Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
WiehengeBIERge
Beiträge: 494
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:23

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von WiehengeBIERge »

Es kann durchaus sein, dass diese Mini-Inselnetze gar nicht UHF-tauglich sind aufgrund der verbauten Verstärker, Linienabzweiger, Kabel (auch wenn sich die letzteren beiden mit dem "Trick" der UHF-Preemphasis in gewissen Grenzen kompensieren lässt) und man deshalb ohenhin nur begrenzten Platz zur Belegung hat, so dass man bisher nicht genug Platz hatte um Analog und Digital simultan einzuspeisen.
QTH: 52.28 N | 8.70 O
am Nordhang des Wiehengebirges, am äußersten Rand von NRW und der "Bergwelt"

http://www.senderfotos-owl.de
Cha
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge (Ostsachsen)

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Cha »

Ist zwar nicht KDG, aber da es hier auch häufig um kleinere Netze ging:

S+K Servicekabel Halle schaltet am 30.09.2019 das analoge TV-Angebot ab. Das legendäre UKW-Angebot scheint nicht betroffen zu sein. ;)

https://www.servicekabel.de/wp-content/ ... analog.pdf
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013
Chris_BLN
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Chris_BLN »

Na, so klein ist das S+K-Netz vermutlich nicht. Halle hat knapp 240.000 Einwohner.

UKW bleibt da wohl wirklich bestehen. Wüsste zu gerne, wie sich normale Empfänger da schlagen (Stichwort Intermodulation).

Interessant an diesem Netz ist das Konstrukt, dass S+K selbt kein Internet anbietet. Das macht die PYUR unter Nutzung der Netzstruktur der S+K. Man muss es wohl auch direkt bei PYUR buchen (nachdem man bei S+K den Anschluss gebucht hat).
pomnitz26
Beiträge: 3854
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von pomnitz26 »

Ich hatte in Halle mal die eingeklappte Teleskopantenne diverser DAB Radios am Innenleiter angesteckt. Die gaben alle sauberen UKW Empfang von sich. DAB gab es natürlich nicht, war aber stark genug das es noch spielte.

Im 9. Stock des Hochhauses gab es ehr Probleme mit DVB-C in den oberen Frequenzen. Der Techniker gab sich verzweifelt Mühe sauberen Empfang zu liefern. Den gab es dann erst als ich 3m Kabel von der Dose zum TV mitgebracht hatte. Der Außenseiter, also der Schirm war bei dem Bewohner nicht nur ein dünner Faden, quasi nicht vorhanden. Dafür sendete das Schrottkabel schön.
Chris_BLN
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Chris_BLN »

Ich weiß nicht, wie die Empfangschips der DAB-Radios auf UKW arbeiten. Vielleicht sind sie aufgrund ihres Designs immun gegen die bei gleichen und engen Abständen zwischen den Programmen auftretenden Eigenstörungen.

Ich hatte diese Störungen sowohl an "meinem" Kabelnetz vor der Neuplanung als auch an einem Schweizer Kabelnetz nachvollziehen können. In beiden Fällen waren exakt die UKW-Programme gestört, die nach Intermodulations-Theorie auch gestört sein müssten. Es reichte von Fiepgeräuschen über Rauschen bis zum Doppelempfang oder zu ganz wilden, laut krachenden Verzerrungen. Mit dem gleichen Tuner an unserem Kabelnetz nach der Frequenzneuplanung: nix dergleichen mehr.
TobiasF
Beiträge: 1604
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von TobiasF »

Chris_BLN hat geschrieben: Mi 4. Sep 2019, 21:41 Ich weiß nicht, wie die Empfangschips der DAB-Radios auf UKW arbeiten. Vielleicht sind sie aufgrund ihres Designs immun gegen die bei gleichen und engen Abständen zwischen den Programmen auftretenden Eigenstörungen.
Da habe ich mit meinem Technisat Digitradio 1, bekanntermaßen mit FS-Chip, andere Erfahrungen gemacht. An einem exponierten Standort bekam ich auf 108,0 einen „Geistersender“, der sich als Intermodulation zwischen 105,2 und 102,4 herausstellte. Beide Signale werden mit jeweils 100 kW von einer 14 km entfernten Sendeanlage abgestrahlt, zu der man direkten Sichtkontakt hat.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Leprechaun
Beiträge: 199
Registriert: Do 8. Aug 2019, 18:00

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Leprechaun »

Etwas OT: rein interessehalber da an meiner Wohnung an der TV&Radio Dose nichts anliegt - zu welchen Konditionen bekommt man bei Vodafone einen klassischen Kabelanschluss zur Zeit? Worauf ist bei der Bestellung zu achten. Gern auch mit Internet.

:danke:
Chris_BLN
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Chris_BLN »

Wenn nichts in den Miet-Nebenkosten drin ist (dann sollte die Dose aber eigentlich funktionieren und DVB-C bringen), braucht man offiziell einen Grundanschluss namens "TV Connect" für 15 EUR / Monat, damit überhaupt angeklemmt wird. Den geben sie Dir aber nur ungern separat, ich finde online dazu gar kein Angebot. Dieser Basianschluss müsste die Öffis in HD und die Privaten in SD bringen. Alles, was darüber hinaus geht (also eine Smartcard für Werbefernsehen in HD braucht), kostet mehr. Dabei werden die 15 EUR gerne irgendwie anteilig verrechnet.

