Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Dudelsack
Beiträge: 360
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Dudelsack » Mo 8. Jul 2019, 16:16

OT:
MainMan hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 13:34
...Güglingen-100,7 umgekehrt bis nach Mannheim.
Stört da nicht schon SWR 4 Baden-Württemberg aus Weinheimm rein? Ich kenne die Situation nur vom Vorbeifahren und da ist Energy in der Rhein-Neckar-Region nicht überall genießbar. Besser wird es dagegen nach meinem Empfinden in Richtung Pfalz (Landau).
DX OberTShausen hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 15:36
Ich habe den Empfang heute mobil getestet. Die 102,1 geht hier jetzt definitiv besser als zuvor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leistung reduziert wurde.
Das ist interessant. Wenn ich wieder in Marburg bin, muss ich das auch mal ausprobieren. Dort in der Gegend gibt es nämlich ein paar Stellen, an denen das Signal schon vorher aufzunehmen war. Da bin ich mal gespannt, ob ich einen besseren Empfang in Richtung Norden bestätigen kann.
QTH 1: Marburg
QTH 2: Stuttgart
Empfänger:
Degen DE1103(80/110 KHZ-Filter)
Sangean ATS909 (110/110 KHZ-Filter)
Sony XDR S40DBP

Habakukk
Beiträge: 1365
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Habakukk » Mo 8. Jul 2019, 17:14

Marc!? hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 15:38
DX OberTShausen hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 15:36
Ich habe den Empfang heute mobil getestet. Die 102,1 geht hier jetzt definitiv besser als zuvor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leistung reduziert wurde.
Es kann naürlich sein, dass die Leistung reduziert wurde, als die neuen Antennen montiert wurden.

Spätestens ein EMF Datenbankupdate gibt uns Gewissheit.
Es kann aber auch sein, dass es nur 5kW sind, aber das reale Antennendiagramm vom vorherigen realen Antennendiagramm etwas abweicht, sodass in manche Richtungen jetzt vielleicht ein Tick mehr rausgeht als vorher. Man sieht ja auf den Fotos, dass es ein ganz anderer Antennentyp ist, der auch in ganz andere Richtungen angebracht ist als bei der alten Installation drunter.

MainMan
Beiträge: 232
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von MainMan » Mo 8. Jul 2019, 21:10

Dudelsack hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 16:16
OT:
MainMan hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 13:34
...Güglingen-100,7 umgekehrt bis nach Mannheim.
Stört da nicht schon SWR 4 Baden-Württemberg aus Weinheimm rein? Ich kenne die Situation nur vom Vorbeifahren und da ist Energy in der Rhein-Neckar-Region nicht überall genießbar. Besser wird es dagegen nach meinem Empfinden in Richtung Pfalz (Landau).
Da es hier OT ist nur ganz kurz:
Im Nordosten von Mannheim geht SWR4 aus Weinheim mobil angezischelt, im Rest der Stadt dominiert Energy.
In Heidelberg, dem Neckartal und dem südlichen Rhein-Neckar-Kreis geht Energy beifahrertauglich mit RDS.

Marc!?
Beiträge: 1006
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Marc!? » Di 9. Jul 2019, 00:03

Habakukk hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 17:14
Marc!? hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 15:38
DX OberTShausen hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 15:36
Ich habe den Empfang heute mobil getestet. Die 102,1 geht hier jetzt definitiv besser als zuvor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leistung reduziert wurde.
Es kann naürlich sein, dass die Leistung reduziert wurde, als die neuen Antennen montiert wurden.

Spätestens ein EMF Datenbankupdate gibt uns Gewissheit.
Es kann aber auch sein, dass es nur 5kW sind, aber das reale Antennendiagramm vom vorherigen realen Antennendiagramm etwas abweicht, sodass in manche Richtungen jetzt vielleicht ein Tick mehr rausgeht als vorher. Man sieht ja auf den Fotos, dass es ein ganz anderer Antennentyp ist, der auch in ganz andere Richtungen angebracht ist als bei der alten Installation drunter.
Das könnte man abschätzen in dem die ungefähre Grad Angabe bei Empfangsberichten mitgeteilt werden.

Peter Schwarz
Beiträge: 136
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Peter Schwarz » Di 9. Jul 2019, 17:39

Im Raum Stuttgart ist das Signal dermaßen schwach geworden, dass man von maximal 5kW ausgehen kann. Wenn ich die Fotos richtig betrachte, dann sieht es eigentlich schon danach aus, dass weiter in alle vier Himmelsrichtungen gesendet wird. Das Diagramm mag dann leicht verschieden aussehen zum bisherigen, so eine große "Nullstelle" dürfte da aber nicht sein. Es sei denn, es wird unterschiedlich viel Leistung auf die Antennenfelder gegeben, was auch möglich ist. In jedem Fall gehen nach Süden derzeit keine 25kW mehr raus, das ist Fakt.

Handydoctor
Beiträge: 63
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Handydoctor » Mi 10. Jul 2019, 07:56

Die Leistungsreduzierung hat wirtschaftliche Gründe, seitens der Gesellschafter von Regenbogen1/2.

102.1
Beiträge: 395
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von 102.1 » Mi 10. Jul 2019, 12:39

Handydoctor hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 07:56
Die Leistungsreduzierung hat wirtschaftliche Gründe, seitens der Gesellschafter von Regenbogen1/2.
Vermutlich verschwinden die dann auch vom 11B auf DAB+ recht bald, vielleicht so rasch und ohne Ankündigung wie Radio VHR?

Jedenfalls ist Regenbogen2 auf UKW nicht mehr entlang der B10 von Stuttgart nach Esslingen brauchbar und beifahrertauglich zu empfangen.

