Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Alqaszar
Beiträge: 198
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Alqaszar » Sa 3. Nov 2018, 23:46

Insgesamtz behinnt damit die zunehmende Verlasgerung der Übetragung von den klassischen Verbreitungswegen ins Internet. Zunächst betrfiit das vor allem die Select-Kanaäle. Aber wenn man konsequent weiter denkt, dann stellt sich dei Frage, warum, nur für den linearen Teil des Angebots auch langfristig ein eigener Übetragungsweg bereit gehalten werden muss. Derzeit dürfte die komplette Umstellung auf IP vor allem an den teilweise erschreckend langsamen Geschwindigkeiten der Internetanschlüsse in #Neuland liegen.
QTH: Viersen (NRW)

DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Beiträge: 74
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 15:50

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » So 4. Nov 2018, 10:39

Ja, sehr viele Leute in D haben immer noch weniger als 16 Mbit im Downstream. Was jahrelang vernachlässigt wurde lässt sich nur langsam aufholen. Sky verliert die klassischen Film und Serienschauer eh immer mehr an Netflix und Co., je besser die Internetverbindungen werden, immer mehr. Daher das Umdenken bei Sky auch immer mehr Streaminganbieter zu werden. Sky kann eben überwiegend nur noch mit Sport punkten. Sattransponder sind teuer, man schmeißt so immer mehr Spartenprogramme raus, wandelt in Streaming um, die Kunden mit lahmen Internetanschluessen fallen eben hinten runter, das nimmt man aber in Kauf.

Kreisel
Beiträge: 7
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:38

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Kreisel » So 4. Nov 2018, 13:58

Funker Tommy hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 21:56
Anzunehmen, dass diese SDabschaltungen auch im Kabel greifen, da via Sat gespeist (?)
Bei denen, die Sky via Sat beziehen, wird man die Änderungen natürlich merken. Bei einigen von diesen kommt dann sicher Transponder 47 neu ins Netz. Manche Programme verlieren sie dann aber, da es immer noch einen Transponder gibt, der zu groß ist und nicht aufgesplittet werden darf.

Bei Vodafone und Unitymedia wird sich erst mal nichts ändern. Diese erhalten ja eigene Kabelmuxe via Glasfaser. Zudem ist es dort aufgrund der unterschiedlichen Hardware komplizierter.

Funker Tommy
Beiträge: 94
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Funker Tommy » So 4. Nov 2018, 14:48

Heißt die genannten sd Programme bleiben, womöglich von hd herunterskaliert, im Kabel bestehen? Abwarten...

Felix II
Beiträge: 229
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Felix II » Mi 7. Nov 2018, 13:04

Wie verhält es sich dann mit dem ABO ? Programme welche bisher doppelt ausgestrahlt wurden hatte man als einfaches SD-Abo. HD kostete extra 10 Euro pro Monat.

Wenn nun (via SAT) diese SD Programme wegfallen müssten ja die "bisher nur SD Abonnenten" ohne Mehrkosten auf HD freigeschaltet werden, denn sonst hätten die ja einen schwarzen Bildschirm. Wie wird das gehandhabt ?
mfG: Felix II

[hr]

ein Ponyhof ist kein Ponyhof.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

Marc!?
Beiträge: 951
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Marc!? » Mi 7. Nov 2018, 14:31

Genau die äquivalenten HD Sender werden kostenlos freigeschaltet. Im übrigen haben hier auch einige Drittsender bereits den HD Zusatz im Logo entfernt.

Radio Fan
Beiträge: 833
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Radio Fan » Mi 7. Nov 2018, 15:04

Marc!? hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 14:31
Im übrigen haben hier auch einige Drittsender bereits den HD Zusatz im Logo entfernt.
z.B. National Geographic

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Marc!?
Beiträge: 951
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Marc!? » Mi 7. Nov 2018, 15:18

Ja genauer die komplette FOX Gruppe mit Nat Geo, NBC Universal und Spiegel Geschichte hatte den Zusatz ja schon vorher entfernt.

Fehlt von den großen Gruppen im Prinzip nur noch Turner.

