DVB-T aus Tschechien ?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
TobiasF
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF »

andimik hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 22:47 Wie konntest du den Versatz so genau berechnen?
Ich habe einfach die Stoppuhr benutzt.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von andimik »

Also doch nur ca. 11,42 Sekunden. :D
györgy
Beiträge: 81
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy »

Elbtaler20 hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 19:27 Seit der Umstellung auf HD im Januar 2020 haben CT 1, CT2, CT D/art vom Bukova Hora, K33, die Einstellungen Org. Sprache/ tschechisch. Ich habe meine Empfangstechnik generell auf Org. Sprache eingestellt. Untertitel auf aus. Damit kann man ausländische Filme/Dokumentationen/Kindersendungen oft in englisch verfolgen bzw. in der Originalsprache. Deutsche Filme gab es auch schon in deutscher Sprache. Bei den privaten Programmen habe ich bisher nur die Variante Untertitel an/aus gesehen.
Danke, ich hätte mich präziser ausdrücken müssen. Ich meinte die Programme auf K31.

Bislang war bei den Privaten die zweite Tonspur stumm - sowohl T1, als auch der alte K31. Meine Hoffnung war, dass sich das jetzt bei z. B. Nova geändert haben könnte.
TobiasF
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF »

IMG_20200820_214213.jpg
Šlágr 2 hat sich nach einem Tag schon wieder verabschiedet.

Damit sind es bei mir nur noch 14 tschechische TV-Programme. Deutsche TV-Programme sind es 23, plus 27 Connect-Dienste. Verschiedene Regionalversionen habe ich als nur ein Programm betrachtet. (NASA TV UHD, verschlüsselte Programme, Sportdigital, Test habe ich nicht in der Programmliste.)
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
TobiasF
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF »

Nachdem Šlágr 2 bereits DVB-T2 verlassen hat, wird Šlágr TV demnächst ebenfalls DVB-T2 verlassen, weil die DVB-T2-Verbreitung defizitär ist.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
TobiasF
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF »

TobiasF hat geschrieben: Do 27. Aug 2020, 20:51 Nachdem Šlágr 2 bereits DVB-T2 verlassen hat, wird Šlágr TV demnächst ebenfalls DVB-T2 verlassen, weil die DVB-T2-Verbreitung defizitär ist.
Šlágr TV ist angeblich in den Mux 24 gewechselt. Ich werde am Montag nachprüfen, ob Šlágr TV im Mux 23 weg ist. (Am Donnerstagabend war es noch da.)
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
györgy
Beiträge: 81
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy »

Ja, Šlágr TV ist weg.

Btw. Ich habe gestern gelesen, dass Skylink in Prag PayTV über T2 startet. Dabei werden u. a. Nová und Prima in HD übertragen. Ob das Angebot auch auf andere Regionen ausgedehnt wird, steht noch nicht fest.
TobiasF
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF »

Šlágr TV wurde durch einen Leerträger ersetzt. Das heißt, der Programmplatz inkl. HbbTV ist noch da, hat aber kein Bild und Ton mehr.


Außerdem habe ich mal nachgeschaut, welche Kanäle für den Buková hora koordiniert sind. Es sind sechs Kanäle: 21 (100 kW ND), 31 (100 kW D), 33 (100 kW ND), 38 (100 kW D), 41 (100 kW ND) und 48 (100 kW ND).

Empfangbar sind die Kanäle 31 (Mux 23) und 33 (Mux 21). Nicht empfangbar sind die Kanäle 21 (Mux 24, anderer Standort) und 38 (Mux 22). Die Kanäle 41 und 48 liegen brach.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
györgy
Beiträge: 81
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy »

Es ist schon merkwürdig, dass ausgerechnet der wegen Wittenberg problematische K38 zur Verbreitung einer der drei Hauptmuxe verwendet wird.

