hier in diesem Bereich) sowas zu posten.

Wobei ich jemanden kenne der das ganz öffentlich auf Facebook Postet und da gab es auch noch nie Probleme.
Standort --> Ostfriesland

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2
++ www.radiodxfreunde.de ++

iro
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von iro »

DerGeneral hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 03:34
Ich dachte immer, die BNetzA schickt ihre Messwagen nur noch heraus, wenn jemand Funkstörungen meldet und von diesen selbst betroffen ist.
Nein. Es gibt auch immer noch jemanden, der hier im Forum mitliest und Meldung macht.

DerGeneral
Beiträge: 357
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: Radio xxx auf xx MHZ?

Beitrag von DerGeneral »

iro hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 14:20
Nein. Es gibt auch immer noch jemanden, der hier im Forum mitliest und Meldung macht.
Oh, wir haben einen "Verräter" im Forum? :eek: Quasi einen "V-Mann"? Das müsste dann so eine Art "Radioamateurhasser" sein...gibt es so was wirklich? Naja, es gibt Katzenhasser oder Pferdehasser, Brandstifter in der Feuerwehr und genug Schizophrene die noch zu viel schlimmerem in der Lage sind. Traurig. :(

Antworten