Testbericht „JBL Tuner“

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
bean
Beiträge: 1
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 12:32

Re: Testbericht „JBL Tuner“

Beitrag von bean » Mi 17. Jul 2019, 12:34

Hallo, gibt es für das iPhone eine app mit der man auf den JBL Tuner zugreifen kann?Wie kann man updates machen?

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Testbericht „JBL Tuner“

Beitrag von Spacelab » Mi 17. Jul 2019, 13:27

Die App heißt unter iOS genauso wie unter Android auch. "JBL Connect" Unter iOS soll sie aber alles andere als gut sein.

Dr. Antenne
Beiträge: 67
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: Testbericht „JBL Tuner“

Beitrag von Dr. Antenne » Mi 17. Jul 2019, 18:47

Die App unterstützt den JBL TUNER noch nicht.

Habe das Gerät auch seit 3 Wochen und bin sehr zufrieden. Guter Klang für so nen kleinen Kasten, absolut kompakt und handlich. Wenn man keine Lust auf Sotify hat, startet man einfach das empfangsstarke Radio. Habe es aufgrund der geringeren Hitzeentwicklung bei Sonne in Weiß genommen. Bisher lief es ohne Probleme.
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER MEDIA @ 2016 VW Golf 7 2.0 TDI Highline, RMT 200 @ VW Passat 3B Variant V6 TDI Comfortline

B.Zwo
Beiträge: 62
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: Testbericht „JBL Tuner“

Beitrag von B.Zwo » Mo 22. Jul 2019, 22:27

Ich hatte das Gerät auch schon in der Hand. Der gute Klang hat mich überrascht. Leider hat es keinen manuellen Suchlauf oder habe ich etwas übersehen?

Pfennigfuchser
Beiträge: 56
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: Testbericht „JBL Tuner“

Beitrag von Pfennigfuchser » Di 23. Jul 2019, 07:22

Nein, es gibt keinen manuellen Suchlauf

Dr. Antenne
Beiträge: 67
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: Testbericht „JBL Tuner“

Beitrag von Dr. Antenne » Fr 1. Nov 2019, 17:42

Habe in den letzten Tagen den UKW Empfang unter Lupe genommen und bin erneut überrascht. Wohne im Süden von Hannover und kann unter Zuhilfenahme eines simplen 75cm Koaxkabels den Empfang von Bremen NEXT in der 2. Etage am Nordfenster der Küche auf durchgehendes RDS Niveau heben. Der FMT HB-Walle (96.7 MHz) ist von hier 110km entfernt.
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER MEDIA @ 2016 VW Golf 7 2.0 TDI Highline, RMT 200 @ VW Passat 3B Variant V6 TDI Comfortline

Antworten