Auch bin ich gespannt, ob es nach Abschluss der Umstellungen bei den 40 kW bleibt, oder ob man irgendwann auf 100 kW geht
TobiasF
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von TobiasF »

Mux 23 soll Zulauf bekommen: Televize Naživo. Start ist heute, 20.11.2020 um 20:00 Uhr.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
györgy
Beiträge: 81
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von györgy »

Der Schwerpunkt des Programms soll auf Theater und Kultur liegen.
https://www.parabola.cz/clanky/6991/tel ... iplexu-23/
Frankenwalder
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:14
Wohnort: Hadermannsgrün

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Frankenwalder »

györgy hat geschrieben: Di 1. Sep 2020, 13:57 Es ist schon merkwürdig, dass ausgerechnet der wegen Wittenberg problematische K38 zur Verbreitung einer der drei Hauptmuxe verwendet wird.

Auch bin ich gespannt, ob es nach Abschluss der Umstellungen bei den 40 kW bleibt, oder ob man irgendwann auf 100 kW geht
Auf E38 war der Keilberg schon zu Analogzeiten im Frankenwald die beste Empfangsquelle für das tschechoslowakische Fernsehen. Kraschau (Plzeň-Krašov) brachte zwar auch ein hervorragendes Bild, aber auf der Tonspur saß der Bildträger von mehreren ARD-Füllsendern. Hier war von Wittenberg natürlich nichts mehr zu erahnen, genau wie im tschechischen Zielgebiet südlich des Erzgebirgskammes.
“Als jongen van 14 reisde ik’s nachts stiekem de hele wereld rond, onder de lakens, met een oor aan mijn kortegolfontvanger gekluisterd. Ik leerde zo meer dan overdag op school." (A.J.Beirens: Kinderpraat)
Studio Leipzig
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Studio Leipzig »

Frankenwalder hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 20:45 Auf E38 war der Keilberg schon zu Analogzeiten im Frankenwald die beste Empfangsquelle für das tschechoslowakische Fernsehen. Kraschau (Plzeň-Krašov) brachte zwar auch ein hervorragendes Bild, aber auf der Tonspur saß der Bildträger von mehreren ARD-Füllsendern. Hier war von Wittenberg natürlich nichts mehr zu erahnen, genau wie im tschechischen Zielgebiet südlich des Erzgebirgskammes.
Naja, korrekt muss es R38 heißen, wenn wir von Analogzeiten reden. (OIRT)
Aber ich erinnere mich, dass der locker bis Leipzig kam. Mit normalem "CCIR-Fernseher" natürlich ohne Ton. Ist auch keine Kunst gewesen. Entfernung Leipzig Keilberg = 110km. Und theoretisch fast Sichtverbindung.

MfG

Studio Leipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E
mittendrin
Beiträge: 832
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von mittendrin »

... und als ZDF hier noch unter Fernempfang lief, gabs auch kein Wittenberg oder gar Halle/S. auf Kanal 38 wie heutzutage :dx:
Aber empfängt jemand den E39 vom Keilberg, der wäre hier (theoretisch) frei mit beiderseits starken Nachbarn aus Halle :( , bei geringster Tropolage allerdings stört dann schon wieder Dresden oder der Inselsberg :eek:
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)
Studio Leipzig
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: DVB-T aus Tschechien ?

Beitrag von Studio Leipzig »

mittendrin hat geschrieben: So 22. Nov 2020, 12:01 Aber empfängt jemand den E39 vom Keilberg, der wäre hier (theoretisch) frei mit beiderseits starken Nachbarn aus Halle :( , bei geringster Tropolage allerdings stört dann schon wieder Dresden oder der Inselsberg :eek:
Hallo,

bei 0,02kW dürfte trotz quasi-optischer Sicht nach 100km nicht mehr viel ankommen. Die Tschechen senden so extrem gerichtet, da dürfte wirklich nur im Grenzbereich was verwertbares ankommen.

MfG

Studio Leipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E
Antworten