Radio Media, Radio Kraichgau und co

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Ketscher

Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Ketscher » Mi 8. Okt 2003, 12:06

Hallo,
ich habe aus recht alten Büchern mit Frequenzlisten einige Eintragungen, die ich nicht wirklich glaube:
- gab es in Bruchsal wirklich mal ein "Radio Bruchsal-Bretten" und "Radio Kraichgau" auf 103,5 oder woanders ? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da daneben ja RPR ( oder damals noch Radio 4 ) auf 103,6 sendete.
- gab es in Stuttgart vor Hitradio Antenne 1 ( und Radio Plus, Radio Resonanz,.. ) schonmal ein "Radio Media" auf der 101,3 ?
- und auch beim Feldberg steht ein Programm ( "BWR" oder so ), das irgendwo bei 104 senden sollte ?
- sendete sunshine live ( vor RNO, Oldiesender und Rheintalradio ) schon mal unter dem Namen "Radio Schwetzingen", wie dies dort aufgeführt war ? Kann ich mir auch nicht vorstellen, da der Empfang des damals verwendeten Senders Wiesloch auf der 107,4 nicht wirklich perfekt in Schwetzingen ankam.

Waren das alles nur mal Planungen, die nie eintrafen, oder gab es diese Sender wirklich ? Hat ( sofern es Realität war ) noch jemand Programme oder Mitschnitte dieser Sender ?

Horst

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Horst » Mi 8. Okt 2003, 12:15

Radio Bruchsal war im wesentlichen das heutige Lernradio. Das Problem damals war, daß die Lizenz auf die Ehefrau ging, die Schule auf den Ehemann. Folge: Scheidung und das Radio ging nie auf Sendung, erst als Lernradio gings 8 Jahre später auf Sendung.

BWR 100plus auch Euroradio 104 war mehrfach für einige Wochen on air, ging dann aber hopps. Betreiber war Charly 2000.

"Radio Schwetzingen" war unter "Radio Wachenburg" on air.

Die 101,3 war IMHO nie für Radio Media (Bürgerradio) in Betrieb.

Ketscher

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Ketscher » Mi 8. Okt 2003, 12:36

Radio Wachenburg wurde auch über Wiesloch gesendet ? Radio Wachenburg war damals doch ein eigenständiger Sender und hatte sein Studio in Weinheim ( das ich übrigens mal besuchen durfte *g* ). Mir ist nach Rheintalradio nur die Übernahme des Oldiesender Rhein-Neckar bekannt, wo dann die Studios in Weinheim aufgelöst wurden.

Das Lernradio ist doch auch ein eigenständiges Programm aus Karlsruhe, oder ? Du meinst "Radio aus Bruchsal", oder ?

Euroradio mit Charly 2000 ist mir auch noch gut bekannt ! Damals aber auf 106,8 und später mal kurz auf 106,7 aus Strasbourg / Karlsruhe oder die Ecke. War ein guter Sender, aber kam am Feldberg das gleiche Programm ?

Du schreibt "...Radio Media (Bürgerradio)...": Nannte sich das Bürgerradio damals "Radio Media" ? Also ich kann mich nicht an einen Namen vor "Bürgerradio" und später "RTL BW" erinnern...?

Aber doch sehr interessant, was Du da schreibst Horst, danke...

Winfried Haug

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Winfried Haug » Mi 8. Okt 2003, 16:48

Ketscher schrieb:


Du schreibt "...Radio Media (Bürgerradio)...": Nannte sich
das Bürgerradio damals "Radio Media" ? Also ich kann mich
nicht an einen Namen vor "Bürgerradio" und später "RTL BW"
erinnern...?

Aber doch sehr interessant, was Du da schreibst Horst, danke...
Gaaaanz am Anfang:

00.00 - 14.00 Antenne1
15.00 - 17.00 erst loch, dann hat (glauch auch der Axel Springer Verlag seine Anteile in Antenne1 eingebracht und das Sendeloch war weg). Achim Glueck hatte sich mit dem Sende-Loch immer einen Scherz erlaubt..

17.00 - 18.15 Radio Plus (Guenther Ehrig ex-Suedtirol und Radio Plus Montecarlo)
18.15 - 19.30 Radio ResoNANZ (Firma Nanz, kam aus der Heussteigstrasse 44, erster Moderator war Gregor Gloeckner , heute SWR3)
19.30 - 00.00 wieder Antenne1


Winfried

Reutlinger

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Reutlinger » Mi 8. Okt 2003, 17:13

Winfried Haug schrieb:
Ketscher schrieb:
18.15 - 19.30 Radio ResoNANZ (Firma Nanz, kam aus der
Heussteigstrasse 44, erster Moderator war Gregor Gloeckner ,
heute SWR3)
19.30 - 00.00 wieder Antenne1


Winfried
Hi Winfried,

war das nicht Radio Resopal ? Kennen wir Nanz und Co. nicht auch von einer anderen Frequenz ? Und: was macht wohl der Hund von Mara Sander ?

