NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
julianimnorden
Beiträge: 115
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von julianimnorden »

Eckhard. hat geschrieben: So 6. Sep 2020, 18:09 Sicher, technisch geht Vieles. Letztlich würde bei diesem Modell dabei dann aber nichts Anderes rauskommen, als ein modifiziertes "bescheuertes System à la NRW". Ob das die Teilnehmer wirklich wolle? Ich zweifele daran. Ausserdem: wer übernimmt z.B. die Sendeverantwortung für die "Homestudio"-Beiträge auf dem Ausspieler ohne vorherige inhaltliche, rechtliche und technisch-qualifizierte Überprüfung??
In der Tat ist das System nicht optimal, aber es könnte so übergangsweise funktionieren. Die Sendeverantwortung müsste übertragbar sein - öhnlich wie "88vier" in Berlin.
Ob die Teilnehmer das wollen? Was ist denn die Alternative? Anscheinend hat die Medienanstalt in "Leine live" und Konsorten kein großes Vertrauen, somit bietet sich ein Plattformbetrieb an.
Hat zwar etwas von Offener Kanal mit reduzierter Infrastruktur, aber die Alternative scheint derzeit "KEIN Bürgerfunk" zu sein.
HouseFan
Beiträge: 71
Registriert: Di 25. Sep 2018, 12:46

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von HouseFan »

Eckhard. hat geschrieben: Di 1. Sep 2020, 09:53 Blamabel !! Da schafft man es nicht in Hannover ein ordentliches "Bürgerradio" zu installieren (Tipp: mal das Modell der Struktur und Förderung in NDS überdenken !!) und "schmeisst" jetzt den Löffel :kopf: . Na ja, dann steht ja in Hannover wieder eine freie UKW-Frequenz zur Verfügung (wenigstens theoretisch) und die Verweigerer von DABplus können jubeln :mad:
Es gibt ja 4 nichtkommerzielle Bürgerradios in Hannover, die aktuell live senden:

1. Radio Flora
2. leine live
3. leineradio
4. Maschseewelle

- nur eben nicht auf UKW!

http://www.radioflora.de
https://laut.fm/leinelive
https://laut.fm/leineradio
https://www.maschseewelle.de
Klaus-Peter
Beiträge: 156
Registriert: Do 28. Feb 2019, 17:55

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von Klaus-Peter »

5. Ernst FM
QTH : Region Hannover
RX : Grundig Satellit 650 u.a.
ANT : Teleskop und Langdraht
Eckhard.
Beiträge: 444
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von Eckhard. »

HouseFan hat geschrieben: Di 8. Sep 2020, 23:27 ....
Es gibt ja 4 nichtkommerzielle Bürgerradios in Hannover, die aktuell live senden:
....- nur eben nicht auf UKW!
Sicher, aber Internet-Radio ist nun einmal nicht unbedingt "mobil-geeignet". Woanders senden die NKLs nicht nur über UKW und per Stream. sondern sogar über DAB+ :spos:. Ausserdem sind die genannten vier Internet-Radios ja nicht offizielle NKLs und haben mit der NLM nichts zu tun, sondern sind rein privat (wie verschiedene z.B. Fan-Radios auch)
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von RF_NWD »

Der TOP 4 auf der Tagesordnung ist geändert worden.
https://www.nlm.de/index.php?eID=vc_dow ... 834%3A5521
Der alte Link existiert nicht mehr.
Der Punkt "Streichung von Hannover als Standort zur Veranstaltung von Bürgerrundfunk (Hörfunk)" taucht nicht mehr auf. :spos:
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Eckhard.
Beiträge: 444
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von Eckhard. »

Na siehmal einer an, gab es da Proteste oder war nur jemand "vorschnell" ??
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von RF_NWD »

Auf https://leineradio.wir-e.de/aktuelles ist der Inhalt eines Schreibens der "Initiativgruppe für einen Bürgerrundfunk für Region und Stadt Hannover" an die NLM zu lesen.
"Unser Ziel bleibt eine Neulizenzierung. Zurzeit arbeiten wir an einem Initiativantrag und bitten Sie daher nachdrücklich, weiterhin die Tür für einen Bürgerrundfunk in Stadt und Region Hannover offen zu halten. "

Möglicherweise hat dies erst einmal zu einer Streichung des Tageordnungspunktes der NLM Versammlung vom 10.09 geführt.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von RF_NWD »

