KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Habakukk
Beiträge: 2477
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Habakukk »

Aber wir wissen doch noch gar nicht, ob was und wenn ja, was mit dem Hörfunktransponder passiert. Klar ist das DVB-S, aber es ist kein SD-Fernsehsignal. Ich habe noch kein offizielles Statement gelesen, wie es damit weiter gehen soll und ob dieser eine Transponder überhaupt zur Debatte steht. Das ist ja nur unsere Annahme hier! Ich kann also schlecht gegen was protestieren, worüber noch gar nichts offiziell verkündet wurde.

Jens1978
Beiträge: 443
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Jens1978 »

Aber der Transponder steht doch laut Aussagen auf der Abschaltliste. Außerdem finde ich es dennoch merkwürdig, dass nichts über den Radiotransponder angeblich bekannt ist. Die KEF hat doch schon vor über einem Jahr die SD Abschaltung gefordert. Und seitdem steht auch der Hörfunktransponder in der Diskussion. Mindestens seitdem muss auch ARD intern darüber gesprochen werden, alles andere würde keinen Sinn machen. Und wie bei vielen anderen Dingen auch denke ich, dass erst kurz vorher die Abschaltung bekanntgegeben werden könnte und dann wäre es zu spät.
QTH: Bremer Umland

iro
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von iro »

Jens1978 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 13:41
Das ist ja auch richtig, denn das ZDF ist ein reines Fernsehprogramm. Die ARD nicht.
Nein.
Körperschaft des öffentlichen Rechts Deutschlandradio
ARD und ZDF sind zugleich Träger und Mitglieder der Körperschaft.

Jelvert
Beiträge: 150
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Jelvert »

"Was geschieht mit den Radioprogrammen, die aktuell über den Astra Transponder übertragen werden?

Antwort von ARD Sprecherin Svenja Siegert: Die Ausstrahlung der Radioprogramme über den Astra Transponder 93 ist von dieser Entscheidung nicht betroffen
"

https://www.digitalfernsehen.de/news/em ... ng-552931/

robiH

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von robiH »

Also kann dieser auch vor dem 12.01.2021 abgeschaltet werden.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1811
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Chief Wiggum »

robiH hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:20
Also kann dieser auch vor dem 12.01.2021 abgeschaltet werden.
Autsch. :kopf:
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Rinderwahn-Genderwahn-Coronawahn .. was kommt wohl als nächstes und wo soll das nur enden?

Radio Fan
Beiträge: 2781
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Radio Fan »

Na dann ist doch alles gut mit den Radioprogrammen ! :hot:

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Peaq PDR050, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

robiH

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von robiH »

Chief Wiggum hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:21
robiH hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:20
Also kann dieser auch vor dem 12.01.2021 abgeschaltet werden.
Autsch. :kopf:
Die KEF hat die Finanzierung des Hörfunktransponders für 2021 gestrichen. Daran gibt es nichts zu deuten.

ulionken
Beiträge: 446
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von ulionken »

robiH hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:33
Die KEF hat die Finanzierung des Hörfunktransponders für 2021 gestrichen. Daran gibt es nichts zu deuten.
Oh doch: Mit Blick auf den letzten veröffentlichten KEF-Bericht erlaube ich mir, Deine Aussage anzuzweifeln. In dem Bericht wird zwar gefordert, die SD/HD-Doppelausstrahlung über Satellit zu beenden (z.B. auf Seite 93), aber die Verbreitung der Hörfunkprogramme über Satellit wird nicht kritisiert. Benenne bitte die Quelle für Deine Aussage - gibt es etwa einen neueren KEF-Bericht oder eine andere verbindliche Aussage der KEF zur Hörfunkverbreitung via Satellt?

Ausserdem kann die KEF zwar Empfehlungen aussprechen und ggf. Mittel kürzen, aber eine direkte Entscheidungsgewalt über die Hörfunk- und TV-Verbreitung der Öffis hat sie nicht.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

robiH

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von robiH »

Seite 92, Tz. 88.
Da steht nichts von einer Anerkennung/Bewilligung.

