Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
DABM

Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von DABM » Sa 8. Okt 2016, 19:53

Sicherlich Veränderungen gibt es immer wieder aber immer mehr Sender gehen von Sky Deutschland weg.

Jetzt Kamm die Meldung das AXN und AXN HD, MGM und MGM HD zum Jahresende Sky verlassen werden. Die Sender konnten sich nicht über eine Verlängerung der Verbreitung mit Sky Deutschland einigen.
Auf der "Kippe" stehen auch die Spiegel Gruppe und die Discovery Gruppe. Die Meckern auch ua. über die schlechten Verhandlungen mit Sky Deutschland.

Vor Kurzem gingen MTV, Kabel Eins Classics und Sat1 Emotions.
Wie viele "gute" TV Sender wollen die noch verlieren?

Komisch ist nur das Sender gehn und die Preise bei Sky steigen und steigen... Andersherum wäre es mir als Sky Abonnent lieber....

Scrat

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Scrat » Sa 8. Okt 2016, 21:53

Sky geht es derzeit ziemlich gut, die Abozahlen gehen weiter nach oben und so kann man sich sich das erlauben das man Fremdsender einfach kickt und Unterbrecherwerbung einführt usw.
Was scheren uns schon die Treuen Kunden?

Ich wurde kürzlich wegen Paketserweiterung angerufen, als ich der Dame mitteilte das mein CI Slot seit nem halben Jahr defekt ist (gerät stürzt bei einschub des Moduls ab, lässt sich nicht mehr umschalten usw) kam ein "Achso". Damit war das Gespräch beendet. Kein Angebot zu nem kostenlosen Receiver oder Preisnachlass oder sonstwas.

Habe Sky hauptsächlich wegen Fox, Atlantic(HBO), TNT Serie, Spiegel Geschichte und NatGeo sowie History.

Premiere 1993
Waren das noch Zeiten. Fast magisch anmutig sieht das heute aus.

DABM

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von DABM » Sa 8. Okt 2016, 22:30

Sky hat ja schon Sony mächtig verärgert. Jetzt noch eventuell die Discovery Gruppe. Na dann gute Nacht!....
Ich denke die Politik von Sky für die Verhandlungen der TV-Sender muss geändert werden, um nicht noch mehr Sender zu vergraulen.

Mich als Kunde haben die schon sehr verärgert daher hab ich vor 2 Monaten gekündigt bin aber erst im nächsten Jahr raus.

Anonymer Teilnehmer

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Sa 8. Okt 2016, 22:33

Mit wem hat sich es Sky Deutschland denn nicht überhaupt verscherzt? War es nicht so dass unter anderem deshalb keine Paramount Filme mehr dort laufen?

Auf welchen Sendern wurde denn inzwischen Unterbrecherwerbung eingeführt? Hatte kürzlich damit geliebäugelt zurückzukehren was sich dann jedoch erübrigt hätte!

vossi68

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von vossi68 » So 9. Okt 2016, 00:01

AXN, MGM, Kabel1Classics, oder Sat.1emotions.
Alles Schrottsender, deren Inhalte schon gefühlt 100x auf anderen ÖR oder Privatsendern in den letzten 30 Jahren gezeigt wurden.
....warum sollte ein Sky-Kunde dafür freiwillig zahlen?
Musste er aber, da im Sky Basis Paket.

Die Leute bei Sky sind nicht blöd, da gibt es sicher Umfragen zur Programmnutzung.

DABM

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von DABM » So 9. Okt 2016, 09:13

vossi68 hat geschrieben: AXN, MGM, Kabel1Classics, oder Sat.1emotions.
Alles Schrottsender, deren Inhalte schon gefühlt 100x auf anderen ÖR oder Privatsendern in den letzten 30 Jahren gezeigt wurden.
....warum sollte ein Sky-Kunde dafür freiwillig zahlen?
Musste er aber, da im Sky Basis Paket.

Die Leute bei Sky sind nicht blöd, da gibt es sicher Umfragen zur Programmnutzung.
Das sehe ich bei AXN und MGM nicht so. Bei K1 classic und S1Emotions stimme ich dier zu.
Digitaliban hat geschrieben:
Auf welchen Sendern wurde denn inzwischen Unterbrecherwerbung eingeführt? Hatte kürzlich damit geliebäugelt zurückzukehren was sich dann jedoch erübrigt hätte!
bei Sky Cinema Krimi und Sky Cinema Nostalgie gibt es Unterbrecherwerbung.