Fragen über Fragen - lang ist's her ...

"HumanDynamite"

Winfried Haug

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Winfried Haug » Mi 8. Okt 2003, 18:34

Reutlinger schrieb:
Winfried Haug schrieb:
18.15 - 19.30 Radio ResoNANZ (Firma Nanz, kam aus der
Heussteigstrasse 44, erster Moderator war Gregor Gloeckner ,
heute SWR3)
19.30 - 00.00 wieder Antenne1


Winfried


Hi Winfried,

war das nicht Radio Resopal ? Kennen wir Nanz und Co. nicht
auch von einer anderen Frequenz ? Und: was macht wohl der
Hund von Mara Sander ?

Fragen über Fragen - lang ist's her ...

"HumanDynamite"
Radio Resonanz gabs nur auf der 101,3 :-)
Daneben gab es noch

100,7 Buergerradio Stuttgart (anfangs 5-8 Uhr SDR Badenradio !)
100,3 Buergerradio Stuttgart (sharing mit Radio7 12-24 Uhr)
103,0 Buergerradion Goeppingen (10-14 Uhr, kam aus Reutlingen, spaeter Stuttgart)
104,8 Buergerradio Reutlingen

Spaeter wurde daraus dann RTL... und weil die 105,7 an SDR2 ging, verabschiedete sich RTL aus BaWue...


Mara Sander schreibt fuer den Reutlingern Generalanzeiger :-) , die habe ich neulich erst gesehen..(ohne Hund..)

Winfried

Horst

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Horst » Mi 8. Okt 2003, 20:35

Es gab damals noch mehr Stilblüten in BW.

z. B. Studio Live 104,8 Reutlingen, das erste Jugendradio!
Radio Uhland 2 auf 100,9 Tübingen
Radio Schwabenlad 100,9 mit dem unvergessenen Carlo Beutel.
Radio FW1 die Filstalwelle mit einem moderierten 24 Stundenprogramm auf der 107,9 (100W) später mit Bürgerradio/RTL auf 103,0. Es gab sogar für jede Frequenz ein 4stündiges Lokalfenster täglich.
Radio Telstar in Offenburg mit u. a. Patrick Lynen, Markus Weidner, uvm.
Radio Ladies First 100,4 mit Bernie Schumacher
Stadtradio 107,7 Stuttgart mit Hithouse, Powerstation, Rundfunk aus Gablenberg, Rundschaustudio uvm.
Radio Kormista auf 101,3, das griechische Programm mit 75 kW! nach dem Ende von ResoNanz.
Studio Krokodil auf 101,8 KA.

Übrigens sind alle ALLE diese Sender nicht Pleite gegangen sondern wurde von einer durch und durch korjuwzpdten LfK gemeuchelt!

Brubacker

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Brubacker » Mi 8. Okt 2003, 22:45

Radio Wachenburg hat m.W. nach immer nur auf einer Frequenz (eben der von der Wachenburg) gesendet und die Frequenz immer mit dem Namen genannt. An das Rheintal-Radio aus Schwetzingen kann ich mich leider nie erinnern, was aber auch an einem nicht sehr großen Radiointeresse zu der Zeit gelegen haben kann. Jedenfalls gab es eine gute Zeit lang Radio Wachenburg, welches als Lokalradio für Weinheim, Viernheim (halt inoffiziell, weils schon in Hessen liegt) und die umliegenden badischen Bergstraßen- und Odenwaldgemeinden gesendet hat. Meine letzte bewusste Erinnerung an Radio Wachenburg war 1993 oder 1995, wo sie den Challenge Day ("15 Minuten Sport für unsere Stadt" – fand parallel u.A. in Frankfurt statt) in Viernheim groß begleitet hatten. Danach kam ja der Zusammenschluss mit dem Rheintal-Radio zum Oldie-Sender Rhein-Neckar und danach dann ein weiterer Zusammenschluss mit dem Sender der früher auf der 102,1 sendete (irgendwas von Ton, oder?) zu RNO Radio, Radio Sunshine und nun sunshine live. Was lief eigentlich früher auf den Mini-Frequenzen in Mosbach und Wiesloch, bevor RNO kreiert wurde?

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Do 9. Okt 2003, 00:07

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

JürgenA

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von JürgenA » Do 9. Okt 2003, 00:08

Radio Wachenburg hatte beim Sendestart die 100,7 in Weinheim, später wurde auf 107,7 gewechselt Dass auch über Wiesloch gesendet wurde ist mir nicht bekannt.
Rheintalradio kam aus Hockenheim (Habe dort mal ein Schild an einem Haus in der Innenstadt gesehen, war gegen Ende der 80ziger) und war meines Wissens nur in verschiedenen Kabelnetzen zu empfangen. Ob Die auch terrestrisch on Air waren kann ich nicht sagen.

