Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
francesco210175
Beiträge: 69
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von francesco210175 » Fr 26. Jul 2019, 22:30

Chief Wiggum hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 21:28
Die gleichen Antennen sinds ja nicht, die Konstruktion ist nur ähnlich. Gefordert wird ja von der BNetzA eine Ausblendung Richtung Osten.
Aha, okay. Für mich sehen die Antennen gleich aus, da ich mit dem rechten Auge kaum was sehe und daher das ganze nicht wirklich unterscheiden kann.
Ich vermute mal, das es auch gewissen Spielraum gibt, was den Standort eines Veranstaltungsradios angeht.
Solange die Anforderungen der BNetzA eingehalten werden (Diagramm, Leistung) wird es da keine Probleme geben.
Wie steht auch im Eingangsposting :
"„DER MEDIENRAT ERTEILT DER EVOSONIC RADIO VISION GMBH & CO. KG FÜR DEN ZEITRAUM VOM 26. AUGUST 2019 BIS ZUM 22. SEPTEMBER 2019 EINE BEFRISTETE ZULASSUNG FÜR DAS VERANSTALTUNGSRADIO „EVOSONIC RADIO“ UND WEIST DER EVOSONIC RADIO VISION GMBH & CO. KG FÜR DIESEN ZEITRAUM DIE UKW-FREQUENZ 106,4 MHZ AM SENDERSTANDORT BERLIN (STADTGEBIET) ZU.“"

- Stadtgebiet Berlin, also wird wahrscheinlich garkein expliziter Standort angegeben sein.

Antennenhöhe knapp über 90 Meter, das schwache Signal, ich vermute mal eine Sendeleistung (ERP) im unteren zweistelligen Bereich.
Mehr als 200 Watt werden da wohl nicht rausgehen (in deiner Richtung sind es wohl noch weniger Watt), da die Veranstaltungsradios der letzten Jahre meistens mit dieser Sendeleistung auf Sendung gegangen sind. Mehr darf wohl nicht hochgefahren werden, falls ich mich nicht irre...

Mich würde interessieren, ob EVOSONIC RADIO ebenfalls vom selben Standort senden wird oder doch vom Treptower wie Sunshine Live. Das wird noch ganz interessant werden... :dx:

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 741
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von Chief Wiggum » Fr 26. Jul 2019, 23:18

Die sollen dann wieder vom Treptower senden.
https://www.senderfotos-bb.de .
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

PAM
Beiträge: 3903
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von PAM » Sa 27. Jul 2019, 08:25

Hier draußen (16348) reicht es nicht mehr für RDS. Warum auch immer?!

Im Jingle nennt man sich schlicht: "106 Punkt 4".
[JO62rr]

iro
Beiträge: 594
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von iro » Sa 27. Jul 2019, 19:07

francesco210175 hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 22:30
Mich würde interessieren, ob EVOSONIC RADIO ebenfalls vom selben Standort senden wird oder doch vom Treptower wie Sunshine Live. Das wird noch ganz interessant werden... :dx:
Evosonic Radio kommt definitiv von Timm Zeiss' Treptower-Antenne! Darf ich hiermit mal ganz offiziell bestätigen.

https://evosonic.de/portfolio/event-radio-technik/
Die TEL Berlin bestätigt als Vertragspartner

„…Am Standort Berlin-Treptowers wird eine geeignete Richtantenne (vertikal, zwei Elemente vor Mast) und fernsteuerfähige Sendetechnik vorgehalten für die verfügbaren lokalen Kapazitäten (103,0 MHz und 106,4 MHz), die die von der BNetzA geforderten horizontalen Winkeldämpfungen für diese Frequenz und den Standort aufweisen (Ausblendung Ost >7 dBc). Darüber hinaus liegt eine Standortbescheinigung (STOB) für den Betrieb mit 200 Watt ERP vor. Die Versorgung ist im gesamten Stadtgebiet (outdoor und im Fahrzeug, sowie indoor in den angrenzenden Bezirken) sichergestellt.

