Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Dudelsack
Beiträge: 464
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von Dudelsack » Sa 27. Jul 2019, 15:51

Hallo,
Gestern war ich in Calais, also direkt gegenüber England. Ich hatte zwar leider kein Radio mit, nehme aber mal sehr stark an, dass man dort eine Menge Englischer Radiosender hätte hhören können. Daraufhin dachte ich darüber nach, wie weit Stationen aus dem vereinigten Königreich in Kontinentaleuropa zu empfangen sind.
Als ich letzten Sommer in der Bretagne war, konnte ich dort diverse Engländer sowohl auf UKW, als auch auf DAB empfangen. In Erinnerung blieben mir beispielsweise Radio Devon auf 94,80 und Radio Cornwall auf 95,20 MHZ, beide von der BBC veranstaltet. Leider weiß ich nicht, wo genau die Sender stehen.
Dann hatte ich mal irgendwo hier im Forum gelesen, dass es wohl an einem Hang in NRW möglich sein soll, einen Englischen Senderstandort dauerhaft zu empfangen. Stimmt das so oder spielt mir meine Erinnerung da einen Streich?
Wie sieht es in die anderen Richtungen aus (Belgien, Niederlande...)?
Ach ja, wo wir gerade dabei sind: Wo finde ich eine Brauchbare Liste von Britischen UKW-Ssendern? Für andere Länder nutze ich gerne die Sendertabellen auf ukwtv.de, aber da gibt es für GB eben nur DAB.

györgy
Beiträge: 33
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von györgy » Sa 27. Jul 2019, 15:56

Mit 0815-Ausrüstung mobil im Auto sind die Briten in der Gegend sehr schnell weg, wenn man sich von der Kanalküste wegbewegt.

Cha
Beiträge: 587
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von Cha » Sa 27. Jul 2019, 16:26

Dudelsack hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 15:51
Ach ja, wo wir gerade dabei sind: Wo finde ich eine Brauchbare Liste von Britischen UKW-Ssendern? Für andere Länder nutze ich gerne die Sendertabellen auf ukwtv.de, aber da gibt es für GB eben nur DAB.
Für alle Länder brauchbar: FMScan oder FMList.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

bikerbs
Beiträge: 38
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:42

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von bikerbs » Sa 27. Jul 2019, 17:01

Dudelsack hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 15:51
Hallo, [.....] In Erinnerung blieben mir beispielsweise Radio Devon auf 94,80 und Radio Cornwall auf 95,20 MHZ, beide von der BBC veranstaltet. Leider weiß ich nicht, wo genau die Sender stehen. [.....]
94,8 Radio Devon müßte sein -> Huntshaw Cross, North Devon (1 KW)
92,50 Zahlendreher? 95.2 wäre Radio Cornwall -> Caradon Hill, East Cornwall (5 KW)

Liste hab ich auch nicht. In FMSan ist ja der Sender aufgelistet und über die Option MAP kann man dann nachsehen, wo der Sender steht.
QTH: 52° 08' 43'' N / 10° 46' 08'' O (Eulenspiegeltown, 23 Km südöstlich von Braunschweig)
UKW Antennen: 7 + 9 El.; an Autoradios aus Hyundai i35 + i40
DAB Antenne: LogPer Skyplus DTA 13A an Phillips AE 9011
DVB-t Antenne: Tripol ATX 91 an CoMag SL65T2

