Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Manfred Z
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Manfred Z » Mi 26. Sep 2018, 16:07

In der Meldung des IRT steht nichts von einem DAB-Nachfolger:

https://www.irt.de/no_cache/aktuell/new ... -erhalten/

Ich gehe davon aus, dass man zumindest die ÖR-Programme auch ohne Mobilfunkanbindung empfangen werden kann.

Desweiteren erkennt man jetzt die Strategie des Kaufs von Media Broadcast durch Freenet.

uhf
Beiträge: 42
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:28

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von uhf » Mi 26. Sep 2018, 18:36

...... und warum freenet beim schweizer Mobilfunkprovider Sunrise eingestiegen ist.
Die Schweizer sind ja gerade dabei sich bzw. deren klassisches terrestrisches Fernsehen komplett zugunsten der Mobilfunkprovider abzuschaffen.

Als nächstes sollte UKW, DAB und DVB-S Übertragung abgeschafft werden ?
Helau !

Reinhard Macho
Beiträge: 27
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Reinhard Macho » Mi 26. Sep 2018, 18:50

Ich Könnte mir Vorstellen das die Übertragung von Radio Programmen Über 5G nur eine Ergänzung gegenüber DAB+ sein wird wie SAT-Radio/ Internetradio oder Radio Über Kabel.

Loger
Beiträge: 19
Registriert: Di 4. Sep 2018, 16:58

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Loger » Mi 26. Sep 2018, 19:54

Spacelab hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 14:12
Also technisch finde ich das schon interessant. Aber moralisch mehr als zweifelhaft. Ich schließe mich da jug voll und ganz an. Ob der favorisierte Empfangsweg jetzt DVB-T/S/C oder UKW oder DAB+ heißt ist erstmal vollkommen egal. Wichtiger ist das es ein Empfangsweg ist der den Zuschauer/Zuhörer nicht noch gläserner macht als er es eh schon ist.
:spos: :spos: :spos:

Die ganzen Werbestrategen haben es wohl immer noch nicht begriffen: Personalisierte Werbung ist eine Totgeburt, das will niemand, kein Mensch!!!
Im Gegenteil. In meinem Bekanntenkreis sind mittlerweile ausnahmslos alle nur noch mit Adblocker und Tracking-Schutz im Netz unterwegs und haben ihre Browser so konfiguriert daß Cookies gelöscht werden.
Anders geht es ja gar nicht mehr - die Werbetreibenden haben das Internet kaputt gemacht!

Und als nächstes ist jetzt dann Radio und Fernsehen dran? Nein danke, da verzichte ich lieber.

DH0GHU
Beiträge: 198
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von DH0GHU » Mi 26. Sep 2018, 23:49

Nun überleg mal: Wer bezahlt dafür, dass Du kostenlos auf Seiten surfen kannst, die von Angestellten gepflegt werden? Die auf Servern liegen, die bezahlt werden müssen? Entweder bin ich bereit, für Content zu zahlen, oder ich bin bereit, mir die Werbung jener anzuschauen, die meinen Konsum finanzieren....
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

pomnitz26
Beiträge: 347
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von pomnitz26 » Do 27. Sep 2018, 08:06

Ist es bei HbbTV anders? Da gibt es doch auch immer mal Einblendungen. Viele trennen das Gerät deswegen sogar vom Netzwerk statt die rote Knopf Werbung im Menü zu deaktivieren.

_Yoshi_
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von _Yoshi_ » Do 27. Sep 2018, 09:54

DH0GHU hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 23:49
Nun überleg mal: Wer bezahlt dafür, dass Du kostenlos auf Seiten surfen kannst, die von Angestellten gepflegt werden? Die auf Servern liegen, die bezahlt werden müssen? Entweder bin ich bereit, für Content zu zahlen, oder ich bin bereit, mir die Werbung jener anzuschauen, die meinen Konsum finanzieren....
Werbung ist zwar notwendig aber es wird maßlos übertrieben!
Wenn die nicht so übertreiben würden dann würde ich auch hier und da mal den Werbeblocker abstellen.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

iro
Beiträge: 209
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von iro » Do 27. Sep 2018, 10:08

Anders geht es ja gar nicht mehr - die Werbetreibenden haben das Internet kaputt gemacht!
Ohne Werbetreibende gäbe es da Internet in dieser WWW-Form gar nicht. Private Radio/TV-Sender gäbe es ohne ebenfalls nicht. Und auch keine Zeitung...
(Der Stern kostete früher mal 3 DM am Kiosk. Die Druckkosten pro Heft lagen bei 30 DM. Das alles wurde durch Werbung subventioniert.)
Es zwingt Dich keiner, werbefinanzierte Seiten im Netz zu besuchen, private Radio/TV-Sender einzuschalten oder den Stern zu kaufen.

