Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Franken

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von Franken » Sa 26. Mai 2018, 15:57

robin1990 hat geschrieben:
Habakukk hat geschrieben: Genau daran scheitert es momentan auch noch bei mir.
Wieso mit Android Auto geht es doch inzwischen. Einziges Manko man muss das Handy anstecken. Ansonsten mit der richtigen App startet auch Automatisch der letzt gehörte Sender.
Und per Lenkrad Fernbedienung kann durch die Liste geskippt werden.
Es ist jetzt sogar wieder möglich durch seine komplette Favoriten Liste am Display zu Scrollen während des fahren's, davor konnte man eine Zeit lang nur dreimal Blättern bzw. scrollen während der fahrt.
Na super wer bitteschön kauft sich einen neues Auto nur damit man komfortabel Internet Radio hören kann. Dann muss man ja auch genau wissen welche Autos schon Android tauglich sind. Da gibt es bestimmt etliche Modelle, die das noch nicht können oder nur gegen Aufpreis.

Welche Autos sind den das genau wurde mich mal Interessieren!

Japhi

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von Japhi » Sa 26. Mai 2018, 16:23

Noch'n Saarländer hat geschrieben: Bedienung ist natürlich so ein Thema. Aber mir ist ein wenig Gefrickel lieber, als unterwegs den Müll hu hören, der mir auf DAB und UKW zugemutet wird.
Das sehe ich für längere Strecken auch ein. Auf dem Weg zur Arbeit habe ich da nur manchmal Bock. Machbar ist es definitiv.

Noch'n Saarländer

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von Noch'n Saarländer » Sa 26. Mai 2018, 16:54

Für die drei Meter zur Arbeit in Kielbspare ich mir das dank DLF auf UKW meistens auch. Aber bei allem ab 10 Minuten rentiertbsichbdas fürbmeine Ohren schon.
Und umbauf nen Eintragbweiter oben einzugehen: 3inebsinnvolle Android-Integration wird beim Kauf meines nächsten Wagens in der Tat absolut mit kwufentscheidend sein.

_Yoshi_

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von _Yoshi_ » Sa 26. Mai 2018, 17:16

showmasterroman1 hat geschrieben:
_Yoshi_ hat geschrieben: Ich hab Magenta M mit 8 Gb Volumen und Stream On.
Dito. Sind das bei dir dann auch 27,76 € pro Monat?
Nein bei mir sind es 29,10€.

robin1990

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von robin1990 » Sa 26. Mai 2018, 17:53

Franken hat geschrieben: Welche Autos sind den das genau wurde mich mal Interessieren!
Google bietet da eine Übersicht android.com/intl/de_de/auto/ wobei es dann noch jeweils von der Variante ab hängt ob das Radio schon dabei ist oder einen Aufpreis kostet.
In meinem Astra K ST Innovation ist es zum beispiel so oder so inbegriffen, ohne Aufpreis hätte das Radio aber nur ein 7Zoll Touch gehabt inklusive AA und CarPlay. Mit Aufpreis das Größere mit 8Zoll und zusätzlich interner Navigation.
Schaut man zum beispiel bei Kia ist bist auf bei der günstigsten Variante/Edition der Automodelle schon AA und CarPlay Tauglichkeit mit an Board. Ein anderer Autohersteller, meine Ford?, wirbt doch sogar im TV damit diese Funktion schon zum Standard Umfang des Waagens gehört.

DX-Fritz

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von DX-Fritz » Sa 26. Mai 2018, 20:01

@Noch'n Saarländer:
Noch'n Saarländer hat geschrieben: "Kielbspare" "rentiertbsichbdas" "fürbmeine" "umbauf" "Eintragbweiter" "3inebsinnvolle" "kwufentscheidend"
Es wäre nicht verkehrt, wenn Du das Geschriebene vor dem Wegschicken zur Kontrolle nochmal lesen würdest. Dann würden wir uns alle mit dem Lesen etwas leichter tun.

Noch'n Saarländer

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von Noch'n Saarländer » Sa 26. Mai 2018, 21:12

Ich sollte vor allem nicht am Mobiltelefon tippen. Misttastatur. Nix für ungut... ^^

pomnitz26

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von pomnitz26 » So 27. Mai 2018, 00:34

Noch'n Saarländer hat geschrieben: Ich sollte vor allem nicht am Mobiltelefon tippen. Misttastatur. Nix für ungut... ^^
Ich habe bei mir ein kleines Mikro auf der Tastatur. Cortana kann sehr gut schreiben. Einzig einen Satz als Frage erkennen und danach das ? zu setzen klappt nicht. Es kommt immer nur ein . . Sowas sollte doch bei Android auch vorhanden sein. Geht natürlich nur bei Netzwerkanbindung.

