DVB-T aus Tschechien ?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
mittendrin
Beiträge: 294
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von mittendrin » So 7. Okt 2018, 11:36

Hier gibts die jetzigen und die zukünftigen Kanäle:
http://www.televizniweb.cz/wp-content/u ... 4/mux1.png
http://www.televizniweb.cz/wp-content/u ... 4/mux2.png
http://www.televizniweb.cz/wp-content/u ... 4/mux3.png
Zur Zeit sind noch eine Vielzahl von Kanälen belegt, weil es Parallelbetrieb von DVB-T und DVB-T2HD (HEVC) gibt.
UKWTV.de hat alles aktuell aufgelistet, auch die am 30.09.2018 vollzogenenen Abschaltungen sind dort berücksichtigt.
Erfolgversprechend könnten die Kanäle 26 und 39 sein, wenn sie denn nicht örtlich belegt sind.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

Austria MV
Beiträge: 438
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Austria MV » So 7. Okt 2018, 15:08

Bei mir in Österreich laufen viele Sender von Tschechien.
Viele schwächere Stationen sind sehr Witterungsabhängig
Der Sender Rebel und Rebel T2 gehen bei mir nur zeitweise...

györgy
Beiträge: 54
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy » Fr 26. Apr 2019, 08:01

In der tschechischen Fachpresse sind die Belegungen der zukünftigen Muxe 2 und 3 mit Privatprogrammen veröffentlicht worden.

https://www.parabola.cz/clanky/6603/ve- ... rozliseni/

Die Nova-Gruppe hatte schon vor längerer Zeit angekündigt, nicht kostenlos in HD ausstrahlen zu wollen. Die Prima-Gruppe dementierte nach der o. a. Veröffentlichung eine kostenlose HD-Ausstrahlung, sondern kündigte eine Ausstrahlung "SD+" an, was immer das heißen mag. HD wird esunter Verweis mit den "positiven Erfahrungen" in Deutschland und Österreich nur kostenpflichtig geben.

Lediglich Barrandov TV (nur Hauptprogramm) und Seznam TV werden allem Anschein nach tatsächlich in HD 1080p ausgestrahlt werden.

https://www.parabola.cz/clanky/6605/tv- ... -poplatek/

Sandy N
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Sandy N » Do 30. Mai 2019, 17:56

Wenn es nicht hier reingehört bitte lösen.

Die M 7 Group (Canal Plus) steht kurz vor dem Aufkauf von "Skylink" in Tschechen und der Slowakei,

Quelle: http://www.radiotv.cz/

Terranus
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Terranus » Do 30. Mai 2019, 20:14

györgy hat geschrieben:
Fr 26. Apr 2019, 08:01
Die Prima-Gruppe dementierte nach der o. a. Veröffentlichung eine kostenlose HD-Ausstrahlung, sondern kündigte eine Ausstrahlung "SD+" an, was immer das heißen mag.
https://www.parabola.cz/clanky/6605/tv- ... -poplatek/
SD+ wird in Deutschland auch beschönigend "qHD" genannt, weil es einem Viertel (quarter) der Auflösung von "echtem" HD entspricht, also 960x540 Bildpunkte, anstatt 1920x1080 Bildpunkte...

Übrigens so doll erfolgreich ist das kostenpflichte HD in Deutschland seitens der Privaten nicht...

101,4
Beiträge: 114
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von 101,4 » Do 11. Jul 2019, 21:34

Ich habe eine Frage zu Tschechien, betrifft aber nicht DVB-T, habe aber leider kein anderes passendes Thema dazu gefunden.
Es geht um die tschechischen Radiosender über Satellit auf Astra 23,5 Grad Ost, Frequenz 12344.50 horizontal, Symbolrate 29900. Ich habe nur auf CRo RADIOZURNAL, CRo DVOJKA, CRo VLTAVA, CRo PLUS und CRo TEST DD einen Ton. Die anderen Sender auf dem Transponder sind stumm, EPG wird aber auf allen Sendern angezeigt. Senden die übrigen Sender den Ton in AAC? Oder liegt da evtl. ein anderes Problem vor? Auf Kingofsat.net ist kein Eintrag in AAC vorhanden.

