[Bandscan] Autoradio Bandscans "quick and dirty"

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
WiehengeBIERge

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans "quick and dirty"

Beitrag von WiehengeBIERge » Sa 7. Jul 2018, 17:14

So in der Art ist das in dem Video ja auch.
Hätte ich auf der Nordseite des Teuto aber eigentlich nicht erwartet. Aber so heftig wie hier in Lübbecke ist die Süd-Abschirmung in BI (zumindest an der Stelle) wiederum auch nicht.

Lorenz Palm

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans "quick and dirty"

Beitrag von Lorenz Palm » Sa 7. Jul 2018, 19:12

Die Werbung auf 91,9 dürfte NDR 2 vom Bungsberg gewesen sein, da auf 92,1 auch Werbung lief. Vielleicht war Linz doch dabei. Auf 94,8 war schwach Popmusik zu hören. Das könnte SWR 3 gewesen sein.

Thomas (Metal)

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans "quick and dirty"

Beitrag von Thomas (Metal) » So 8. Jul 2018, 22:47

Da will ich auch endlich mal wieder :-) : Ein Scan vom QTH2 an meinem wort-wörtlichen Hausberg dem Herrgottsberg. Als Kinder waren wir da, das QTH2 ist ja direkt dran, praktisch jeden Tag da am Spielen. Rundfunktechnisch nicht uninteressant, aber auch ärgerlich weil er mich am QTH2 massiv nach Norden abschattet, es fehlen eben gut 50-60m. Andererseits gehen dort vor allem aus Süden Sachen von denen man unten im Tal nur träumen kann.
Anbei sein Scan von der Westseite des Berges die ich im Tal "da unten" durch die Talausrichtung (w-o) auch noch sehr ähnlich empfange wenn man mal von den Einstrahlungen aus Nord absieht: https://youtu.be/F6knfxGvedE .

Thomas (Metal)

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans "quick and dirty"

Beitrag von Thomas (Metal) » So 8. Jul 2018, 23:20

Und dann noch ist von heute noch die Südostseite nachzutragen: https://youtu.be/A_lRnI7CnjQ
Dort ist man massiv nach Süden exponiert. Das mäandernde unterste Sinntal tut dann noch seines für einen vollkommen untypischen Empfang dazu. Tja, 40m höher müßte man dort sein... Aber vielleicht hilft dann doch noch eine 16er LPDA zumindest für DAB des 10C aus Nbg (der ORF wäre mir auf UKW eher egal); man lernt so manches zu schätzen wenn man mal [s]in der Fremde ist[/s] sich erweitert, einlebt und neu wohlfühlt!

Einen Scan von der Nordseite dieses kleinen Berges muß ich auch noch irgendwann machen, aber da ist leider nichts besonderes dabei: Essigberg geht brauchbar, auch BOB auf der 101,3 und ein bischen Harz, aber auch das eher sehr schlecht. Die Rhön schirmt massiv ab, da ist Inselsberg schon eine Nummer weil man nicht über die Höhen um das Sinntal rüber kommt. Sicher, Meißner dann auch gut und Rimberg/Eisenberg als massiver Ortssnder. Spannend? Eher nein würde ich meinen :-( . Bei "Süd" war früher dann noch dabei. Besonderen Wert beim Abstellen des KFZ "verfälschen der normalen Tatsachen" für den Scan habe ich aber nicht drauf gelegt. Aus diesem Grund ist da auch SWR4 zu hören. Gut, vielleicht hätte ich die 95,4/107,8 noch lägern laufen lassen müssen.

Japhi

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans "quick and dirty"

Beitrag von Japhi » Di 10. Jul 2018, 15:12

Hier Bandscan Nr.1 aus Länghem/Schweden (nähe Borås, östlich von Göteborg) mit Dacia MediaNav im AF TEST Mode und mit leichtem Tropo.

https://youtu.be/Qc1CEd3DiqY

Sascha GN
Beiträge: 23
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:44

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans

Beitrag von Sascha GN » Mo 8. Jul 2019, 11:14

@ Japhi und andere Dacia-Fahrer:

Kann man beim MediaNav auch gezielt nach einem bestimmten DAB-Kanal suchen
oder gibt es nur einen regulären Sendersuchlauf mit anschließender Gesamtliste?

Wie ist der DAB-Empfang beim Media-Nav? Frühe Stummschaltung?

Japhi
Beiträge: 216
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans

Beitrag von Japhi » Mo 8. Jul 2019, 18:04

Es gibt nur einen automatischen Suchlauf. Den genauen Kanal kann man auch nur im Testmodus auslesen. Die Stummschalteschwelle kann man hier auch für sämtliche Fehlerkorrekturen einstellen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.
Schön ist, dass die Programmliste automatisch im Hintergrund aktualisiert wird. Eine UKW-DAB-Umschaltung gibt es leider nicht.
QTH: Hattingen (NRW) 6km NO vom Sender Langenberg
Degen DE1103 (82/53), Sony XDR-S3HD, Dual DAB4, Dacia MediaNav DAB+

Sascha GN
Beiträge: 23
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:44

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans

Beitrag von Sascha GN » Mo 8. Jul 2019, 19:03

Schonmal besten Dank für die Info. Bist Du mit dem UKW/DAB-Empfang zufrieden, speziell aus DX-er-Sicht? In Deinen Videos meine ich eine recht gute Trennschärfe erkannt zu haben.

Japhi
Beiträge: 216
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: [Bandscan] Autoradio Bandscans

Beitrag von Japhi » Mo 8. Jul 2019, 19:36

Die Trennschärfe ist schon ziemlich gut, wird aber noch z.B. durch Hyundai-Serienradios getoppt. DAB scheint ganz in Ordnung zu sein, ich nutze hierfür eine DAB-Magnetfußantenne.
QTH: Hattingen (NRW) 6km NO vom Sender Langenberg
Degen DE1103 (82/53), Sony XDR-S3HD, Dual DAB4, Dacia MediaNav DAB+

Antworten