DVB-T2 in Mitteldeutschland

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
flinki

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von flinki » So 15. Jul 2018, 11:04

pomnitz26 hat geschrieben: ...Wenn alles nicht hilft, es gibt immernoch Lokal Portal TV über HbbTV.
Das ist mir "zu träge" beim Senderwechsel. Nein ich "will";) das über Antenne empfangen.
Ich vermute tatsächlich das die Linde das Signal nicht durchlässt, die wirkt ja wie eine Wand.
Aber ich möchte die "PID-Suche" noch probieren, welche Werte haben die beiden Sender?

Gruß, flinki

pomnitz26

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » So 15. Jul 2018, 14:02

flinki hat geschrieben: Aber ich möchte die "PID-Suche" noch probieren, welche Werte haben die beiden Sender?

Gruß, flinki
Hatte bei mir nicht geholfen. Werde das dann nochmal nachsehen und die Bilder schicken. Bin gerade nicht daheim. Wie soll die PID Suche funktionieren wenn der Kanal 30 nicht eingelesen werden kann?

Unser Forum kann auch helfen. Bevor man sich durchs Lokal Portal TV quält hier mal eine Liste. Adresse ins www des TechniSat speichern und läuft sofort los. Klar geht nichts über stabilen terrestrischen Empfang.
http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... sg-1443755

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » So 15. Jul 2018, 15:24

Das Portal funktioniert doch tadellos, startet doch immer mit dem zu letzt gesehenen Programm. Eigentlich kommt man ganz ohne Terrestrik aus, wenn man mindestens 3 Mbit Internet hat.

flinki

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von flinki » So 15. Jul 2018, 16:57

DLR-Fan Sachsen-Anhalt hat geschrieben: Das Portal funktioniert doch tadellos, startet doch immer mit dem zu letzt gesehenen Programm. Eigentlich kommt man ganz ohne Terrestrik aus, wenn man mindestens 3 Mbit Internet hat.
Es dauert mir einfach zu lange bevor die eigentliche Wiedergabe beginnt. Dann hat man zu Beginn nur dieses "Minifenster" in der Mitte und muß es erst vergrößern. Will man den Sender wechseln dauert es wieder eine "gefühlte Ewigkeit". Nee das gefällt mir nicht.:rolleyes:

Gruß, flinki

pomnitz26

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » So 15. Jul 2018, 20:48

Um das mit RAN1 HD und RBW HD abzuschließen.
Wie schon geschrieben, die Änderungen der Parameter auf Kanal 30 auf 546MHz von DVB-T zu DVB-T2 gibt es in DIESEM Beitrag. Man sieht auch deutlich das mit den alten Parametern eben das Signal in seiner Stärke unverändert ist aber das Gerät nichts auswerten kann, also es fehlt die Qualität. Also alte Parameter raus aus dem Gerät, vorher wird das nichts. Gegebenfalls wenn er einen 12V Netzteil hat mal im Auto in Sendernähe probieren.

Nun noch die versprochenen PIDs.
[attachment 11254 RAN1HD-Kopie.jpg]
[attachment 11255 15.07.201820-32OfficeLens.jpg]

flinki

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von flinki » Mo 16. Jul 2018, 09:24

PID-Suche wie erwartet auch kein Erfolg. Werde dann einen anderen Standort für die Antenne suchen. Allerdings nicht bei der Hitze, unterm Dach gefühlte 60 Grad:eek:

Gruß, flinki

mittendrin
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Di 4. Sep 2018, 18:24

Soeben gesehen:
Während der Wettervorhersage von MDR Aktuell gab es im DVB-T Kanal 39 die bekannte grüne Bauchbinde mit dem Hinweis, dass im Raum Gera am 26.09.2018 auf DVB-T2 umgestellt wird. Die Einblendung erfolgt also auf den einzelnen Standort bezogen.
Sicherlich wird auch auf K32 Chemnitz namentlich aufgeführt werden :mrgreen:
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

pomnitz26
Beiträge: 655
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Di 4. Sep 2018, 23:30

mittendrin hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 18:24
Soeben gesehen:
Während der Wettervorhersage von MDR Aktuell gab es im DVB-T Kanal 39 die bekannte grüne Bauchbinde mit dem Hinweis, dass im Raum Gera am 26.09.2018 auf DVB-T2 umgestellt wird. Die Einblendung erfolgt also auf den einzelnen Standort bezogen.
Sicherlich wird auch auf K32 Chemnitz namentlich aufgeführt werden :mrgreen:
Gera und 2x Chemitz wandern dann auf Kanal 22. Zeitgleich wandern dann auch Halle und Leipzig vom Kanal 49 mit ZDF HD auf Kanal 22.

