Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
DXer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von DXer » Mi 28. Nov 2018, 13:04

Radio Timisoara sendet, wie ich eben über den Livestream http://89.238.227.6:8350 festgestellt habe, zeitweise auf Deutsch.
Gibt es dort noch eine deutschprachige Minderheit?

iro
Beiträge: 204
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von iro » Mi 28. Nov 2018, 15:42

Wie, das hast Du als DXer noch gar nicht mitbekommen?
Steht seit Jahren in jedem ADDX-Hörfahrplan Deutsch mit drin!
Neben Radio Temeswar gibt es daneben auch ein deutschsprachiges Angebot von Radio Neumarkt.
Zeiten: https://www.addx.de/Hfpdat/plaene.php => "Hörfahrplan anzeigen"

2011 wurden beim Zensus (noch) 36000 Rumäniendeutsche gezählt.

sup2a
Beiträge: 116
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:16

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von sup2a » Mi 28. Nov 2018, 16:43

Bitte keine Vorwürfe,, man kann nicht überall sein.
Ich mache Niemandem einen Vorwurf, wenn er nicht alle 100 Foren, 200 Twittermeldungen
und 300 andere Meldungen kennt.

iro
Beiträge: 204
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von iro » Mi 28. Nov 2018, 16:49

Kein Vorwurf ;) Nur ein wenig necken... bei dem Nickname musste das einfach sein. :)

Übrigens: ich nutze nur 2 Foren, twitter gar nicht und höre nur das FMK Radiomagazin. Daneben: Radio-Kurier. Das reicht eigentlich.

sup2a
Beiträge: 116
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:16

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von sup2a » Mi 28. Nov 2018, 16:57

Bin ja auch nicht böse :cheers:

Alqaszar
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von Alqaszar » Mi 28. Nov 2018, 18:16

In der letzten Zeit gibt es sogar einige Rumäniendeutsche, die als Rentner einen großen Teil des Jahres im Banat oder in Siebenbürgen verbringen. Die werden aber eher die deutschen Sender via Datei und Internet zurückgreifen.

Rumänien ist auf MW (und LW) noch sehr aktiv. In den 1990ern wurde noch einmal kräftig in Sendeanlagen investiert, damals war das Ende des AM-Rundfunks noch nicht aktuell.

Vor der Wende war es schwer, Rumänien auf LW/MW zu hören, da grundsätzlich ein anderer Sender auf einer rumänischen Frequenz stärker war. Inzwischen hat sich die Situation umgekehrt, Rumänien ist jetzt neben Spanien und UK hier im Westen sehr präsent.

Da die Technik noch relativ neu ist, dürfte sich eine Abschaltung hoffentlich noch ein paar Jahre hinauszögern.
QTH: Viersen (NRW)

102.1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von 102.1 » Do 29. Nov 2018, 13:06

DXer hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 13:04
Radio Timisoara sendet, wie ich eben über den Livestream http://89.238.227.6:8350 festgestellt habe, zeitweise auf Deutsch.
Gibt es dort noch eine deutschprachige Minderheit?
Ich war letztes Jahr in Timisoara, bzw. Temeswar, bzw. Temeschburg. Letzteres ist die deutschsprachige Bezeichnung. Zu Monarchiezeiten war gar nicht Rumaenisch die meistgesprochene Sprache, sondern Deutsch, etwa sogar an die 45 %, danach kam Ungarisch an knap 40%, und erst an 3. Stelle Rumaenisch.

Heute ist es anders herum, Rumaensich, etwa um die 80 bis 90%, Ungarisch an zweiter Stelle und Deutsch bei gerade mal 1 bis 2% wenn ueberhaupt. Es duerfte so gewesen sein, dass nach dem Krieg viele Deutsche im Zuge des kommunistischen Systems in Rumaenien entweder vertrieben wurden, oder enteignet, oder beides.

Ungarisch ist in Timisoara gerade mal noch etwas wahrnehmbar, Deutsch als Sprache kaum, oder kaum mehr als Serbisch oder vielleicht Bulgarisch. Dass Radio Timisoara auf Deutsch sendet wuerde ich eher als ein Experiment sehen.

