Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Peter Schwarz
Beiträge: 87
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Peter Schwarz » So 30. Jun 2019, 10:53

Seit Anfang der Woche beobachte ich im südlichen Kreis Esslingen einen deutlich schlechteren Empfang des Senders Mudau auf 102.1MHz (Regenbogen 2). Dieser Sender war in der Region eigentlich flächendeckend zu empfangen mit leichten Einbrüchen/Verzerrungen im Neckartal. Lediglich an ausgeprägten südexponierten Hängen der Fildern, des Schönbuchs oder des Schurwalds kam auf dieser Frequenz das Signal vom Pfänder (FM4) durch. Jetzt ist der Empfang nicht mehr "beifahrertauglich". Das Signal bricht ständig ein und vielfach kommt FM4 durch, RDS-Empfang ist nur noch mit freier Sicht nach Norden möglich. Ich würde auf maximal ein Viertel der ursprünglichen Leistung tippen, aus dem Stegreif heraus.

Ein OM aus dem Spessart berichtet ebenfalls über schlechteren Empfang. Wer kann dies noch bestätigen? Wäre wichtig, da ich morgen einmal beim Programmanbieter anrufen möchte. Da wäre es gut, möglichst viele Empfangsberichte zu haben.

Die Fragen wären: Handelt es sich um eine temporäre Abschwächung aufgrund von Umbaumaßnahmen oder ist dies womöglich eine dauerhafte Situation durch den Umstieg auf einen neuen Senderbetreiber in Verbindung mit einer neuen Sendeantenne. Bei BNetzA war ja neulich erst ein Eintrag zu Mudau...

ulionken
Beiträge: 138
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von ulionken » So 30. Jun 2019, 11:05

Als ich gestern im Kreis Ludwigsburg auf 102.10 reingehört habe, da war der Empfang wie immer. Allerdings war das an einem nach Norden ausgerichteten Hang, dort würde eine geringere Leistung erstmal nicht auffallen.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Manager
Beiträge: 217
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Manager » So 30. Jun 2019, 11:14

Beim letzten Stammtisch in unserer alten/neuen Geschäftsstelle vor 2 Wochen hatte uns ein Techniker vom Bau einer neuen UKW Antenne unterhalb der bisherigen berichtet. Offensichtlich ist das nicht bis zu dir am anderen Ende des Tisches durchgedrungen. :D

Schau mir das bei Gelegenheit mal vor Ort an. Hier im Nahbereich merke ich keinen Unterschied (RDS mit eingeschobener Antenne).

Manager => Mitglied im UKW/TV-Arbeitskreis

QTH: Heilbronn 49N09/09E13

Marc!?
Beiträge: 795
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Marc!? » So 30. Jun 2019, 13:14

Außerdem tauchte ja ein neuer Eintrag in er BNetz Datei auf.

Habakukk
Beiträge: 1165
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Habakukk » So 30. Jun 2019, 13:45

Bleibt trotzdem die Frage, ob der Empfang gerade schlechter ist, weil momentan gebaut wird, oder weil die neue Antenne bereits in Betrieb gegangen ist. Ich tippe mal auf Ersteres.

DX OberTShausen
Beiträge: 480
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Obertshausen

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von DX OberTShausen » So 30. Jun 2019, 15:05

Das ist interessant! Denn ich hab eher genau das Gegenteil beobachtet. Hier im Raum Offenbach/Hanau geht die 102,1 besser als sonst.

Peter Schwarz
Beiträge: 87
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Peter Schwarz » Mo 1. Jul 2019, 01:58

@Manager: Nein, da drang nicht alles durch. Der Teilnehmer zu meiner rechten war sehr mitteilungsfreudig, die aufgesägten Auspuffe der Zwei- und Vierräder auf der Allee auch. Da gingen die Gespräche weiter links im QRM unter.
Womöglich also nur temporär...aber sicher kann man sich da nie sein. Langenburg 100.1 hat auch ziemlich "gelitten" hier mit der neuen Antenne.

@Marc!?: Bei Dir ging ein Teil meines Postings wohl auch im QRM unter... :gruebel:

Manager
Beiträge: 217
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Manager » Sa 6. Jul 2019, 15:37

Heute Vormittag sah das in Mudau so aus:


Bild


Neue Antennen wurden montiert. Aber nicht unter, sondern über (!) den bisherigen Antennen.


Bild


Wenn sich nun in Randlagen wie bei Peter der Empfang verschlechtert hat, kann das nur reduzierte ERP sein. An Höhe fehlt es jedenfalls nicht...

Manager => Mitglied im UKW/TV-Arbeitskreis

QTH: Heilbronn 49N09/09E13

Habakukk
Beiträge: 1165
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Habakukk » So 7. Jul 2019, 19:36

So, nun wurde in der FMLIST die Leistung angepasst auf 5kW. Ich war's nicht, deshalb die Frage: wisst ihr Näheres, warum nur mehr mit 5kW gesendet wird? Bleibt das dauerhaft so?

