Antenne Düsseldorf 91.5

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Kranitz
Beiträge: 147
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:35

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Kranitz »

von In Rente » Do 23. Mai 2019, 21:57
...da sich die LfM nicht in der Lage sieht den inzwischen unnötigen Einzug der Frequenz 104,2 MHz in Richtung Mönchengladbach aufzuheben zu lassen.
Sinnvoll wäre das aus derzeitiger Sicht wohl. Der BFBS hat ja in den vergangenen Jahren einige UKW-Frequenzen endgültig an Deutschland zurückgegeben. Ich vermute mal, daß das mit der 104,3 MHz nicht ganz so schnell passieren wird, da ja die Ayrshire-Kaserne in Mönchengladbach weiter genutzt wird und vielleicht ja sogar noch erweitert werden soll. Evtl. hält man sich diese Frequenz als Reserve vor und könnte sie dadurch jederzeit wieder kurzfristig aktivieren. Somit würde ich als Antenne Düsseldorf auch eher auf eine Lösung setzen, die davon unabhängig ist und dann aber auf Jahre garantiert Bestand hat.
In Rente
Beiträge: 37
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von In Rente »

Lustig, Dank Michael, Sandro usw. wird das Thema ausführlich bei Facebook diskutiert. Aber hier passiert nicht viel. Eigentlich schade. Vielleicht einfach das Ganze dort mit Link reinsetzen^^
Alqaszar
Beiträge: 339
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Alqaszar »

Die 105,4 war in der Tat in Viersen in Betrieb, und zwar noch bevor Hulsberg und Bärbelkreuz eingeschaltet wurden. Weil die 100 Watt von den Süchtelner Höhen aber sowieso zu schwachbrüstig waren, gab es dann die 102,5 mit 500 Watt -- von Anfang an angekratzt von der 102,4 aus Bonn und dann später stark bedrängt von Genk, wo diese GE84-Frequenz auch koordiniert war. Die heute noch aktive 100,6 wird von Petergensfeld und teilweise Lopik in die Zange genommen.

Die 107,5 aus Linnich war in einem alten Siebel für Mönchengladbach mit der Bemerkung "geplant LR Viersen" eingetragen. Keine Ahnung, ob das wirklich mal si geplant war.
QTH: Viersen (NRW)
In Rente
Beiträge: 37
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von In Rente »

Der immer wieder angeführte Rheinturm kann hier nicht helfen. Der Standort ist viel zu hoch und würde gegen Osten strahlen müssen. Aber die 104,2 MHz wird ja in Witten erneut benutzt.
shortwave
Beiträge: 286
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von shortwave »

Seit Dienstag, laut Redaktion.
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Habakukk »

Hat irgendwer Informationen, ob die Frequenz nun aus Lierenfeld kommt und wenn ja, von wo genau und mit welchen Parametern?
Ich habe die Frequenz derweil in der FMLIST eingetragen, aber erst mal nur mit groben Koordinaten mittig in Lierenfeld.
Harald Z
Beiträge: 697
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Harald Z »

Da steht: Standort der neuen Sendeanlage ist in der Düsseldorfer Innenstadt an der Corneliusstraße Ecke Herzogstraße.
Das wäre dann nicht Düsseldorf-Lierenfeld, sondern 40215 Düsseldorf-Friedrichstadt - Herzogstraße 61 - 51 12 55.0 006 46 56.7
Kroes
Beiträge: 63
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 11:13

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Kroes »

Demnach also das frühere "Fernmeldeamt 4" unserer Landeshauptstadt...immerhin ein siebenstöckiges Gebäude. Viel mehr als 35m Antennenhöhe wie bei den Mobilfunkanlagen von Telekom und Vodafone - siehe https://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetz ... ?fid=12470 - kommt dabei aber auch nicht zusammen.

Mal schauen, wie morgen der Empfang in Golzheim ist...bei angesagtem Ende des guten Empfangs in Pempelfort und Büro mit Nordausrichtung wird da aber nicht mehr viel ankommen.
DJ Taifun
Beiträge: 160
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von DJ Taifun »

Interessant, jeck warum die nicht die 106,0 direkt genommen haben. Dazu gabs bestimmt vor Jahren, bevor DLR darauf on Air ging, Testsendungen.
DIe 105,4 ist genauso daneben wie die 106,0. Beides neben die Bärbelkreuz Frequenzen. :verrueckt:
DJ Taifun
SeltenerBesucher
Beiträge: 1126
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von SeltenerBesucher »

Wenn es eine Frequenz gäbe, hätten längst Antenne Düsseldorf und Mehr!Radio für sich beansprucht. Was ist mit der 92,6 MHz?
Eckhard.
Beiträge: 580
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Eckhard. »

... und so sieht es aus das ehemalige Fernmeldeamt 4 in Duesseldorf samt Antennenmast Bild
(Quelle: wikimedia)
DJ Taifun
Beiträge: 160
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von DJ Taifun »

Interessant wäre auch mal die Sendeleistung. Das ist ja so hoch wie die anderen Häuser drumherum. Es sei den die habern noch einen hohen Mast aufs Dach drauf gesetzt. Schätze mal mindestens 200Watt wären das. Die 105,5 kommt in einigen Teilen von Düsseldorf noch gut an.
DJ Taifun
Jelvert
Beiträge: 361
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Jelvert »

Satellifax schreibt von einer Strahlungsleistung von 20 Watt für den neuen Sender.

https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... 53d0f32b42
Frequenztester
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jun 2019, 21:11

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von Frequenztester »

Die 105.4 MHz ist meines Wissens bis 30.06.2019 mit 23dbW in einer Höhe von knapp 40m koordiniert.
DJ Taifun
Beiträge: 160
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: Antenne Düsseldorf 91.5

Beitrag von DJ Taifun »

Wow, nur 20Watt und das soll für die unterversorgten Stadtteile reichen :eek: Aller Achtung :D
DJ Taifun
Antworten