Ich vermute, dass sich die heutige deutschsprachige Minderheit aus Deutschen Staatsbuergern zusammensetzt, die entweder als Aussiedler oder Spaetaussiedler und dgl. nach Deutschland kamen, dort die Papiere erhielten, aber mit dem Leben dort weniger zurechtkamen und irgendwann wieder zurueckkehrten? Bezog man eine Rente in Deutschland, und vermisste man die Heimat, dann war der Weg nach Timisoara offenbar finanziell auch interessant, da das Leben dort weitaus guenstiger ist. Innerhalb der EU geht das ja heute noch leichter, besonders seit Rumaenien auch in der EU ist.

Die Stadt selbst ist sehenswert, die Architektur besteht aus einem Gemisch aus Deutschland, Oesterreich und Rumaenien, und leider auch div. kommunistischer Architektur.

DB1BMN
Beiträge: 74
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von DB1BMN » Do 29. Nov 2018, 14:37

Danke für den Tipp!

Aber 1100 UTC wird bisschen schwierig, auf MW zu empfangen bei uns.

Beste Grüße, Marek

iro
Beiträge: 204
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von iro » Do 29. Nov 2018, 16:32

DB1BMN hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:37
Aber 1100 UTC wird bisschen schwierig, auf MW zu empfangen bei uns.
Jetzt ja. Aber im Sommer könntest du da auch mal Glück haben mit dem "High-Noon-Effekt" auf der Mittelwelle.

DB1BMN
Beiträge: 74
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von DB1BMN » Do 29. Nov 2018, 17:42

Interessant!
Das kannte ich noch nicht. Dachte immer, Mögel-Dellinger ist von Nachteil.
Aber da müssen wir noch paar Jahre warten, bis die Sonne wieder aktiver wird.

Beste Grüße, Marek

Jens1978
Beiträge: 48
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von Jens1978 » Do 29. Nov 2018, 22:34

Ja, aber der Effekt ist jetzt nicht sooo häufig und dauert meist auch nicht sehr lange. Bisher hatte ich ihn, jedenfalls wahrnehmbar, gerade 1-2 Mal wirklich erlebt.
QTH: Bremer Umland

DB1BMN
Beiträge: 74
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von DB1BMN » Fr 30. Nov 2018, 10:31

Mögel-Dellinger habe ich bis jetzt ein einziges Mal erlebt.
Muss im März oder April 2000 gewesen sein. Auf Kurzwelle war totale Funkstille, selbst auf 40 und 80 m tagsüber und auch das Rauschen hörte sich sehr seltsam dumpf an.
Am Abend kam dann in den Nachrichten, dass Polarlichter bis nach Süddeutschland zu sehen waren.
Die Sonnenaktivität war gerade dabei, wieder anzusteigen.

DXer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von DXer » Sa 1. Dez 2018, 14:28

Alqaszar hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 18:16
Da die Technik noch relativ neu ist, dürfte sich eine Abschaltung hoffentlich noch ein paar Jahre hinauszögern.
Von mir aus können die ruhig abschalten. Die Sender aus UK und Spanien ebenso.
Dann wird es zum DXen wirklich interessant: Nordamerika, China, Japan waren früher auf MW kaum machbar. Das hat sich nun geändert. Die Mittelwelle wird immer mehr zu einem Tropenband-Ersatz.

Sascha GN
Beiträge: 19
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:44

Re: Radio Timisoara AM 630 kHz auf Deutsch

Beitrag von Sascha GN » So 2. Dez 2018, 09:58

Hier eine kleine Übersicht, was noch in Rumänien auf deutsch zu hören, sehen
und lesen ist (rumänische Zeit!). Die wöchtentliche fast zweistündige TVR 1-Sendung
"Akzente" ist mittlerweile auch via YouTube abrufbar.

https://www.youtube.com/playlist?list=P ... yxZnGN9F2Q

http://www.funkforum.net/redaktionen/

Antworten