Jens1978
Beiträge: 443
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Jens1978 »

iro hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 16:50
Jens1978 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 13:41
Das ist ja auch richtig, denn das ZDF ist ein reines Fernsehprogramm. Die ARD nicht.
Nein.
Körperschaft des öffentlichen Rechts Deutschlandradio
ARD und ZDF sind zugleich Träger und Mitglieder der Körperschaft.
Doch :D (von welcher Körperschaft ist denn die Rede in Deinem Auszug). Das ZDF macht nur Fernsehen und da finde ich die SD Abschaltung in Ordnung, denn mit der SD Abschaltung fällt nicht das Programm gleich ganz weg. Beim Hörfunktransponder hätte das anders ausgehen. Der Radiotransponder ist einmalig und dazu noch HD.

Kannst du nicht einen Umwandler von HD zu SD nutzen? :gruebel:
Das müsste es doch geben. Genauso wie SD wurde auch analog TV abgeschaltet. Hätte man das laufen lassen sollen, damit viele ihren alten Videorekorder noch nutzen können? Sowas geht doch nicht.
QTH: Bremer Umland

TobiasF
Beiträge: 970
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von TobiasF »

robiH hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 20:23
Seite 92, Tz. 88.
Da steht nichts von einer Anerkennung/Bewilligung.
Und im darauf folgenden Punkt steht:
Die Kommission erkennt für die Verbreitung der Hörfunk- und Fernsehprogramme per Satellit 171,6 Mio. € an.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, Fairphone 2

Jens1978
Beiträge: 443
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von Jens1978 »

robiH hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 20:23
Seite 92, Tz. 88.
Da steht nichts von einer Anerkennung/Bewilligung.
Das muss es auch nicht, denn der Hinweis ist an sich ist ganz gut. Denn die KEF erkennt indirekt die Kosten für die Hörfunkabstrahlung an, da sie die Kostensteigerung der TV Programmverbreitung kritisiert im Vergleich zum Hörfunk. Finde ich übrigens auch interessant, warum es beim ZDF sinkt und bei der ARD steigt.
QTH: Bremer Umland

ulionken
Beiträge: 446
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von ulionken »

robiH hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 20:23
Seite 92, Tz. 88.
Da steht nichts von einer Anerkennung/Bewilligung.

Lerne lesen. Da steht vor allem überhaupt nichts davon, dass die KEF die Ausgaben für die Hörfunk-Satellitenverbreitung ab 2021 irgendwie bestreitet:

KEF hat geschrieben:Der Aufwand für die Satellitenverbreitung der Hörfunkprogramme liegt seit Jahren bei ca. 4,3 Mio. € p.a. Im Gegensatz dazu sollen die Kosten für die Satellitenverbreitung der TV-Pro-gramme steigen. Für 2013 bis 2016 benannten die Anmeldungen zum 20. Bericht 185,1 Mio. €, von denen 76,4 Mio. € das mittlerweile in den Bestand überführte Entwicklungsprojekt HDTV betrafen. Die Anmeldung zum 21. Bericht nennt für 2013 bis 2016 185,1 Mio. €. Für 2017 bis 2020 meldete die ARD zum 20. Bericht 156,1 Mio. € an, zum 21. Bericht jedoch 157,7 Mio. €. Dies entspricht einer Steigerung um 1,6 Mio. € bzw. 1 %.

Ich stelle fest, dass Du für Deine vollmundige Aussage "Die KEF hat die Finanzierung des Hörfunktransponders für 2021 gestrichen. Daran gibt es nichts zu deuten." nicht mal die Spur eines Belegs geliefert hast :sneg: . Mag sich jeder seinen Teil dazu denken...

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

101,4
Beiträge: 167
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: KEF: ARD und ZDF sollen SD-Signale über Astra bis 2020 einstellen

Beitrag von 101,4 »

Jelvert hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 18:04
"Was geschieht mit den Radioprogrammen, die aktuell über den Astra Transponder übertragen werden?

Antwort von ARD Sprecherin Svenja Siegert: Die Ausstrahlung der Radioprogramme über den Astra Transponder 93 ist von dieser Entscheidung nicht betroffen
"

https://www.digitalfernsehen.de/news/em ... ng-552931/
Hoffen wir mal, dass es wirklich so bleibt. Vielleicht kommen ja mit der Abschaltung der Fernsehprogramme auf Transponder 93 noch die fehlenden ARD-Programme wie Bremen Next oder MDR Tweens dazu.

Antworten