TobiasF
Beiträge: 474
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF » Do 11. Jul 2019, 22:46

101,4 hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 21:34
Es geht um die tschechischen Radiosender über Satellit auf Astra 23,5 Grad Ost, Frequenz 12344.50 horizontal, Symbolrate 29900.
Laut Satindex senden die Radiosender folgendermaßen:
  • 8051/6120 ČRo Radiožurnál: MP2, 201 kbit/s
  • 8052/6220 ČRo Dvojka: MP2, 200 kbit/s
  • 8053/6320 ČRo Vltava: MP2, 201 kbit/s
  • 8054/6420 ČRo Plus: MP2, 176 kbit/s
  • 8055/6520 ČRo Radio Wave: AAC, 141 kbit/s
  • 8056/6620 ČRo Rádio Junior: AAC, 140 kbit/s
  • 8057/6720 ČRo D-dur: AAC, 173 kbit/s
  • 8058/6820 ČRo Jazz: AAC, 176 kbit/s
  • 8059/6920 ČRo Regina DAB: AAC, 141 kbit/s
  • 8061/7120 ČRo Radio Praha: AAC, 73 kbit/s
  • 8062/7220 ČRo Test DD: AC3 Dolby Digital, 471 kbit/s

101,4
Beiträge: 114
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von 101,4 » Di 16. Jul 2019, 18:11

@TobiasF
Dann ist AAC der Grund, warum ich die Sender nicht empfangen kann, besten Dank.

györgy
Beiträge: 54
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy » Di 7. Jan 2020, 11:47

Im privaten T2-Übergangsmux gibt es folgende Änderungen:

abgeschaltet: Barrandov News
neu aufgeschaltet:
1. CNN Prima News (Hinweis auf baldigen Start)
2. Prima +1 (zeitversetzte Version)

102.1
Beiträge: 599
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von 102.1 » Di 7. Jan 2020, 18:51

LWie hat geschrieben:
Mi 16. Nov 2016, 13:15
Eine Frage an die Gemeinde:

Hier in Dresden konnte ich bis vor wenigen Tagen das DVB-T-Paket aus Usti (K33) mit einem einfachen Dipol vor dem Fenster (H-polarisiert) gut empfangen.

DVB-T wird in Tschechien nach und nach abgedreht. Tlw. war dies meinen Beobachtungen zu Folge zum Jahreswechsel von 2019 auf 2020 der Fall. Offenbar war es nur ein Parallelbetrieb zu DVB-T2.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen in CZ gab es in den letzten Tagen von 2019 eine Einblendung über die Abschaltung.

DVB-T2 sendet in CZ wie gewohnt weiter und ist in Grenzregionen zu Deutschland und Österreich auch empfangbar, und dies ganz ohne Karten, Registrierungen und sonstigen Gebühren.

Lornetka
Beiträge: 11
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 17:25

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Lornetka » Di 7. Jan 2020, 20:02

Die Einblendungen gibts nur für die CT Programme (noch wird gesendet, zumindest auf K29) bei den Privaten gibts keine Hinweise, leider verfüge ich über keine H265 Hardware, ich empfange also nur den Ton :(

györgy
Beiträge: 54
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy » Di 7. Jan 2020, 20:27

Heute ist der CT-T1-Mux in Trutnov und in Votice abgeschaltet worden.

Usti ist noch bis Ende Januar on air.

https://www.parabola.cz/clanky/6747/v-l ... ani-dvb-t/

Scanner100
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:15

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Scanner100 » Di 7. Jan 2020, 20:41

Gibt es eine Chance DVB-T2 aus CZ rund um Augustusburg zu empfangen?
Ich besitze eine Zimmerantenne

mittendrin
Beiträge: 294
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von mittendrin » Di 7. Jan 2020, 22:43

Wenn die Kanäle 35 und 36 mit DVB-T vom Keilberg laufen, kannst Du die Kanäle 39 und 31 mit DVB-T2 testen.
Ob eine Zimmerantenne dafür reicht, wage ich zu bezweifeln.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

Frankfurt
Beiträge: 69
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Frankfurt » Mi 8. Jan 2020, 09:10

Zimmerantennen sind doch eh nur ein Kompromiss. Mich wundert es, daß zu TV-Anfangszeiten doch viele diese Schmetterlingsantenne im Zimmer hatten. Im Einzugsbereich würde ich mir schon eine ordentliche Lösung bauen, um diese MUXE dauerhaft zu empfangen !

Antworten