Ein bisschen Bewegung scheint wieder in die Sache zu kommen.
Laut Rundblick Niedersachsen interessieren sich aktuell 3 Projekte für einen Neuanfang: "Lene live","Maschseewelle" und "Leibniz FM"
"Im Ausschuss für Bürgerrundfunk der NLM stand die Mehrheit einer Neuauflage eines solchen Senders in Hannover in der jüngsten Sitzung sehr aufgeschlossen gegenüber, am kommenden Montag dürfte der Vorstand der NLM-Versammlung ebenfalls über das Thema sprechen. Inzwischen mehren sich die Anzeichen, dass das Fenster für einen weiteren Versuch geöffnet bleiben dürfte."
www.rundblick-niedersachsen.de/hannover ... mP3cvkkiu4

Aber auch wenn es offenbar Fürsprache durch den OB von Hannover gibt, wird die Finanzierung sicher der Knackpunkt bleiben und die NLM wird den Bewerbern solide Konzepte abverlangen, nach all den schlechten Erfahrungen der letzten Jahre, die in dem Artikel auch noch mal alle aufgelistet werden,verständlich
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von RF_NWD »

Laut HAZ entscheidet die NLM demnächst, ob in Hannover ein neues Bürgerradio zugelassen wird. Fristgerechte Bewerbungen liegen von "Leibniz-fm" und dem Verein "leinelive" vor.
Die NLM hat sich aber noch nicht verbindlich dazu geäußert, ob ein neuer Versuch in Hannover gemacht werden soll.
"Die Bewerber müssen glaubhaft machen, dass sie Drittmittel einwerben können und nicht allein auf die Förderung durch die NLM angewiesen sind“, sagt Klaus-Jürgen Buchholz, stellvertretender Direktor der Anstalt, die sich um die Lizenzvergabe kümmert. „Die Bewerber müssen schon sehr überzeugend sein, dass sich die NLM auf ein neues Bürgerradio in Hannover einlässt.“
/www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Bewer ... er-starten
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von RF_NWD »

Nach einem Artikel der HAZ hat gestern der Rat der Stadt Hannover eine Anschubfinanzierung von 20.000€ für ein Bürgerradio zur Verfügung gestellt.
SPD und Grüne halten ein neues Bürgerradio für unabdingbar. Die FDP hat dem letztlich auch zugestimmt, meint aber,dass ein Betrieb auch ohne öffentliche Zuwendungen gesichert sein müsste und verweist auf das Beispiel von Radio Aktiv in Hameln.
Die AFD war natürlich dagegen.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von RF_NWD »

"Die Initiative für ein neues Bürgerradio in Hannover steht vor dem Aus, noch bevor sie richtig begonnen hat. Nach Informationen der HAZ haben Ausschüsse der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) kürzlich beschlossen, die nötige Frequenz nicht zu vergeben, vor allem aus Kostengründen. „Wir haben das Thema kritisch diskutiert, eine endgültige Entscheidung trifft aber unsere Versammlung im Sommer“, bestätigt Klaus-Jürgen Buchholz, stellvertretender Direktor der NLM."

Trotz der zugesagten Anschubfinanzierung von Stadt und Region Hannover scheint das Projekt wohl zu scheitern. Hauptgrund ist die aktuell desolate Finanzlage der NLM.
www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hanno ... doch-nicht
( Aktuell sind alle HAZ Artikel freigeschaltet, wegen des Hackerangriffs auf die Madsack-Gruppe)
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Eckhard.
Beiträge: 444
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von Eckhard. »

. „Wir gewähren eine Erstförderung von bis zu 175.000 Euro und danach rund 300.000 Euro pro Jahr“,
Davon können die NKLs z.B. in Hessen nur träumen. Als Erstausstattung gab es vor bald 25 Jahren gerade mal die Hälfte und als jährlichen Zuschuss für den Programmanteil "BürgerRadio" gibt es unverändert seit acht Jahren gerade mal knapp ein Viertel (und das obwohl dort, anders als unter bestimmten Voraussetzungen in NDS, Werbung und Sposoring im Programm komplett verboten sind) ... und trotzdem sendet man in Hessen rein ehrenamtlich bis zu 14 Stunden täglich [bzw. 16 Std, an Wochenenden teilweise sogar durchgehend von Freitagmorgen bis So ==> Montagmorgen] moderiertes Live-Programm über UKW, Internet und DAB+ :spos:. Was also läuft da falsch in NDS ??
Klaus-Peter
Beiträge: 156
Registriert: Do 28. Feb 2019, 17:55

Re: NLM widerruft Zulassung von „radio leinehertz 106.5“ und stoppt weitere Zuschüsse

Beitrag von Klaus-Peter »

Vielleicht liegt den Verantwortlichen immer noch die Veruntreuung von Geldern im Magen, wie die 30.000 € bei LeineHertz. :eek:
QTH : Region Hannover
RX : Grundig Satellit 650 u.a.
ANT : Teleskop und Langdraht
Antworten