Habakukk

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Habakukk » So 9. Okt 2016, 09:50

Was heißt denn dann "gehen"? Die Sender bleiben ja trotzdem on-air, oder? Kann man die dann anderweitig abonnieren? Ich steck in der Materie nicht so drin, weil ich kein Sky oder dergleichen habe (und auch brauche).

DH0GHU

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von DH0GHU » So 9. Okt 2016, 10:17

Wie finanzieren sich diese Sender dann? Beziehungsweise, wie läuft das derzeit? Bekommen sie einen Teil der SKY-Einnahmen, oder strahlen sie Werbung aus, und nutzen Sky nur als populäre Plattform?
Ohne Plattform dürfte eine Vermarktung schwierig werden, es sei denn sie setzen auf die Bezahl-HD-Plattformen der großen Privatsendergruppen.

Die je nach Paket 22 bis 66 € pro Monat finde ich schon recht krass.


Randnotiz. SKY hat einen kleinen Chat-Bot, den sie zur Kundenbequatschung nutzen. Ob das irgendwann von Menschen ausgewertet wird? Demnächst werde ich mal unter anderer IP einloggen, und genau nach den gekickten Angeboten fragen :-)
Christoph: Herzlich Willkommen im Neukunden-Chat von Sky. Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zu unserem aktuellen Angebot zur Verfügung.
Christoph: Sie sind bereits Kunde bei Sky? Dann loggen Sie sich bitte zuerst ein, damit Ihnen unsere Sky Kundenbetreuer helfen können.

Sie: Nein bin ich nicht, danke der Nachfrage.

Christoph: Guten Tag, welche Fragen sind noch offen? Was darf ich für Sie tun?

Sie: Garnix, danke. Ich schaue nur für eine Forendiskussion, was man für 22-66 € im Monat hier so alles bekäme. ICH brauche sowas nicht, mein Leben ist viel zu spannend, ums fast jeden Abend vor der Glotze zu verbraten :-)

Christoph: Schade, dass heute nichts Passendes für Sie dabei ist. Für die Zukunft freuen wir uns auf Ihren weiteren Besuch. Ich danke Ihnen für Ihr Interesse. Bitte klicken Sie auf "Chat beenden" oben rechts im Chat-Fenster.

Vielen Dank, dass Sie mit uns hier auf SKY gechattet haben. Ihr Chat-Partner hat den Chat verlassen. Falls Sie noch Fragen haben, schliessen Sie dieses Chat Fenster und klicken dann erneut auf einen Chat Button.

pete04

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von pete04 » So 9. Okt 2016, 10:32

Digitaliban hat geschrieben: Auf welchen Sendern wurde denn inzwischen Unterbrecherwerbung eingeführt? Hatte kürzlich damit geliebäugelt zurückzukehren was sich dann jedoch erübrigt hätte!
Bisher bei Sky Krimi und ab Start auch bei Sky 1...

Mein Abo ist auch gekündigt, läuft allerdings (leider) noch ein Jahr.

Jens1978

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Jens1978 » So 9. Okt 2016, 10:54

Ich frage mich dann immer nur, warum Leute dann überhaupt bei dem so einem Anbieter bleiben? So schnell wie möglich kündigen, rausgehen und gut ist. Wenn es wieder besser werden sollte, kann man doch von heute auf morgen wieder rein. Und Werbung bei Sky, einem Bezahlsender ... :bruell: :bloed:

Interessieren würde mich jetzt aber auch was Habakukk schon angefragt hatte: Was passiert eigentlich mit den Programmen die aus Sky "rausfliegen"? Ist ein Rausflug mit einer Einstellung des Programms gleichzusetzen? (Bin auch kein Sky-Kunde, -Interessent oder sowas)

pete04

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von pete04 » So 9. Okt 2016, 11:08

Mich habe sie - kurz nach der Vertragsverlängerung über zwei Jahre - komplett verärgert.
Leider habe ich mir (als Fußballfan) jahrelang zu viel von diesem Verein gefallen lassen.