Nordi207
Beiträge: 110
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Nordi207 » Mi 10. Jul 2019, 12:51

102.1 hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 12:39
Handydoctor hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 07:56
Die Leistungsreduzierung hat wirtschaftliche Gründe, seitens der Gesellschafter von Regenbogen1/2.
Vermutlich verschwinden die dann auch vom 11B auf DAB+ recht bald, vielleicht so rasch und ohne Ankündigung wie Radio VHR?...
Eigentlich wäre das die falsche Schlussfolgerung. Gerade DAB+ sollte helfen die Kosten zu senken. Aber wir reden hier ja von Rgnbg.

Ich habe mal kurz bei mir in Frankfurt-Nord getestet. Keine Spur mehr von Rgnbgn2. Als ich die 102.1 damals für SSL eingestellt hatte, konnte ich es noch in Mono hören.

Carlsberger
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Carlsberger » Do 11. Jul 2019, 05:06

Hier in der Pfalz (Carlsberg) ist der Empfang der 102,1 auch deutlich schlechter geworden, hier kommt nun oft RPR1 TR durch.
Alias Ex-Ketscher

+++ Radiotools http://nebenkostenfix.de/radio +++

Peter Schwarz
Beiträge: 136
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Peter Schwarz » Do 11. Jul 2019, 14:57

Hauptaufgabe dieses Programmes ist es m.E. ohnehin, Konkurrenz vom Hauptprogramm fernzuhalten. Die Vermarktung läuft als Gesamtmarke. Da ergibt es wenig Sinn, zwei komplett unterschiedliche Sendegebiete zu beackern. Deshalb konzentriert man sich wohl auf den Bereich Nordbaden, wo ja auch das Mutterprogramm präsent ist. Heilbronn gehört da schon nicht mehr dazu, obwohl dort der Empfang topographisch bedingt noch gut ist.

MainMan
Beiträge: 232
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von MainMan » Fr 12. Jul 2019, 19:49

Peter Schwarz hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 14:57
Die Vermarktung läuft als Gesamtmarke. Da ergibt es wenig Sinn, zwei komplett unterschiedliche Sendegebiete zu beackern. Deshalb konzentriert man sich wohl auf den Bereich Nordbaden, wo ja auch das Mutterprogramm präsent ist
Du bringst es auf den Punkt.

Regenbogen 2 hat keine eigenen Mediaberater und es erfolgt keine Einzelausweisung in der MA.
Die Hörer von Regenbogen 2 werden der Kombi "Regenbogen XXL" zugeschlagen und erhöhen so den TKP des Mutterschiffs.

Da die Vermarktung der Gesamtmarke aber nur in Baden und der Pfalz erfolgt, bringt die Überreichweite der 102,1 nach Stuttgart, Hessen und Unterfranken keine zusätzlichen Einnahmen.
Rein betriebswirtschaftlich macht die Leistungsreduzierung am Sender Mudau also durchaus Sinn - die Landkreise Rhein-Neckar und Neckar-Odenwald werden weiterhin abgedeckt, der Rest ist nicht relevant.

Zu Zeiten von sunshine live war das anders - SSL wurde und wird bundesweit vermarktet, da war der Overspill der 102,1 monetarisierbar.
Regenbogen 2 hingegen macht jetzt das, was es laut Lizenz auch machen soll: Lokalradio für Rhein-Neckar und den badischen Odenwald. Dafür reichen die 5kW aus Mudau locker aus.

102.1
Beiträge: 395
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von 102.1 » Di 23. Jul 2019, 16:17

Ist seit der Leistungsreduzierung von Mudau auf 102.1 nun in einigen Ecken im Raum Stuttgart FM4 aus Bregenz leichter empfangbar? Rein theoretisch müsste das ja jetzt machbarer sein, als in der Vergangenheit.

Peter Schwarz
Beiträge: 136
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Peter Schwarz » Mi 24. Jul 2019, 22:58

Ja, ich schrob es eingangs bereits.
Das Signal bricht ständig ein und vielfach kommt FM4 durch
Auch nördlich der Schwäbischen Alb wechseln sich nun Mudau und Pfänder munter ab. Sehen wir es so: Statt eines Programms, das zu 80% aus dem Automaten kommt, besteht die Chance, handgemachtes Radio aus dem Nachbarland zu hören. Ist ja auch nicht schlecht, zumal Regenbogen2 ja auch via DAB im Raum Schduegert noch einwandfrei zu hören ist ;)

Nordi207
Beiträge: 110
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Nordi207 » Mi 24. Jul 2019, 23:18

Ich habe heute (leider) Rgnbg2 wieder in Frankfurt empfangen. Ich hatte mich gewundert, warum dass DasDing 102,2 nicht besser geht.

102.1
Beiträge: 395
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von 102.1 » Do 25. Jul 2019, 09:05

Peter Schwarz hat geschrieben:
Mi 24. Jul 2019, 22:58
Ja, ich schrob es eingangs bereits.
Das Signal bricht ständig ein und vielfach kommt FM4 durch
Auch nördlich der Schwäbischen Alb wechseln sich nun Mudau und Pfänder munter ab. Sehen wir es so: Statt eines Programms, das zu 80% aus dem Automaten kommt, besteht die Chance, handgemachtes Radio aus dem Nachbarland zu hören. Ist ja auch nicht schlecht, zumal Regenbogen2 ja auch via DAB im Raum Schduegert noch einwandfrei zu hören ist ;)
Danke dafuer. Ich habe es überlesen. Ich empfinde allerdings Regenbogen2 nicht als Programm aus dem Automaten, noch finde ich den Inhalt von FM4 gut. Mir ging es lediglich um die Empfangsmöglichkeiten.

Regenbogen2 sendet im 11B, - noch ist es so. Ich rechne aber nicht damit, dass dies so bleibt.

Antworten