An meiner Berliner Adresse wird mir als günstigste Lösung inkl. Internet und Telefon derzeit 50 MBit/s (angeblich auch im Upload!), eine Festnetz-Flat (Mobilanrufe zu horrenden Kosten...) und ein blöder Kabelreceiver für 39,98 /Monat im ersten Jahr und danach 54,98 /Monat angeboten. Davon sind 15 EUR der Grundanschluß, 19,99 (ab 25. Monat 29,99) der 50er Internet/Telefon-Tarif, und 9,99 (ab 13. Monat 14,99) das verschlüsselte Werbefernsehen nebst Empfangskiste sowie 5 EUR Rabatt. Das passt jetzt schon hinten und vorne nicht zum Gesamtpreis. Man muss das also alles individuell aushandeln.

Auf die 192 kbps Radio hätte ich aber keine Lust. Die sollen ihren Müll mal behalten...
Leprechaun
Beiträge: 199
Registriert: Do 8. Aug 2019, 18:00

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Leprechaun »

Auf dem Dach sind noch zwei Rechen angebracht, laut Vermieter und Eigentümer der vorher selbst dort gewohnt hat ist dieser aber abgeklemmt. Der Durchlauf brachte lediglich Radio Bremen HD hervor, was ja insofern merkwürdig ist, als das die anderen Programme aus dem Muxx dann ja auch hätten eingelesen werden müssen. Ich gucke eigentlich ohnehin kein deutsches TV, da ich meine Sat-Schüssel am Balkon für Astra 2 nutze.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5153
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Spacelab »

Das gleiche hat ein guter Freund von mir auch vor kurzem mal durchgerechnet. Sein kleiner Balkon geht in die falsche Richtung für Sat Empfang und auf dem Dach darf er nichts anbringen. Für nur mal gelegentlich irgendwas auf den Standardprogrammen (die Öffis und RTL, Sat1, ProSieben und dergleichen) zu schauen ist ein Kabelanschluss einfach viel zu teuer. Also hat er jetzt eine Zimmerantenne an seinen Fernseher gesteckt und eine Freenet Karte rein geschoben. Das kostet zwar auch 69€ für 12 Monate. Aber das ist nur ein Bruchteil von dem was er für Kabel-TV im Jahr bezahlt hätte.

Im übrigen scheint sich Vodafone arg zu zieren wenn man nur Fernsehen und kein Internet dazu möchte. Auf deren Internetseite war das "Basisangebot" rein nur mit TV gar nicht zu finden und an der Hotline rückte man erst nach etlichem hin und her mit der Sprache raus. Dabei will er absolut kein Internet über Kabel da sein Nachbar ihn schon gewarnt hat. Dieser ist nämlich höchst unzufrieden wegen der extrem schwankenden Geschwindigkeit.
pomnitz26
Beiträge: 3854
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von pomnitz26 »

Ich nehme immer die 15 Monate für die 69€.
Peter Schwarz
Beiträge: 300
Registriert: Di 4. Sep 2018, 00:18

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Peter Schwarz »

In Aachen habe ich durch "Kabellecks" jetzt mitbekommen, dass auf UKW Ansageschleifen laufen ("Dieses Programm ist nicht mehr verfügbar" etc).
Leprechaun
Beiträge: 199
Registriert: Do 8. Aug 2019, 18:00

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Leprechaun »

Internet habe ich in der Wohnung bisher nicht bestellt, deshalb stellte sich die Frage ob ich mir Vodafone ins Haus hole einfach um auch nen klassischen Kabelanschluss zu haben. Es wurde ja hier mehrfach bestätigt, wenn ich es richtig herausgelesen habe, dass die auch bei späterer Kündigung keine Sperrschalter mehr einbauen. Sehen würde ich die Privaten hin und wieder schon, aber dann für 2 Geräte den HD-Aufschlag zu zahlen - das ist es mir dann doch nicht wert.
sn0
Beiträge: 218
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:10
Wohnort: Münsterland (BOH)
Kontaktdaten:

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von sn0 »

Leprechaun hat geschrieben: Fr 6. Sep 2019, 13:50 Sehen würde ich die Privaten hin und wieder schon, aber dann für 2 Geräte den HD-Aufschlag zu zahlen - das ist es mir dann doch nicht wert.
Die Privaten kannste in SD-qualität doch umsonst gucken. Wer heute noch für "HD" extra bezahlt ist eh nicht ganz bei Trost. Das ist lange etablierter Standard. Bei Autokauf bezahlt man für Airbag, ABS, Sicherheitsgurt, Radio etc. ja auch keine Zuschläge mehr.
📻 I Electronic Music OnAir:
🔊 kick!fm • One World Radio • SLAM • Joy Radio • BBC Radio1 Dance • C89.5 • GeorgeFM • my105 Dance • m2o • BFBS Beats • LOS40 Dance • Discoradio • Radio FG
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5153
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Kabel Deutschland beendet analoge Verbreitung

Beitrag von Spacelab »

sn0 hat geschrieben: Fr 6. Sep 2019, 15:01 Bei Autokauf bezahlt man für Airbag, ABS, Sicherheitsgurt, Radio etc. ja auch keine Zuschläge mehr.
Ne die sind schon zum dreifachen Preis unabwählbar mit eingepreist. :D
Antworten