Einige Sender senden weiter (z.B. K1 Classics, AXN und co über Austriasat und diverse KNB), andere stellen ihren Sendebetrieb ein (z.B. MGM HD)...

sn0

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von sn0 » So 9. Okt 2016, 12:13

Jens1978 hat geschrieben:Was passiert eigentlich mit den Programmen die aus Sky "rausfliegen"?
Nun, welche Optionen haben die Programme die nicht (mehr) via Sky verbreitet werden wollen?
1) Umstellung auf werbefinanziertes Free-TV bzw. ausgewählte Inhalte auf FreeTV Programme verteilen (siehe Disney Channel, Discovery=>DMAX/TLC/Eurosport1, MTV => VIVA)
2) Wahl einer anderen (eigenen) Pay-TV Plattform. (siehe MTV => MTV Unlimited / HD+ / Entertain)
3) Einstellen des linearen Sendebetriebes. (Animax, On-Demand-Angebot)

Cha

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Cha » So 9. Okt 2016, 13:07

Jens1978 hat geschrieben: Ich frage mich dann immer nur, warum Leute dann überhaupt bei dem so einem Anbieter bleiben? So schnell wie möglich kündigen, rausgehen und gut ist.
Weil es keine Alternative über Sat gibt, wenn man Pay-TV haben möchte. HD+ bietet nur 2 Sender, die nicht FTA empfangbar sind. Und AustriaSat ist in Deutschland nicht abonnierbar.

Scrat

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Scrat » So 9. Okt 2016, 13:16

Habakukk hat geschrieben: Was heißt denn dann "gehen"? Die Sender bleiben ja trotzdem on-air, oder? Kann man die dann anderweitig abonnieren? Ich steck in der Materie nicht so drin, weil ich kein Sky oder dergleichen habe (und auch brauche).
Teilweise kann man die Sender via VF Kabel Deutschland, Unitymedia sowie Telekom und mit anderen Internetdiensten weiter empfangen. MGM D stellt den Sendebetrieb nach 13 Jahren ein.
Per Sat hat man derzeit Pech gehabt da es keine Konkurrenz zu Sky gibt.

Mich interessiert ein Anbieter der sämtliche deutsche Angebote gelistet hat. Das war vor ein paar Jahren noch Premiere/Sky.
Ob da was schon X mal wiederholt wurde ist mir egal. Bei sovielen Angeboten ist das zwangsläufig nunmal der Fall. Mich hat eher die Bildqualität von AXN oder gar K1 Classics gestört. Teils war das nur noch VHS "Qualität".

Sky hat angekündigt künftig nur noch bei Atlantic und Cinema auf Unterbrecherwerbung zu verzichten :kotz:

Longus

Re: Viele Sender verlassen Sky Deutschland.

Beitrag von Longus » So 9. Okt 2016, 13:46

SKY ist an Dreistigkeit wahrlich nicht zu toppen. Nicht lange nach einer zweijährigen Vertragsverlängerung konnte ich von SKY nichts mehr aufnehmen. Nach 90 Minuten ist die Aufnahme "abgelaufen". Aus dem Abo. lassen die einen aber nicht raus - man kann mit Fug und Recht sagen, dass das Betrug ist. Auch das PRO7 FUN und Kabel1 Classics gecancelt wurden stößt mir sauer auf. Bis zum Juli nächsten Jahres muß ich SKY noch bezahlen - dann ist für mich auf Dauer Schluß. SKY muß es derzeit äußerst gut gehen, wenn man Stammkunden so verärgert. Die haben sich aber ein Eigentor geschossen: wir schauen immer in einer Fünferrunde die Bundesliga - vier Abos. sind gekündigt, das eine verbliebene teilen wie uns im nächsten Jahr. Schon geht diesem Saftladen Kohle durch die Lappen.
Die wollten mir ernsthaft einen SKY-Receiver andrehen, damit ich weiter aufnehmen kann. Mal davon abgesehen, dass ich mehrere Pay-TVs habe, die ich damit nicht entschlüsseln könnte - wer will eine Gängel-Receiver von SKY haben? SKY ist ein regelrechter Saftladen geworden.

Antworten