Nachrichten schreibe ich meistens selber. Die Rechtschreibkorrektur und Wortvervollständigung funktionieren sehr gut.

Internetradio im Auto ist möglich. Apps auf dem Handy mit Slideshow auf dem Smartphone gibt es verschiedene, teilweise auch direkt auf der programmeigenen Homepage. Titelanzeige per Bluetooth ist auch schon ewig dabei. Genutzt wurde das die letzten Monate aber nicht mehr. Das Autoradio bietet DAB, UKW und MW. Ist immer interessant.

inblubb

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von inblubb » So 27. Mai 2018, 09:08

Ich habe mal zwei Videos gemacht, die Webradio einmal mit Android Auto und einmal mit Apple CarPlay zeigen. Mir persönlich gefällt Android Auto deutlich besser als Apple's CarPlay. Die Usability ist besser und hübscher anzusehen ist es auch.

Android Auto

Apple CarPlay

pomnitz26

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von pomnitz26 » So 27. Mai 2018, 20:09

inblubb hat geschrieben: Ich habe mal zwei Videos gemacht, die Webradio einmal mit Android Auto und einmal mit Apple CarPlay zeigen. Mir persönlich gefällt Android Auto deutlich besser als Apple's CarPlay. Die Usability ist besser und hübscher anzusehen ist es auch.

Android Auto

Apple CarPlay
Danke für die Videos. Muss nur den Fernseher hochkant stellen.

Dr. Antenne
Beiträge: 61
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: Wer hört von euch im Auto Internet Radio?

Beitrag von Dr. Antenne » Mo 7. Okt 2019, 23:14

Nach viel Kopfzerbrechen über die Nachrüstung von DAB+ in meinem VW Golf VII bin ich erstmal von einem OEM-Umbau weg. Zwar habe ich inzwischen alle notwendigen Teile und Schritte recherchiert, um die Headunit des Discover Media Navigationssystems aus dem Handschufachkastens gegen eine DAB-fähige zu ersetzen, jedoch sind mir die ca. 500€ Material- und Codierkosten gegenwärtig zu hoch. Auf der Suche nach weiteren Lösungen kam mir vor wenigen Tagen die vernachlässigte App-Connect Funktion (inkl. Apple Carplay) des Autoradios wieder in den Sinn. Vor einem Jahr hatte ich mir diese nachträglich für 200€ freischalten lassen, durch den ausschließlichen Anschluss des Handys per Kabel war ich im Nachhinein aber sehr ernüchtert. Durch das Update meines Iphones auf iOS 13 und der damit verbundenen Überarbeitung von Apple Carplay habe ich nun einen neuen Probelauf unternommen, Internetradio im Wagen bestmöglich integriert zum laufen zu bringen.

Die Rahmenbedingungen setzen sich zusammen aus: Navigationssystem Discover Media (MIB 2) mit App-Connect, Helix-Soundsystem (originales VW-Zubehör inkl Subwoofer), USB Schnittstelle inkl. Apple-Support (war 2016 eine Sonderausstattung), Iphone XR mit Congstar LTE Flat (10GB) und Radioplayer App.