793267
Beiträge: 174
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von 793267 » Sa 27. Jul 2019, 17:08

Dudelsack hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 15:51
Hallo,
Gestern war ich in Calais, also direkt gegenüber England. Ich hatte zwar leider kein Radio mit, nehme aber mal sehr stark an, dass man dort eine Menge Englischer Radiosender hätte hhören können. Daraufhin dachte ich darüber nach, wie weit Stationen aus dem vereinigten Königreich in Kontinentaleuropa zu empfangen sind.
Als ich letzten Sommer in der Bretagne war, konnte ich dort diverse Engländer sowohl auf UKW, als auch auf DAB empfangen. In Erinnerung blieben mir beispielsweise Radio Devon auf 94,80 und Radio Cornwall auf 95,20 MHZ, beide von der BBC veranstaltet. Leider weiß ich nicht, wo genau die Sender stehen.
Dann hatte ich mal irgendwo hier im Forum gelesen, dass es wohl an einem Hang in NRW möglich sein soll, einen Englischen Senderstandort dauerhaft zu empfangen. Stimmt das so oder spielt mir meine Erinnerung da einen Streich?
Wie sieht es in die anderen Richtungen aus (Belgien, Niederlande...)?
Ach ja, wo wir gerade dabei sind: Wo finde ich eine Brauchbare Liste von Britischen UKW-Ssendern? Für andere Länder nutze ich gerne die Sendertabellen auf ukwtv.de, aber da gibt es für GB eben nur DAB.
Der britische DX Club
Radiosender in Großbritannien und Irland
Über die Publikation
Die 26. Ausgabe (2017-2018) ist jetzt AUSVERKAUFT. Bitte schauen Sie hierher zurück, um Einzelheiten zu zukünftigen Ausgaben zu erfahren.

Diese Broschüre, die alle zwei Jahre erscheint, folgt dem erfolgreichen Format früherer Ausgaben und bietet einen umfassenden Frequenz-für-Frequenz-Leitfaden für inländische Mittelwellen- und UKW-Sender in Großbritannien und Irland. Es deckt alle BBC-, RTE-, kommerziellen und Community-Radiosender sowie die leistungsschwachen AM- und FM-Sender ab, die mit langfristig eingeschränkten Servicelizenzen betrieben werden. Es enthält auch Einzelheiten zu den Digital Radio (DAB) -Multiplexen und -Programmdiensten.

Features sind:

Alle Sender aufgelistet nach Frequenz sowie Sendername
Querverweise auf Frequenzen zeigen parallele Kanäle an
Senderplätze, Leistungen und Senderpolarisation
vollständige Postanschrift, Webadresse und Telefonnummern
Umfassende Auflistung von AM- und FM-Langzeitstationen mit geringem Stromverbrauch in Colleges, Krankenhäusern, Schulen, Sportstätten und Armee-Garnisonen
Alle Details zu den vielen neuen Community-Radiosendern
Digital Radio Multiplex Listings
Ein separater Abschnitt deckt RTE und unabhängige Stationen in Irland ab
Radiosender in Großbritannien und Irland sollen für DXer und Radio-Enthusiasten der genaueste und umfassendste Leitfaden für inländisches AM- und FM-Radio auf den britischen Inseln sein. Seit der letzten Ausgabe vor zwei Jahren gab es viele Änderungen, einschließlich vollständig aktualisierter Listen für kommerzielle, Community- und Low-Power-AM-Dienste.

Wenn Sie eine Urlaubs- oder Geschäftsreise in Großbritannien oder Irland planen, ist der Reiseführer von unschätzbarem Wert, um die zahlreichen Radiosender zu identifizieren, die derzeit ausgestrahlt werden. Wir haben einen Sonderpreis für zwei Exemplare: Bestellen Sie ein zweites Exemplar, das Sie in Ihrem Auto aufbewahren möchten.

Eine Kopie erhalten

"Radiosender in Großbritannien und Irland" sind erhältlich bei:

Britische DX Club
10 Hemdean Hill
Caversham
Reading RG4 7SB
Vereinigtes Königreich


PREIS pro Exemplar inklusive Porto:

UK: £ 4.00
Europa: £ 7.00 / 10 Euro (nur Paypal / Barzahlung / 7 internationale Antwortscheine)
Rest der Welt: £ 8.00 (Pfund Sterling) / 8 internationale Antwortscheine / US $ 12 (nur Paypal / Barzahlung)
SONDERANGEBOT für 2 Exemplare: UK £ 7,00, Europa £ 10 oder 15 Euro.

Empfohlene Zahlungsmethoden:

UK Scheck / UK Postanweisung zahlbar an "British DX Club"
Paypal-Zahlungen an: bdxc [at] bdxc.org.uk
Internationale Antwortscheine
Bargeld in US-Dollar, Euro oder anderen Hauptwährungen (aber keine ausländischen Schecks bitte)
** Beim Senden einer E-Mail sollte [at] durch das @ -Symbol ersetzt werden. Auf unserer Website werden auf diese Weise E-Mail-Adressen angezeigt, um Spam zu vermeiden.