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 673
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Chief Wiggum » So 7. Jul 2019, 20:09

Wenn man raten müsste, sind die 5kW entweder ein Schreibfehler oder was Temporäres.
Umkoordinert wurde ja letztens bei der BNetzA nur die Antennenhöhe (143 statt 134m), die Leistung und das Diagramm ist gleich geblieben. Warum sollte also mit niedriger Leistung gesendet werden? Oder hängen die Antennen jetzt höher als koordiniert?
https://www.senderfotos-bb.de Updates Juni: Berlin Scholzplatz, Ahrenshoop, Güstrow, Dingelstädt, Kulpenberg, NEU : Artern
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

102.1
Beiträge: 236
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von 102.1 » Mo 8. Jul 2019, 11:06

Habakukk hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 19:36
So, nun wurde in der FMLIST die Leistung angepasst auf 5kW. Ich war's nicht, deshalb die Frage: wisst ihr Näheres, warum nur mehr mit 5kW gesendet wird? Bleibt das dauerhaft so?
Ich vermute, das bleibt dauerhaft. Man wird dies verargumentieren, dass man außerhalb des Verbreitungsgebietes empfangbar sei. In BW ist man bei diesem Thema extra heikel. Auch zwischen der 102.3 und 102.1 ist zu wenig Abstand, - zumindest bei manchen Radios.

Regenbogen2 ist ueber DAB+ in Stuttgart gut zu empfangen, - noch. Die Frage ist auch hier, wie lange noch.

MainMan
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von MainMan » Mo 8. Jul 2019, 13:34

102.1 hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 11:06

Ich vermute, das bleibt dauerhaft. Man wird dies verargumentieren, dass man außerhalb des Verbreitungsgebietes empfangbar sei. In BW ist man bei diesem Thema extra heikel. Auch zwischen der 102.3 und 102.1 ist zu wenig Abstand,
Den Riesenoverspill aus Mudau gibts seit rund 30 Jahren, warum sollte das auf einmal ein Problem darstellen?
Natürlich wildert Regenbogen 2 in den Lokalsendegebieten von Radio TON und Energy, dafür schaffen es Heilbronn-103,2 und Güglingen-100,7 umgekehrt bis nach Mannheim.

Im Übrigen kommt jedes auch nur ansatzweise trennscharfe Radio mit 102,1 vs 102,3 klar.
Probleme gibts im Rhein-Neckar-Gebiet mit der Belegung 102,1 Mudau vs. 102,2 Weinbiet, aber dort geht Regenbogen 2 ohnehin über die 106,1 vom Königstuhl.

Marc!?
Beiträge: 795
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Marc!? » Mo 8. Jul 2019, 15:06

MainMan hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 13:34
102.1 hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 11:06

Ich vermute, das bleibt dauerhaft. Man wird dies verargumentieren, dass man außerhalb des Verbreitungsgebietes empfangbar sei. In BW ist man bei diesem Thema extra heikel. Auch zwischen der 102.3 und 102.1 ist zu wenig Abstand,
Den Riesenoverspill aus Mudau gibts seit rund 30 Jahren, warum sollte das auf einmal ein Problem darstellen?
Natürlich wildert Regenbogen 2 in den Lokalsendegebieten von Radio TON und Energy, dafür schaffen es Heilbronn-103,2 und Güglingen-100,7 umgekehrt bis nach Mannheim.

Im Übrigen kommt jedes auch nur ansatzweise trennscharfe Radio mit 102,1 vs 102,3 klar.
Probleme gibts im Rhein-Neckar-Gebiet mit der Belegung 102,1 Mudau vs. 102,2 Weinbiet, aber dort geht Regenbogen 2 ohnehin über die 106,1 vom Königstuhl.
Die hohen Leistungen werden ja durch gestockte Antennenfelder erreicht. Eine Möglichkeit wäre, dass der Platz in der Vertikalen nicht vorhanden ist und somit eben nur 5kW, bei gleichem Stromverbrauch rauskommen. Ist alles eine Geldfrage.

DX OberTShausen
Beiträge: 480
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Obertshausen

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von DX OberTShausen » Mo 8. Jul 2019, 15:36

Ich habe den Empfang heute mobil getestet. Die 102,1 geht hier jetzt definitiv besser als zuvor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leistung reduziert wurde.

Marc!?
Beiträge: 795
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Leistungsreduzierung Mudau 102.1?

Beitrag von Marc!? » Mo 8. Jul 2019, 15:38

DX OberTShausen hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 15:36
Ich habe den Empfang heute mobil getestet. Die 102,1 geht hier jetzt definitiv besser als zuvor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leistung reduziert wurde.
Es kann naürlich sein, dass die Leistung reduziert wurde, als die neuen Antennen montiert wurden.

Spätestens ein EMF Datenbankupdate gibt uns Gewissheit.

Antworten