mittendrin
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » So 9. Sep 2018, 09:51

Langsam rückt der Umstellungstermin für Gera und Chemnitz näher.
Hinweise dazu habe ich bisher nur beim MDR auf den Kanälen 39 und 32 gesehen, nicht aber bei ARD K25 und ZDF K22, bei ZDF auf K49 müsste eigentlich auch ein Hinweis wegen des Kanalwechsels auf K22 erfolgen.
Dateianhänge
DVB-T2HD_Hinweis Gera_39.jpg
DVB-T2HD_Hinweis Chemnitz_32.jpg
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

mittendrin
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Di 25. Sep 2018, 09:12

Kommende Nacht erfolgt die Umstellung auf DVB-T2HD in Ostthüringen und Westsachsen.
Hinweise im laufenden Programm bei ARD und ZDF habe ich bisher nicht gesehen, bei MDR weiterhin in der 11. Minute jeder Stunde das bekannte grüne Band.
Von Veränderungen betroffen sind Chemnitz/Reichenhain und Geyer, Gera, Schöneck sowie Leipzig und Halle (Kanalwechsel des ZDF-Programms).
Der MDR hat auf seiner Webseite für alle betroffenen Senderstandorte entsprechende Hinweise aufgelistet:
https://www.mdr.de/unternehmen/senderau ... me100.html
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

Chris_BLN
Beiträge: 152
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von Chris_BLN » Di 25. Sep 2018, 11:52

Danke! Die Liste offenbar weiter unten evtl. auch Umbautermine UKW auf Divicon. Demnach war es wohl gestern in Wiederau soweit.

pomnitz26
Beiträge: 655
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Mi 26. Sep 2018, 11:26

So um die 2 Stunden hatten sie gebraucht. Am meisten scheint der riesige ZDF Mux mit seinem SFN beschäftigt zu haben, das war immer mal da und mal weg mit unterschiedlichsten Balkenanzeigen. Zur Umschaltung war dann auch mal alles aus Halle und Leipzig weg. Laut meiner Signalanzeige müsste Leipzig zuerst, dann Halle fertig gewesen sein.

Nun ist alles fertig. Man konnte ab 2 Uhr den Suchlauf starten. Ich habe bei mir noch Weimar und einige Lokalmuxe anliegen, dort wurde nichts gemacht. Mein einziges DVB-T alt Programm ist TV Halle.

Scanner100
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:15

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von Scanner100 » Mi 26. Sep 2018, 21:00

Habe auch gerade einen Suchlauf gemacht.
Es wurden rund 70 Programme inkl. freenet connect-Sendern eingelesen. - Region Augustusburg / Eppendorf.

dvb_jens
Beiträge: 20
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:35
Wohnort: Niederschlesischer Oberlausitzkreis

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von dvb_jens » Do 27. Sep 2018, 18:37

Mir ist bei UKWTV aufgefallen das Lausitzwelle TV in Görlitz bei der Umstellung auf K27 H nicht weiter vom ehemaligen Kondensatorenwerk sendet(Sendeanlage von Mugler AG), sondern am Fuße der Landeskrone (Geodaten 51°08'08.0"N 14°56'04.0"E). Wahrscheinlich errichtet man dort ein neuen Mast neben der Kabelkopfstation von VideoPro(ehemaliger Betreiber von ERTV).

mittendrin
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DVB-T2 in Mitteldeutschland

Beitrag von mittendrin » Sa 29. Sep 2018, 11:25

... Am meisten scheint der riesige ZDF Mux mit seinem SFN beschäftigt zu haben ...
Das ZDF gibt in seinem Videotext inzwischen die Sendeleistung für K22 in Chemnitz-Reichenhain mit 25 kW an.
Demzufolge hat das ZDF dort die höchste Sendeleistung. :spos:
MDR und ukwtv.de haben noch die zunächst vorgesehenen 5 kW für das ZDF in der Liste, die MDR-Muxe werden mit 20 kW ausgewiesen, ebenso die freenet-Kanäle mit den verschlüsselten Programmen.
https://teletext.zdf.de/teletext/zdf/ S.739/8
https://www.mdr.de/tv/empfang/dvb-tzwei ... d-100.html
https://www.ukwtv.de/cms/deutschland-tv/sachsen-tv.html
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

Antworten