Seite 10 von 10

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Mo 9. Sep 2019, 23:12
von RF_NWD
Linderhofe passt auch nicht. Die 20/50 Watt Funzeln aus Detmold und Bielefeld kommen da nicht hin.
Gibt es irgendeine Erhebung zwischen Detmold, Dörentrup und Blomberg mit Quasi Rundumsicht ?

Mir gehen da die Ideen aus.

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 06:03
von Japhi
Ein Hügel zwischen Wiembeck, Wahmbeck und Brokhausen?

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Di 10. Sep 2019, 13:32
von WiehengeBIERge
Burg Sternberg (Extertal)?

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Mi 11. Sep 2019, 11:56
von Eheimz
Ihr seid echt verdammt gut :D

Der Scan ist am Stemberg in Detmold OT Berlebeck (Tannenstraße, Ecke Holzhauser Straße) auf etwa 260m NN entstanden. Absolut freie Sicht nach Norden und Osten, dagegen deutlich schwächere Signale aus West und Süden. Für Nordtropo ein genialer Standort. Wenn man nur 500m Richtung Holzhausen-Externsteine fährt, ist es ein komplett anderes Bild. Kaum Nord, dafür Süden und Osten dominierend.

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Mi 11. Sep 2019, 14:19
von RF_NWD
Danke für die Auflösung !
Da muss ich vor einem Jahr auf dem Hermannsweg zwischen Detmold und Horn dran vorbeigekommen sein.
Osthang Teutoburger Wald hatte ich wegen der Funzeln aus Bi und Os ausgeschlossen. Man lernt immer dazu.

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Mi 11. Sep 2019, 14:36
von Peter Schwarz
Oha, da lag ich ja um einiges daneben...

Re: Wieder da: Das Bandscanrätsel

Verfasst: Do 12. Sep 2019, 08:26
von Eheimz
@RF_NWD: An dieser Stelle habe ich diese schwachen Frequenzen tatsächlich erwartet! Gerade die aus Bielefeld machen schon im Tal Ärger wegen z.B. 106,3MHz Antenne. Überrascht hat mich Meerradio sowie die Funzeln aus Bad Pyrmont, da von dort kaum Leistung in meine Richtung geht und zudem keine direkte Sicht möglich ist.