Es handelt sich zweifelsfrei um den besten Standort für Veranstaltungsrundfunk in Berlin! Evosonic muss nur den Audiostream und die RDS-Daten (bei dynamischem RDS, ansonsten nicht erforderlich) über eine Softwareschnittestelle anliefern!…“


Das bislang geplante Programm ist bereits auf https://evosonic.de/radio/#event-radio-programm in einem Google-Calendar zu finden.
Dieser ist auch direkt zu öffnen (am besten die Wochen-Ansicht auswählen):
https://calendar.google.com/calendar/em ... e%2FBerlin

und hier der reine Berlin-Anteil:
https://evosonic.de/portfolio/evosonic-nineties-berlin/
https://evosonic.de/portfolio/evosonic-ifa-berlin/

Falls es sonst noch Fragen gibt: einfach stellen! Manche kann und darf ich beantworten.

francesco210175
Beiträge: 69
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von francesco210175 » Sa 27. Jul 2019, 22:05

iro hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 19:07
Evosonic Radio kommt definitiv von Timm Zeiss' Treptower-Antenne! Darf ich hiermit mal ganz offiziell bestätigen.

https://evosonic.de/portfolio/event-radio-technik/
Die TEL Berlin bestätigt als Vertragspartner

„…Am Standort Berlin-Treptowers wird eine geeignete Richtantenne (vertikal, zwei Elemente vor Mast) und fernsteuerfähige Sendetechnik vorgehalten für die verfügbaren lokalen Kapazitäten (103,0 MHz und 106,4 MHz), die die von der BNetzA geforderten horizontalen Winkeldämpfungen für diese Frequenz und den Standort aufweisen (Ausblendung Ost >7 dBc). Darüber hinaus liegt eine Standortbescheinigung (STOB) für den Betrieb mit 200 Watt ERP vor. Die Versorgung ist im gesamten Stadtgebiet (outdoor und im Fahrzeug, sowie indoor in den angrenzenden Bezirken) sichergestellt.

Es handelt sich zweifelsfrei um den besten Standort für Veranstaltungsrundfunk in Berlin! Evosonic muss nur den Audiostream und die RDS-Daten (bei dynamischem RDS, ansonsten nicht erforderlich) über eine Softwareschnittestelle anliefern!…“

Das ist sicher und durchaus der Fall, allerdings ist dies vor allem in den angrenzenden Bezirken um Treptow der Fall, hier im "fast hohen Norden" der Stadt sieht die Lage doch etwas anders aus, ich kann sagen das bei uns hier doch das ex-Postgiroamts-Gebäude am Hallesches Ufer indoor besser zu empfangen ist (wahrscheinlich auch wegen der etwas grösseren Sendeantenne). Und eine 2-Elemente-Antenne reicht bei weitem nicht aus um einen grossen Teil Berlins indoor gut zu versorgen. Von Störausstrahlungen bei erhobenen DX-Bedingungen (vor allem aus Polen) und anderen Faktoren brauche ich erst gar nicht zu reden.
Das bislang geplante Programm ist bereits auf https://evosonic.de/radio/#event-radio-programm in einem Google-Calendar zu finden.
Dieser ist auch direkt zu öffnen (am besten die Wochen-Ansicht auswählen):
https://calendar.google.com/calendar/em ... e%2FBerlin

und hier der reine Berlin-Anteil:
https://evosonic.de/portfolio/evosonic-nineties-berlin/
https://evosonic.de/portfolio/evosonic-ifa-berlin/

Falls es sonst noch Fragen gibt: einfach stellen! Manche kann und darf ich beantworten.
Alles klar. :spos:
Danke erst einmal für die ganzen Infos und falls ich Fragen habe, werde ich diese stellen. :cheers:

dl1tz
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 22:23

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von dl1tz » Sa 3. Aug 2019, 09:42

Hallo zusammen,

ich kann gerne mal ein wenig aufklären, habe den Thread eben durch Zufall gefunden:

Wir hatten vor 2 Jahren mit 3 horizontalen Richtantennen auf dem Treptower gearbeitet. Diese waren über einen Leistungsplitter verbunden. Ich habe diese abmontiert weil es mechanische Probleme gab. Auf dem Mast befindet sich noch eine Richtfunkstrecke eines anderen "Antennenmieters" Die Antennen haben zu stark im Wind gewackelt, die Richtfunkstrecke wurde gestört. Ich entschied daher, auf eine leichte veritkale Antenne auszuweichen, weil wir nicht mal eben einen neuen Mast setzen konnten. Bei verikaler Polarisation sind die horizontale Winkeldämpfungen nicht so ausgeprägt, so dass das Diagramm in den Seiten nicht so stark einschnürt wie nach Osten. Da die kleine Richtantenne noch relativ tief sitzt, gehe ich von starken Verlusten in der sog. Fresnelzone aus. Ist das Feld in der ersten Fresnelzone nicht frei, liegen die Übertragungsverluste bei bis zu 6 dB. Das wollen wir vor dem Start von Evosonic noch ein wenig verbessern. Ich betreibe das Projekt eben momentan noch privat mehr oder weniger aus Liebhaberei, aber vielleicht ändert sich das bald ;-) Da kann man nicht einfach für zig-tausend Euro einen neuen Mast setzen, die Aufrechterhaltung des Standortes ist teuer genug. Einige berichten auch von viel besseren Ergebnissen nach Inbetriebnahme der vertikalen Antenne. Das kommt eben immer auf den jeweiligen Empfangsort an.