Kreisel
Beiträge: 7
Registriert: So 7. Okt 2018, 12:38

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Kreisel » Do 8. Nov 2018, 20:02

Felix II hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 13:04
Wie verhält es sich dann mit dem ABO ? Programme welche bisher doppelt ausgestrahlt wurden hatte man als einfaches SD-Abo. HD kostete extra 10 Euro pro Monat.

Wenn nun (via SAT) diese SD Programme wegfallen müssten ja die "bisher nur SD Abonnenten" ohne Mehrkosten auf HD freigeschaltet werden, denn sonst hätten die ja einen schwarzen Bildschirm. Wie wird das gehandhabt ?
Der Zehner pro Monat ist für die Premiumpakete (Cinema, Bundesliga, Sport). Da trifft die Umstellung nur die SD-Versionen von Disney Cinemagic und TNT Film. Um Programme wie FOX, National Geographic und TNT serie in HD sehen zu können, musste man bisher entweder gleich Sky Entertainment als Basispaket nehmen oder für 5,00 € monatlich von Starter auf Entertainment erweitern. Nach den Umstellungen besteht der Unterschied zwischen einem Abo Ohne und einem mit Sky Entertainment nur noch aus Sky Atlantic und den Boxsets.

Marc!?
Beiträge: 951
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Marc!? » So 8. Sep 2019, 19:33

Es gibt nichts besseres als Sky. Die Premier LEague ist wieder genuss in Sachen Bildqualität im Gegensatz zu den Stümper von DAZN mit ihrem Streaming.

Alqaszar
Beiträge: 198
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Alqaszar » Mi 11. Sep 2019, 04:12

Sky stirbt gerade. Das mag schade sein, aber ich befürchte, dass man sich an die Streamingqualität gewöhnen muss. Vielleicht bringt ja H.265 Abhilfe.
QTH: Viersen (NRW)

DerGeneral
Beiträge: 250
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von DerGeneral » Mi 11. Sep 2019, 13:55

Dass Sky gerade stirbt, kann man nun wirklich nicht behaupten. Dazu müsste Sky erst einmal die Bundesligarechte verlieren. Aber Sky schrumpft, es verschwinden immer mehr Programme, und auf den verbleibenden nimmt die Wiederholungsrate zu. In Sachen Bildqualität beim Live-Fußball ist man zum Glück wieder auf dem aufsteigenden Ast, von einzelnen Ausfällen (BVB-Heimspielen) einmal abgesehen. Was Marc!? zum Ausdruck bringen möchte ist, dass die Streaming-Qualität von "DAZN" nicht annähernd an eine klassische lineare Fernsehübertragung herankommt.

zerobase now
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von zerobase now » Mi 11. Sep 2019, 14:54

DerGeneral hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 13:55
zum Ausdruck bringen möchte ist, dass die Streaming-Qualität von "DAZN" nicht annähernd an eine klassische lineare Fernsehübertragung herankommt.
Das ist wirklich so und verdammt ärgerlich, da man dafür ja nicht gerade wenig bezahlt (immerhin teurer als Prime oder Nexflix).

november62
Beiträge: 55
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 18:27

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von november62 » Mi 11. Sep 2019, 17:10

Und dann noch die Sendepausen in der HAUPTZEIT . Dass ist ärgerlich !

delicious
Beiträge: 116
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:54
Wohnort: HRO

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von delicious » Do 12. Sep 2019, 10:30

die sind von Sky selbst verschuldet.. man wollte ein paar Transponder räumen, sparen und auf den verbleibenden Transpondern mehr Programme draufpacken. das Ergebnis sieht man hin und wieder wegen der geringeren Datenrate des Programms, oder bei vielen gleichzeitigen sporadischen Sportübertragungen reicht die Transponderkapazität nicht mehr für alle Programme.. also Sendepause...

naja, gemacht aus deinen Wünschen... oder so. :D
QTH: D-Rostock (MV) | RX: Astrometa Stick mit Andis DAB Player/DVBViewer, Coolstream Tank Sat/Kabel, SIRD 14 C2, SIRD 14 C3, DUAL DAB4, Albrecht DR 56, LG Stylus2

Antworten