Manfred Z
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Manfred Z » Do 27. Sep 2018, 10:29

jug hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 13:33
Sollte irgendwann mal TV und Radio nur noch so übertragen werden, ist die Überwachung des Nutzungsverhalten der Bürger perfekt realisiert.
Wer davor Angst hat, sollte sich ganz schnell aus dem Internet verabschieden, wo es Cookies, insbesondere Tracking-Cookies, gibt, und vor allem nie mehr irgendwo was posten.

--------------------------------

Der Herr aus Wiesbaden hat hier mal wieder mitgelesen, aber auch noch was ergänzt:

"Trotz 5G-Broadcasting: DAB+-Bestand langfristig gesichert", https://www.teltarif.de/radio-fernsehen ... 74142.html

Spacelab
Administrator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Spacelab » Do 27. Sep 2018, 10:38

Ich habe da eher das unangenehme Gefühl das es dann gar keine Möglichkeit mehr gibt Medien zu konsumieren ohne das man dabei überwacht wird.

Felix II
Beiträge: 76
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Felix II » Do 27. Sep 2018, 11:17

Ohne Werbetreibende gäbe es da Internet in dieser WWW-Form gar nicht. Private Radio/TV-Sender gäbe es ohne ebenfalls nicht. Und auch keine Zeitung...
Was vielleicht besser wäre. Anfangs funktionierte das Internet auch ohne jegliche Werbung.
mfG: Felix II

[hr]

ein Ponyhof ist kein Ponyhof.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

iro
Beiträge: 209
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von iro » Do 27. Sep 2018, 11:32

Felix II hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 11:17
Was vielleicht besser wäre. Anfangs funktionierte das Internet auch ohne jegliche Werbung.
Ja, wenn Du dieses Internet bevorzugt: Das Usenet gibt es immer noch. Und es ist auch immer noch in reiner Textform. Ganz ohne Klickibunti.

Manfred Z
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Manfred Z » Do 27. Sep 2018, 11:36

Gestern und heute finden die Österreichischen Medientage in Wien statt.

https://www.medientage.at/2018/programm ... ember.html

Gestern war Radiogipfel mit drei Diskussionsrunden (neudeutsch: Panel). darunter eine Runde mit dem Thema "DAB+ - Zwischentechnologie, Flop oder Perspektive", an der Helwin Lesch, Leiter „Verbreitung und Controlling“ beim Bayerischen Rundfunk, teilgenommen hat.

Lesch ist überzeugt davon, dass es sich dabei nicht um eine Zwischentechnologie handelt. „5G wird in erster Linie für Video kommen, mit linearem Radio sind diese Investitionen nicht zurückzuverdienen“, unterstreicht er. Er verweist zudem darauf, dass die Vorgängertechnologie 4G erst 2030 ihren Nutzungspeak erreichen werde. „Entwicklungen brauchen ihre Zeit. Aber es ist gut, sich mit 5G auseinanderzusetzen, ansonsten werden wir mit dem Sprung von UKW auf 5G auch den von der Vergangenheit direkt in die Zukunft machen.“

Vollständiger Bericht: https://www.horizont.at/home/news/detai ... 1f872ceaa8

Außerdem: https://www.horizont.at/home/news/detai ... ument.html

Winnie2
Beiträge: 14
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:14

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Winnie2 » Do 27. Sep 2018, 11:53

iro hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 11:32
Felix II hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 11:17
Was vielleicht besser wäre. Anfangs funktionierte das Internet auch ohne jegliche Werbung.
Ja, wenn Du dieses Internet bevorzugt: Das Usenet gibt es immer noch. Und es ist auch immer noch in reiner Textform. Ganz ohne Klickibunti.
Vor der Jahrtausendwende war die Menge der Werbung auf den Websites noch echt erträglich. Da musste niemand mit Werbeblockern surfen.
Ich kenne das WWW nun bereits seit 23 Jahren. Erst so ab 2001 nahm die Werbung überhand im WWW.
Wenn ich da zurückdenke. Ab 2002 ging es los mit Werbung per Flash-Animationen.
Besonders beliebt bei mir war die Werbung für DSL von der Telekom... obwohl ich damals zu der Zeit überhaupt keinen DSL-Anschluss erhalten konnte.

Zum Thema:
Die Frage ist ob man überhaupt ins Datennetz eingebucht sein muss um die Rundfunkinhalte nutzen zu können. Weshalb sollte man nicht rein die Broadcastinhalte ohne Rückkanal nutzen können?
Es sollen doch auch Empfangsgeräte ohne SIM-Karte möglich sein. Wie sollen sich diese mit personalisierter Werbung adressieren lassen?

Spacelab
Administrator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Spacelab » Do 27. Sep 2018, 12:03

Ich weiß nicht ob das so vorgesehen ist diese Technologie komplett ohne Rückkanal nutzen zu können. Denn dadurch finanziert sich das ganze Spektakel ja zum größten Teil. Personalisierte Werbung wird wesentlich teurer verkauft als normale Werbung und wenn man dann noch ein paar Daten hat die man an irgendwelche Analysefirmen verkaufen kann umso mehr verdient man.

Antworten