Das das sehr komplex ist, merkt, man daran, dass ich in Hennigsdorf pure fm über eine horizontale feste Emfangsantenne sehr viel stärker als den Treptower empfange, allerdings im Auto der polnische Sender stört, der (warhscheinlich wegen der gleichen Polarisation) bei Aussendungen vom Treptower überhaupt nicht zu hören war.

Die Größe der Antenne hat im Übrigen nicht unbedingt etwas mit dem Systemgewinn zu tun, im Gegenteil: Wenn man viele Antennen in verschiedene Richtungen einsetzt, ist das keine gewinnerhöhende Stockung, sondern dient nur der Diagrammformung. Die Leitung muss ja vorher geteilt werden. Das Antennensystem hatte damals annäherend 0dB, jetzt liegen wir etwa bei 3dB Gewinn. Das sind aber nur theoretische Werte, weil sehr viele vertikale Absorber im Nahfeld sind. Die 200 Watt haben wir in tatsächlcher Hinsicht auf keinen Fall ausgereizt, aber wir arbeiten daran.

Unsere alten Antennen liegen noch auf dem Dach vom Treptower und werden nicht bei pure fm eingesetzt. Dass ich mit pure im Streit auseinander bin, ist ja kein Geheimnis. Die aktuelle Verbreitung vom Halleschen Ufer auf der 106,4 ist in vielen Teilen, vor allen Dingen näher gelegenen Bezirken Berlins besser als vom Treptower, allerdings ist die Ostausblendung viel zu stark (stärker als von der BNetzA gefordert), so dass man selbst am Prenzlauer Berg, in Friedrichshain und in Treptow den polnischen Sender manchmal sehr stark hören kann. Insoweit halte ich den Standort Hallesches Ufer für eine Stadtversorgung von der 106,4 einfach nicht geeignet. Natürlich stehen dort die Antennen sehr frei, das bringt massiv dB Vorteil im Vergleich zu userer gegenwärtigen Montage am Treptower. Wir liegen 20m höher als die derzeit montierten Antennen beim Postgiroamt, insoweit ist da noch eine Menge Luft nach oben.

Die Bundesnetzagentur zeigt sich aber offen, bei künftigen Koordinationen die Ostausblendung zu reduzieren. Möglicherweise kann man dann einen vertikalen Dipol vor Mast auf einem neuen Antennenträger betreiben, der noch einige Meter höher über das Dach blicken kann.....

Wer weitere technische Infos braucht und Ratschläge hat oder sich das ganze Mal selbst anschauen möchte, so bin ich für so etwas immer offen.

Ein schönes Wochende wünsche ich!

Timm Zeiss
TEL Berlin GmbH

francesco210175
Beiträge: 69
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von francesco210175 » Sa 3. Aug 2019, 21:19

Hallo Timm,

vielen lieben Dank für die vielen technischen Informationen. Das ist echt klasse von deiner Seite. :spos:

Falls es noch Fragen gibt, werde ich mich hier melden.
Ansonsten mach weiter so und ich wünsche dir viel Spass beim Sendebetrieb! :cheers:

Cha
Beiträge: 452
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von Cha » Sa 10. Aug 2019, 17:23

Passt hier wohl ganz gut rein:

Der Programme vom Senderstandort Zielona Góra/Jemiołów sollen vom 12.08. bis 27.08.2019 von einer Reserveantenne mit verminderter Leistung gesendet werden. Also weniger Störungen für die Berliner 106,4 ;)

Quelle: http://www2.polskieradio.pl/czestotliwosci/przerwy/

Edit: Oh, ich sehe gerade, ausgerechnet in diesem Zeitraum soll wohl kein Veranstaltungsradio in Berlin on air sein.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

francesco210175
Beiträge: 69
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: Evosonic Radio als Eventradio 26.8.-22.9.2019 Berlin 106.4 MHz

Beitrag von francesco210175 » Mo 12. Aug 2019, 21:54

Nun ist die 106.4 MHz wieder off-air. Heute nacht nach 2 Uhr war pure fm noch auf Sendung.

Antworten