Drücken Sie, um nach Hause zu gehen

Aktualisiert: 2. August 2018
Meine EDV Übersetzung, von der Seite http://bdxc.org.uk/rsuk.html :bruell:

Soweit mir bekannt ist, hat auch die BBC eine kleine Broschüre über, Inlandsdienste.
BBC Anschrift in D laut:
https://www.berlin.de/adressen/radiosen ... f8b00.html

BBC British Broadcasting Corporation
Schiffbauerdamm 22
10117 Berlin–Mitte
Telefon 030-3127717

102.1
Beiträge: 513
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von 102.1 » Sa 27. Jul 2019, 18:03

Dudelsack hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 15:51
Hallo,

Wie sieht es in die anderen Richtungen aus (Belgien, Niederlande...)?
Ach ja, wo wir gerade dabei sind: Wo finde ich eine Brauchbare Liste von Britischen UKW-Ssendern? Für andere Länder nutze ich gerne die Sendertabellen auf ukwtv.de, aber da gibt es für GB eben nur DAB.
In Amsterdam geht von UK her nichts, da das Band dort zusehr von lokalen Sendern zugestopft ist. Alldeings, fährt man auf den Afsluitdijk, ( den Abschlussdeich ) bekommt man alle BBC Sender stabil via UKW.

In Belgien hatte ich nur ansatzweise Erfolg. In Calais hatte ich auch nur etwas Erfolg, BBC auf UKW zu empfangen. Der Empfang war dauerhaft, aber schlecht.

Die Franzosen schaffen es umgekehrt nach UK leichter.

Alqaszar
Beiträge: 211
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von Alqaszar » So 28. Jul 2019, 03:36

Es gibt im Westen immer wieder Stellen, wo Tacolneston oder Wrotham selbst mit 3-Element-Yagi ständig gehen. Die Exposition ist dabei gar bicht so wichtig wie der nöglichst geringe Störpegelauf der gewünschten Frequenz. Sowohl in Niederkrüchten als auch südlich von Goch gibt es Standorte, die bei mehreren Besuchen BBC und Classic FM lieferten.
QTH: Viersen (NRW)

Frankfurt
Beiträge: 59
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von Frankfurt » So 28. Jul 2019, 07:24

In Dover steht der Sendemast praktisch an der Küste. Der strahlt von dort sicherlich nur ins Landesinnere und nicht Richtung Frankreich ?
Das ist sicherlich der Grund, daß in Calais UK wirklich schwierig geht.

DH0GHU
Beiträge: 656
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von DH0GHU » So 28. Jul 2019, 08:24

In Cherbourg direkt am Hafen hatte ich vor ein paar Jahren auch nur sehr schwachen UK-Empfang. Dort ist der Kanal natürlich viel breiter.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

102.1
Beiträge: 513
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von 102.1 » So 28. Jul 2019, 09:48

DH0GHU hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 08:24
In Cherbourg direkt am Hafen hatte ich vor ein paar Jahren auch nur sehr schwachen UK-Empfang. Dort ist der Kanal natürlich viel breiter.
Ich könnte mir vorstellen, Du hast dort eher BBC von Jersey bzw Guernsey, empfangen? BBC coverage gibt's dort.

Ich vermute, dass die Breite des Kanals weniger eine Rolle spielt, sondern, ob die Frequenzen frei sind, bzw. welche Richtung die Sender haben. In Dover scheinen die BBC weniger Richtung Frankreich zu senden?

Der Sender Tacolneston scheint relativ stark zu sein, daher wird NL vermutlich leichter erreicht? Rowridge ist auch nicht gerade leistungsschwach und könnte Cherbourg auch erreichen, aber wie gesagt, ich vermute, Du hattest eher Jersey empfangen.

Cyberjack
Beiträge: 52
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:41
Wohnort: JN47UL

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von Cyberjack » So 28. Jul 2019, 10:03

In und um Calais geht zumindest der BBC Mux auf DAB, auf UKW ist auf der A25 Richtung Osten nach 10-20km Schluss.
Umgekehrt konnte ich auf den Klippen oberhalb von Folkestone vor ein paar Jahren alles mögliche aus Frankreich, Belgien und Holland empfangen, damals auch noch auf DVB-T (war mit im Auto).

