Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Habakukk
Beiträge: 1383
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Habakukk » Mi 9. Okt 2019, 12:51

andimik hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 11:06
Auf https://www.worlddab.org/events/detail/ ... sentations gibt es eine Präsentation über den Wendelstein.

Hier wurde meine Frage endlich beantwortet: Die Bandbreite ist nur 5 MHz (statt 8 MHz bei DVB-T).
Äääh, hatten wir das nicht schon mal besprochen? Ich hatte glaube ich doch hier im Thread mal ein Foto vom Spektrum reingestellt.
Edit: viewtopic.php?f=4&t=56949&start=45#p1479080

Sind die 5MHz dann also fix, oder kann das variieren?

Winnie2
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:14

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Winnie2 » Mi 9. Okt 2019, 18:46

Habakukk hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 12:51
Sind die 5MHz dann also fix, oder kann das variieren?
Beim "normalen 5G" in Frequenzbändern unterhalb 6 GHz beträgt das Kanalraster 5 MHz. Die belegte Bandbreite kann in 5 MHz Schritten erhöht werden, also 5, 10, 15, 20 MHz.
FEMBMS ist allerdings ein spezieller Übertragungsmodus, welcher nicht zum Standard 5G Modus kompatible Übertragungsparameter ermöglicht. Da der 5G FEMBMS Standard aber noch nicht endgültig fertig spezifiert ist könnten auch noch zusätzliche Kanalbandbreiten dazu kommen.
5G FEMBMS kann jedenfalls mit den derzeit erhältlichen 5G Smartphones nicht genutzt werden.; es scheitert bereits daran dass dieser Modus nicht in der Firmware dieser Geräte enthalten ist.

Habakukk
Beiträge: 1383
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Habakukk » Do 10. Okt 2019, 00:17

Da bin ich übrigens auch für die Zukunft nicht überzeugt. Nur weil dann irgendwann ein Smartphone mal 5G kann, heißt das noch lange nicht, dass es auch FEMBMS unterstützt. Ich sehe da genauso wenig Grund, das einzubauen/freizuschalten, wie es heute bei DVB-T2 oder DAB+ in Smartphones der Fall ist.

TobiasF
Beiträge: 252
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von TobiasF » Do 10. Okt 2019, 08:59

Habakukk hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 00:17
Da bin ich übrigens auch für die Zukunft nicht überzeugt. Nur weil dann irgendwann ein Smartphone mal 5G kann, heißt das noch lange nicht, dass es auch FEMBMS unterstützt. Ich sehe da genauso wenig Grund, das einzubauen/freizuschalten, wie es heute bei DVB-T2 oder DAB+ in Smartphones der Fall ist.
Das Beispiel der zögerlichen Implementierung von DAB+ hat gezeigt, dass man hier unbedingt eine Verpflichtung für den Einbau von FeMBMS in 5G-Geräte einführen muss. Ansonsten droht, dass man mit FeMBMS alle TV- und Radio-Geräte neu kaufen muss, ohne einen Zusatznutzen gegenüber DVB-T2 und DAB+ zu haben.

robiH
Beiträge: 156
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von robiH » Do 10. Okt 2019, 09:23

FeMBMS ist weder für Smartphones oder Tablets, noch für Radios oder Fernseher vorgesehen.


robiH
Beiträge: 156
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von robiH » Do 10. Okt 2019, 10:20

Bleibt doch noch genug übrig. Alles was mit smarthome oder Smart mobility zu tun hat. Geräte, die primär eine andere Funktion haben und bei denen Mediennutzung maximal eine tertiärfunktion ist.

iro
Beiträge: 622
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von iro » Do 10. Okt 2019, 12:38

ach... ist das so?
Immer diese lustigen Kommentare vom Riecher der Verderbten hier. :)

Das
FeMBMS ist weder für Smartphones oder Tablets, noch für Radios oder Fernseher vorgesehen.
musst Du uns Unwissenden jetzt aber mal genauer erklären...

"Mit FeMBMS werden wichtige Anforderungen unterstützt, um Fernsehprogramme wirtschaftlich in großflächigen 4G- und 5G-Netzen zu übertragen"
...wenn ich Dich also richtig verstehe, dann sollen diese Fernsehprogramme dann also gar nicht mit Fernsehgeräten oder Smartphones empfangen werden, sondern das Signal ist ausschließlich zur Versorgung Deines Kühlschranks, der Waschmaschine und der Heizungs- und Jalousiensteuerung mit TV-Programmen gedacht.
Interessant... :bruell:

Und das eigentliche Fernsehgerät bekommt sein Signal dann zukünftig, nach der DVB-T2-Abschaltung, ausschließlich per Internet, Satellit und Kabel, aber nicht mehr terrestrisch.

Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 133
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: Der Bayrische Rundfunk startet LTE/5G FeMBMS Rundfunkmodus vom Wendelstein mit 100kw.

Beitrag von Saarländer (aus Elm) » Do 10. Okt 2019, 13:42

Vielleicht hat er ja diesen Artikel von vor 3 Jahren gelesen ;) :

https://www.fiercewireless.com/wireless ... -broadcast

Verizon war ja vor Jahren bei LTE schon Vorreiter bei eMBMS, aber wohl schnell ziemlich ernüchtert.

Antworten