SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
MainMan

SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von MainMan »

Ab November bündelt der SWR seine Informationsangebote unter der neuen Dachmarke SWR Aktuell.
Also ganz so, wie es der MDR bereits vollzogen hat. Damit einher geht auch eine Namensänderung des Nachrichtensenders SWRinfo.

Quelle: http://www.swr.de/unternehmen/kommunika ... 8/1n3jwz7/

Jassy

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Jassy »

Und wann kommt dann die einheitliche name ARD Aktuell und werden alle Sender zusammengefasst mit Regionalen Drop-Outs?

iro

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von iro »

ARD-aktuell und NDR aktuell gibt es ja bereits als Name. Im TV.

RainerZ

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von RainerZ »

Mal sehen ob sich nur der Name ändert...

Rheinländer

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Rheinländer »

Darauf könnte man doch auch die Tagesschau ausstrahlen? Die kommt doch fast jede Stunde, bzw gibts ja auch Tagesschau 24

Japhi

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Japhi »

MDR Aktuell gibt's in TV und Radio, WDR Aktuell mittlerweile auch. Das Newsgedudel könnte man in der Tat mal national produzieren (jaaaa, ich weiß, nationaler Hörfunk geht nicht, weil dann Hitler an die Macht kommt). Wann wird die Infonacht in Aktuellnacht umbenannt?

Staumelder

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Staumelder »

Sinnvoll wäre eine nationale Ausstrahlung. Gern auch mit stündlich ein oder zwei regionalisierten Fenstern. Je nachdem wir tief eine solche Regionalisierung geht, muss niemand Angst um seinen Arbeitsplatz haben.

iro

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von iro »

Sinnvoll wäre eine nationale Ausstrahlung.
Finde ich nicht. Wo würde denn dann die für den einzelnen viel wichtigere Landespolitik bleiben?
Sollen die Nordlichter dann auch an bayerischer Landespolitik teilnehmen oder umgekehrt? Mich interessiert sächsische Landespolitik kein Stück, sie betrifft mich nicht. Außer es geht um Bundesratsgeschichten.
Wenn aus Berlin berichtet wird, möchte ich das aus niedersächsischer Sicht erklärt bekommen und nicht aus bayerischer. Dafür reicht kein regionalisiertes Fenster, da dann ja quasi nichts mehr für nationale Sendestrecke übrig bleibt außer Boulevardmeldungen.

Sandy N

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Sandy N »

Bei unseren Nachbarn in Polen (PR 24),Tschechien (CRo Plus) und z.B. Frankreich (France Info). funktioniert das dort auch Landesweit.

iro

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von iro »

Sandy N hat geschrieben: Bei unseren Nachbarn in Polen (PR 24),Tschechien (CRo Plus) und z.B. Frankreich (France Info). funktioniert das dort auch Landesweit.
Das sind aber auch keine Föderalstaaten*) wie Deutschland oder Österreich, sondern zumeist Zentralstaaten, wo sämtliche richtungsweisende Politik jeweils in der Hauptstadt gemacht wird. Die einzelnen Regionen dieser Länder sind nur mehr oder weniger "Befehlsempfänger". Das ist in Deutschland anders, wo die "Länder" sogar Entscheidungen des Bundestages aushebeln können.
Schulpolitik und viele andere Bereiche der Politik werden hier in den einzelnen Ländern gemacht - und das sehr unterschiedlich. Das will berichtet werden. In Frankreich reicht es aus zu vermelden, welche Schulpolitik Paris für ganz Frankreich beschlossen hat.

*)
Fö·de·ra·lịs·mus
Substantiv [der]

ein politischer Grundsatz, bei dem den einzelnen Gliedern eines Bundesstaates größtmögliche Eigenständigkeit zugestanden wird.

Anonymer Teilnehmer

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Anonymer Teilnehmer »

Ja ich wäre auch dafür einen nationalen Infodudler, DLF für die mit Anspruch und Tageslausch 24 für alle Anderen - klingt auch besser als Aktuell.

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt »

Laufen denn irgenwelche Markstrategen nacheinander alle ARD-Anstalten ab? Hat jede ARD-Anstalt bald überall die gleiche Soße?
Dann könnte Genosse Computer doch die Regionalinfos (Staumeldungen, Wetter usw.) in die jeweiligen ARD-Mantelprogramme (Kultur, Aktuell, die ganzen Jugend und Pop-Programme) jeweils automatisch reinblenden, das würde viele Rundfunkgebühren sparen ... . Mantelprogremm jeweils an einem zentralen Ort für ganz Deutschland, die regionalen Infohäppchen dann produziert von einem kleinem Landesstudio. Wenn hinten sowieso das Gleiche überall raus kommen wird, wäre mir persönlich das dann auch egal :rolleyes:.

DJ Taifun

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von DJ Taifun »

WDR Aktuell gibts inzwischen auch, naja nur als Trailer beim Nachrichten Anfang:D

Cha

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von Cha »

Der November ist fast rum, passiert ist wohl noch nichts?

DH0GHU

Re: SWRinfo wird zu SWR Aktuell

Beitrag von DH0GHU »

Irgendwie hatte ich die Diskussion verpaßt und noch garkeinen Senf dazu gegeben :D
Natürlich müssen die Infosender regional sein. Musiksender können national sein. Berichte über Wissenschaft, die Welt, Weltpolitik und Wirtschaft auch. Für Letzteres gibts bereits die D-Radios. Reicht.

Regionale Politik = Landespolitik ist in D nun mal wichtiger als in zentralistischen Staaten. Mich (bzw meine Landsleute) interessiert die Landespolitik in NRW oder Brandenburg nunmal allenfalls periphär. Wenn Horsti aber irgendwelche Pupse läßt oder die Tiefbahnhofbaustelle in Stuttgart absäuft, betrifft mich das ganz direkt. Deshalb ists gut, dass es Programme wie SWR[s]info[/s]aktuell oder B5aktuell gibt.

Antworten