Etwas schade ist, das es trotz des Transits von/nach UK via A25/A26 keinen englischsprachigen Sender auf der französischen Seite gibt. Wobei ich immer via Lux-Belgien-A25 zum Kanal komme, also SWR3 solange es geht und dann BRF via DAB, der ging im alten DAB-Mux noch ein gutes Stück nach fränzösisch Flandern rein. Die Flandernmuxe waren bisher auf dieser Route nicht durchgängig hörbar, das dürfte jetzt etwas besser sein.

M.
--

102.1
Beiträge: 513
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von 102.1 » So 28. Jul 2019, 10:11

Cyberjack hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 10:03
In und um Calais geht zumindest der BBC Mux auf DAB, auf UKW ist auf der A25 Richtung Osten nach 10-20km Schluss.
Umgekehrt konnte ich auf den Klippen oberhalb von Folkestone vor ein paar Jahren alles mögliche aus Frankreich, Belgien und Holland empfangen, damals auch noch auf DVB-T (war mit im Auto).

Die Franzosen gehen in dieser Ecke von UK weitaus mehr rein, als die Briten nach Frankreich. Offenbar hast Du ein gutes Autoradio. Von Calais, oestlich an der Kueste, geht bei mir in Loon Plage definitiv kein BBC mehr, zumindest nicht mit meinem Radio auf UKW und dies mobil. Lediglich beim Warten auf die Fähre direkt an der Küste bei Loon Plage, bzw. Dunkerque ging stationaer der eine oder andere BBC Sender und dies schwach. DAB hatte ich nie probiert.

Cyberjack
Beiträge: 52
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:41
Wohnort: JN47UL

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von Cyberjack » So 28. Jul 2019, 10:50

102.1 hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 10:11
Cyberjack hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 10:03
In und um Calais geht zumindest der BBC Mux auf DAB, auf UKW ist auf der A25 Richtung Osten nach 10-20km Schluss.
Umgekehrt konnte ich auf den Klippen oberhalb von Folkestone vor ein paar Jahren alles mögliche aus Frankreich, Belgien und Holland empfangen, damals auch noch auf DVB-T (war mit im Auto).

Die Franzosen gehen in dieser Ecke von UK weitaus mehr rein, als die Briten nach Frankreich. Offenbar hast Du ein gutes Autoradio. Von Calais, oestlich an der Kueste, geht bei mir in Loon Plage definitiv kein BBC mehr, zumindest nicht mit meinem Radio auf UKW und dies mobil. Lediglich beim Warten auf die Fähre direkt an der Küste bei Loon Plage, bzw. Dunkerque ging stationaer der eine oder andere BBC Sender und dies schwach. DAB hatte ich nie probiert.
Heart Kent ging bei mir bei verschiedenen Radios die beschriebenen 10-20km auf der A25 Richtung Osten. Ziemlich rauschig, aber doch anhörbar. BBC läuft bei mir normalerweise nicht, in UK Heart 80s oder Abs 80s ;)

M.
--

andimik
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von andimik » So 28. Jul 2019, 10:56

Achtung Ironie

Die senden auf UKW auch auf einem UK Spotbeam...

102.1
Beiträge: 513
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Reichweite britischer Sender in Richtung Festland

Beitrag von 102.1 » So 28. Jul 2019, 11:53

andimik hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 10:56


Die senden auf UKW auch auf einem UK Spotbeam...
Dies denke ich nicht. Irgendeine Absicht ist da nicht dahinter. Warum die Franzosen nach UK weiter reingehen, als die Briten ans Festland entzieht sich meiner Kenntnis. Ich hätte es eher sogar andersrum erwartet, da UK an dieser Stelle hügeliger ist, und das Festland flacher.

Die Franzosen gehen etwa recht problemlos bis bzw. ab Ashford und dies problemlos ohne Krachen und Kratzen und mobil.
An der Küste ist ein Empfang bis Hastings auch problemlos machbar, die andere Richtung, Margate und Ramsgate sowieso.

Antworten