Schweden baut UKW weiter aus

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
RadioDataSystem
Beiträge: 40
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: Schweden baut UKW weiter aus

Beitrag von RadioDataSystem » Sa 5. Okt 2019, 13:36

Die Einschätzung ist richtig aber ist die Konkurrenz-Situation auch eine völlig andere. In Stockholm gibt oder gab es mit Power Hit Radio (früher auf 106,3 bzw. 105,9) und Radio107,5 (beide dance / elektrolastig) sowie The Voice of Hip Hop & RNB (früher auf 105,9 bzw. 101,9) und NRJ (früher auf 105,1 zu finden) zeitweise gleich 4 Sender die man mit P5STHLM. / SR Metropol irgendwie abdecken musste. Da war der Spagat zwischen Urban und Charts sicher schwer. In Malmö hat P3-Din Gata seit der Gründung ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. The Voice of Hip Hop & RNB existierte dort nur rund zwei Jahre (von März 2006 bis Ende 2008), wenn man von den Einstrahlungen aus Dänemark absieht (was ja auch ein Mischformat zwischen Urban und Charts ist, also anders als das schwedische The Voice damals). Und P3-Din Gata hatte in Malmö wohl auch das Glück dass es fast zeitgleich mit The Voice gestartet ist aber schon immer die stärkere Frequenz hatte und damit mehr Leute erreicht hat nämlich auch die die nach Dänemark zur Arbeit pendeln konnten dies problemlos im Auto hören, The Voice nicht. Da musste man dann zwischen der dänischen und schwedischen Version herumschalten.

SR Metropol wurde erst 2007 gegründet auf der vormaligen Frequenz von P4-Stockholm, das damit auf die 103,3 gewechselt ist die vorher von P5-Stockholm (Schlager und Oldies) genutzt war. Und P5STHLM. wurde sogar erst 2015 gegründet. Zu dem Zeitpunkt war das lineare Radio schon ein absterbender Ast. Da war man einfach zu spät dran vor allem wurden auf P5STHLM. auch sehr viele alte Musik der 90erer Jahre gespielt, P3-Din Gata nicht.

Gruß aus dem Herzogtum Lauenb urg :dx:

HH on Air
Beiträge: 24
Registriert: Do 27. Sep 2018, 08:49
Wohnort: Hamburg

Re: Schweden baut UKW weiter aus

Beitrag von HH on Air » So 6. Okt 2019, 16:06

Bei Tropo bekomme ich des öfteren auf der 97,0 MHz "SR P3" aus Hörby. Ganz selten bekomme ich "SR P1" auf der 87,9 MHz aus Malmö und "SR P1" auf der 89,3 MHz aus Göteborg rein.
Weiß jemand von euch, ob Sveriges Radio die Frequenzen und deren Sendeleistungen behalten darf, vor allem was P3 aus Hörby betrifft, denn ich hatte da dann auch sehr gerne zugehört, soweit es der Empfang zugelassen hatte ?

Japhi
Beiträge: 308
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Schweden baut UKW weiter aus

Beitrag von Japhi » So 6. Okt 2019, 16:22

Die Zerobase ist bereits umgesetzt, SR musste keine Frequenzen abgeben.
QTH: Hattingen/Ruhr 6km NO vom Sender Langenberg
Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA2350P (110/53), Dacia MediaNav DAB+

Antworten