UKW Antennen an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
Eheimz
Beiträge: 172
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

UKW Antennen an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg?

Beitrag von Eheimz » So 7. Jul 2019, 14:05

Hallo Liebe Forengemeinde,

bei meiner letzen Reise sind mir Antennenfelder an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg über den NOK aufgefallen. DIese erinnern mich stark an UKW Felder von Kathrein, z.B. von diversen Grundnetzsendern.

Allerdings habe ich nichts entsprechendes in Fmscan gefunden. Handelt es sich dabei um Funk für Schiffe?

Ich hoffe nan kann erkennen, was gemeint ist.
Dateianhänge
WhatsApp Image 2019-07-07 at 14.02.19.jpeg
QTH1 OWL
QTH2 Nördliches SH
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

793267
Beiträge: 48
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: UKW Antennen an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg?

Beitrag von 793267 » So 7. Jul 2019, 19:00

Lieber OM Eheimz
Eheimz » So 7. Jul 2019, 14:05

Hallo Liebe Forengemeinde,

bei meiner letzen Reise sind mir Antennenfelder an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg über den NOK aufgefallen. DIese erinnern mich stark an UKW Felder von Kathrein, z.B. von diversen Grundnetzsendern.

Allerdings habe ich nichts entsprechendes in Fmscan gefunden. Handelt es sich dabei um Funk für Schiffe?
Bei den Bild "Bahnbrücke/NOK", gibt es 2 möglichkeiten, die betrachtet werden müßen.

1) Seefunksender, für den NOK.

2) Bahnfunksender, im Streckennetz der DB.
Als Zugfunk wird die drahtlose Kommunikation per Funkwellen zwischen Fahrzeugen und ortsfesten Kommunikationspunkten bezeichnet.
Hierfür stehen an Bahnstrecken, Bahnhöfen, div. Sender für die Bahnkommunikation (Lok - Bahn Leitstelle) zur Verfügung.

Mein Tip - Pos. 1).

Best 73

793267
Beiträge: 48
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: UKW Antennen an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg?

Beitrag von 793267 » Do 11. Jul 2019, 20:40

Rendsburger Hochbrücke

Aussichtsplattform
Auf beiden Seiten des Mittelteils befanden sich zwei Brückenhäuschen. Das südliche wurde 1981, das nördliche 1989 wegen Baufälligkeit entfernt. Anstelle des südlichen Häuschens wurde eine Aussichtsplattform errichtet, die über eine Wendeltreppe erreichbar ist und an Wochenenden mit Führung bestiegen werden kann.

Eisenbahnverkehr über die Brücke und Schwebefähre unter der Brücke

Informatives
Die Rendsburger Hochbrücke wird in der autobiografischen Erzählung Alle Toten fliegen hoch: Amerika von Joachim Meyerhoff erwähnt im Zusammenhang mit den Fäkalien, die jahrzehntelang aus den offenen Toiletten der Reisezugwaggons auf die unter der Brücke gelegenen Grundstücke herabrieselten.[21] Die Situation änderte sich erst ab dem Jahr 2000 infolge des „Fäkalienprozesses“, der von einem Anwohner der ebenfalls am Nord-Ostsee-Kanal gelegenen Hochbrücke Hochdonn gegen die Deutsche Bahn angestrengt worden war.[22]
https://de.wikipedia.org/wiki/Rendsburg ... r%C3%BCcke

Beim Artikel Lesen meinte ich mich zu erinnern, mal einen TV Bericht hierüber gesehen zu haben.
Die Führungen machen Anlieger.
Die R/TV Antenne, wird von Anliegern, unter der Brücke benutzt.

:dx:

bennySL
Beiträge: 23
Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:05
Wohnort: Kappeln Schlei

Re: UKW Antennen an der Eisenbahnbrücke in Rendsburg?

Beitrag von bennySL » Di 16. Jul 2019, 13:29

Danke, sehr interessant. War mir noch gar nicht aufgefallen bisher. Meist fährt man ja unten drunter lang.

Antworten