EmmWeh

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von EmmWeh » Do 9. Okt 2003, 00:09

@Winfried Haug:
> 103,0 Buergerradion Goeppingen (10-14 Uhr, kam aus
> Reutlingen, spaeter Stuttgart)

Wann war das denn? Ich meine die 103,0 aus Weilheim war die Filstalwelle?

@Horst:
> z. B. Studio Live 104,8 Reutlingen, das erste Jugendradio!

Genau! Von denen habe ich noch so ein schönes, selbstgesungenes Jingle... Das tut jetzt noch weh... :-)

Hat eigentlich noch jemand Jingles von damals? Vom Bürgerradiiiioooooo?

Winfried Haug

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Winfried Haug » Do 9. Okt 2003, 00:52

Mathias Weber schrieb:
@Winfried Haug:
> 103,0 Buergerradion Goeppingen (10-14 Uhr, kam aus
> Reutlingen, spaeter Stuttgart)

Wann war das denn? Ich meine die 103,0 aus Weilheim war die
Filstalwelle?

@Horst:
> z. B. Studio Live 104,8 Reutlingen, das erste Jugendradio!

Genau! Von denen habe ich noch so ein schönes,
selbstgesungenes Jingle... Das tut jetzt noch weh... :-)

Hat eigentlich noch jemand Jingles von damals? Vom
Bürgerradiiiioooooo?
Buergerradio Goeppingen hatte die Sendezeit von 10-14 Uhr und Montag und Dienstag abends ab 20 Uhr. Das wurde aus Reutlingen gesendet (der kleine Radion Achalm Studio :-). Frequenzsplitting mit Filstalwelle... man hatte auch eine kleine Redaktion in Goeppingen (aber kein Studio).

Ich muesste mal in meine Kasten schauen ob ich noch Mitschnitte habe...

Studio Live war damals schon was cooles. Da sind etliche aus der Szene hervorgegangen...:-)

Winfried

Horst

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Horst » Do 9. Okt 2003, 08:39

Wäre schön, wenn da einer mal was online stellen könnte.

Das mit Rheintal-Radio stimmt, die haben Wachenburg nur als Mantel genommen. ich meine die QRG war 107,4 mit 100 Watt.

Reutlinger

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Reutlinger » Do 9. Okt 2003, 08:58

Winfried Haug schrieb:
Mathias Weber schrieb:


@Winfried Haug:
> 103,0 Buergerradion Goeppingen (10-14 Uhr, kam aus
> Reutlingen, spaeter Stuttgart)

Wann war das denn? Ich meine die 103,0 aus Weilheim war die
Filstalwelle?

@Horst:
> z. B. Studio Live 104,8 Reutlingen, das erste Jugendradio!

Genau! Von denen habe ich noch so ein schönes,
selbstgesungenes Jingle... Das tut jetzt noch weh... :-)



Studio Live war damals schon was cooles. Da sind etliche aus
der Szene hervorgegangen...:-)

Winfried
Winfried, ich sage nur: the legend you heard about is true ... wenn's nur samstagnachmittags nicht so "gottsjesesmäßig" heiß gewesen wäre im Studio ... und meine "Dauerleihgabe" CD-Player habe ich bis heute nicht zurückbekommen.

Das waren Zeiten ...

Michael ("Human Dynamite")

Winfried Haug

Re: Radio Media, Radio Kraichgau und co

Beitrag von Winfried Haug » Do 9. Okt 2003, 09:09

Horst schrieb:
Es gab damals noch mehr Stilblüten in BW.

z. B. Studio Live 104,8 Reutlingen, das erste Jugendradio!
Radio Uhland 2 auf 100,9 Tübingen
Radio Schwabenlad 100,9 mit dem unvergessenen Carlo Beutel.
Stadtradio 107,7 Stuttgart mit Hithouse, Powerstation,
Rundfunk aus Gablenberg, Rundschaustudio uvm.

Powerstation war Rundschaustudio in Stuttgart (Heinz Verlagsgruppe).

Dann gab es noch auf der 103,4 frueher:

Radio RT4 -> Antenne RT4 -> Antenne1 rund um die Uhr bis auf:

Radio Neufunkland (welcher Name!) 14-19 Uhr, Samstag 14-24, Sonntag 0-5 und 14-18.15

Media Vision (kam per Band aus Altensteig), irgendeine Christliche Mission die im Reutlinger Industriegebiet angesiedelt war/ist 18.15 - 19.00

Besonders am Anfang hat sich RT4 (Michael Diestel) sehr abfaellig bei der Uebergabe an Neufunkland verhalten....
Das ganze eskalierte dann in einer Schlammschlacht (Diestel vs. Valdo Lehari jr.) weil Diestel seinen Rufwurf bei RT4 nicht ueberwinden konnte. Ich habe gerade meine alten Zeitungsartikel wieder gefunden. Die werde ich alle mal einscannen und ins Netz stellen..

Und das Uniradio war m.W auch mal auf der 100,9 drauf

Winfried

Antworten