Die Frage nach der richtigen Radio-App ist leider nicht so leicht zu beantworten. Zum einen muss sie grundsätzlich erstmal per Carplay verfügbar sein (die radio.de App ist das nicht), zudem sollten gewisse Funktionen (Lenkradfernbedienung) und Darstellungen (Senderliste/Senderanzeige) nicht zu weit vom normalen Werkstuner abweichen. Bei letzterem tut sich z.B. die my Tuner App schwer, hier funktionieren die Lenkradtasten nicht. Insofern bin ich trotz des nur deutschen Programmangebots beim Radioplayer geblieben. Die Übersicht von Senderlogo und Senderlisten entspricht in der Logik teilweise dem Werkstuner, das Umschalten klappt bei reduzierten Bitraten genau so schnell wie auf UKW. Bei hohen Bitraten dauert es 3-4 Sekunden, jedoch ist dies immer noch deutlich flinker als der im Forum bekannte USB-DAB-Stick aus Fernost. Bei der Programmauswahl hingegen wieder Licht und Schatten. Öffentlich Rechtliche wie 1LIVE Diggi oder DLF Nova sind klanglich selbst mit den reduzierten Bitraten weitestgehend okay - einzig bei YOU FM klingt die bitreduzierte Version matschig. Bei vielen Privaten aber nerven die ständigen Werbeeinblendungen beim Einschalten komplett, sodass sunshine live, KISS FM oder planet radio draußen bleiben müssen. Bei Big FM hat der BW-Stream - genau wie der Hauptstream von Absolut Relax - keine separate Werbevorabeinblendung, sodass ich diese Programme in der Favoritenliste lassen konnte. Ausländische Sender wären nice to have, sind bei mir aber kein Pflichtprogramm. Die Radioplayer App startet beim losfahren automatisch, wie ein klassisches Radio, das steigert den Bedienkomfort enorm. Gleiches gilt für den Senderwechsel innerhalb der Favoritenliste: Per Touchscreen oder Lenkradtasten geht das genau so easy als würde man im Werksradio durch die UKW/DAB Landschaft zappen. Leider ist App-Connect bei meinem Navi noch nicht über eine Direktwahltaste am Radio erreichbar, dies ist im Golf erst ab Modelljahr 2017/18 mit dem neuen Glasdisplay möglich. Ich muss erst die Menü- Taste drücken um dann auf dem Touchscreen App-Connect anwählen zu können.

Zu App-Connect selbst: Mit dem neuen iOS 13 klappt der Verbindungsaufbau etwas schneller und die Menüwechsel nun flüssiger, optisch wirkt es nun etwas ausgefeilter. Die neue Aufmachung des Homescreens in Form von Darstellung mehrerer Funktionen (Handynavi, Shortcuts für Naviziele sowie Senderanzeige) kennt man zum Beispiel vom Werksnavi Discover Pro.

Da Congstar das Telekom-Netz nutzt, ist die Netztabdeckung entsprechend gut. Auf meinen bisherigen Routen durch Hannover, OWL, Harz und der Lüneburger Heide hatte ich bislang keine Verbindungsprobleme und dadurch flüssige Streamwiedergabe. Wie wir alle wissen, läuft das deutsche Handynetz jedoch nicht überall so problemlos. Vor einigen Wochen hatte ich in der Nähe des Ederstausees oder des Nürburgrings teilweise über mehrere Kilometer keinen Handyempfang.

Bleibt in den nächsten Wochen abzuwarten, wie sich der Datenverbrauch entwickelt. Da ich sonst oft Spotify nutze, ist ein gewisser Datenverbrauch berücksichtigt. Das lästige verbinden via Kabel erfordert Eingewöhnung, ansonsten kann ich Internetradio durchaus als Alternative einstufen, wenn man ein geeignetes Autoradio sowie Telefon mit leistungsfähigem Datentarif besitzt und mit einer geeigneten App seine Wunschsender samt akzeptabler Streamingqualität findet. Ob bestehende Radiosysteme ggf. mittels Hardwareupgrade kabelloses App Connect nachträglich bieten können, bleibt abzuwarten, es wäre aber wünschenswert. Noch als kleine Info: Neue Fahrzeuggenerationen werden kabellose App-Connect Verbindungen sowie autarke Datenverbindungen ermöglichen, z.B. beim neuen VW Passat oder VW T6.1 mit MIB3 basierten Infotainmentsystemen. Hier wird es auch Hybridradios geben, die als Backup das Internet nutzen sobald die Terrestrik ausfällt und/oder man das Sendegebiet verlässt. Je nach Radiosystem werden zukünftig DAB+ und Internet verschmelzen. Auch andere Hersteller werden zukünftig solche Systeme und hauseigene Datenpakete anbieten.
Dateianhänge
5B951B70-F01D-411E-B989-04A27BD38798.jpeg
EA8093AC-AA3D-4638-A5D4-A49B5A8388F1.jpeg
B974E73F-6C2A-4B2A-B31D-937F81B84654.jpeg
698E48A4-CAD2-412D-B730-244713C2D2EB.jpeg
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER MEDIA @ 2016 VW Golf 7 2.0 TDI Highline, RMT 200 @ VW Passat 3B Variant V6 TDI Comfortline

Antworten