DVB-T2 in Hessen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
mittendrin

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von mittendrin » So 5. Feb 2017, 18:27

transponder hat geschrieben: Die pdf-Datei mit den Sendestandorten und Kanälen, die vom IRT kommen und die man auf der offiziellen Seite des Projektbüros seit einigen Monaten herunterladen kann, hat sich in letzter Zeit, was Rhein-Main betrifft, massiv zum Nachteil verändert.
Die verlinkte Datei ist exakt dieselbe, die man auch schon Ende November herunterladen konnte. Da hat sich nichts verändert.
[attachment 8756 PDFEigenschaften.jpg]

Frankfurt

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Frankfurt » So 5. Feb 2017, 19:05

Bleiben eigentlich die Kanäle 25/36/36 noch weiterhin in DVB-T vom Pfaffenberg in Unterfranken für das Rhein-Main Gebiet erhalten ?

Winnie2

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Winnie2 » So 5. Feb 2017, 20:36

Die für die ÖR koordinierten Kanäle am Pfaffenberg sind 26, 36, 43

Frankfurt

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Frankfurt » So 5. Feb 2017, 21:26

werden die dann auch zum 1.4.2017 umgeschaltet ? Hatte den Pfaffenberg nicht in der Liste gesehen !

Winnie2

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Winnie2 » So 5. Feb 2017, 21:47

Nein, der Pfaffenberg wird im Oktober 2017 auf DVB-T2 umgestellt, nicht im März.

Frankfurt

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Frankfurt » Mo 6. Feb 2017, 08:28

dann gibt es ja noch eine Gnadenfrist im östlichen Rhein-Main Gebiet.
Das Angebot an kleineren DVB-T2 Empfängern ist ja noch sehr beschaulich !

ElDee

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von ElDee » Di 7. Feb 2017, 12:19

transponder hat geschrieben: Das heißt, kurz vor dem Regelbetrieb im Rhein-Main-Gebiet ist bei vier Multiplexen noch überhaupt nicht klar, welche Kanäle dort zum Einsatz kommen. Vertrauenerweckend sind solche Entwicklungen nun wirklich nicht. Spricht so etwas doch eher dafür, dass die Koordinierungsgespräche immer noch anhalten und kaum Fortschritte bringen.
Meine Interpretation ist, dass die rosa eingefärbten Kanäle nicht die endgültigen sind, die ab 1.7.2019 zum Einsatz kommen, zumindest teilweise.

Zwölf

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Zwölf » Di 7. Feb 2017, 17:07

ElDee hat geschrieben:
transponder hat geschrieben: Das heißt, kurz vor dem Regelbetrieb im Rhein-Main-Gebiet ist bei vier Multiplexen noch überhaupt nicht klar, welche Kanäle dort zum Einsatz kommen. Vertrauenerweckend sind solche Entwicklungen nun wirklich nicht. Spricht so etwas doch eher dafür, dass die Koordinierungsgespräche immer noch anhalten und kaum Fortschritte bringen.
Meine Interpretation ist, dass die rosa eingefärbten Kanäle nicht die endgültigen sind, die ab 1.7.2019 zum Einsatz kommen, zumindest teilweise.
Dann hast du es wohl falsch interpretiert, denn dann müssten ja auch der Nürnberger K55 und der Münchner K56 rosa sein. Die rosa Markierung bezieht sich schon auf den 29.3. Noch sind die meisten Kanäle ja nur angefragt und noch nicht international koordiniert - von daher die hohe Unsicherheit.

ElDee

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von ElDee » Di 7. Feb 2017, 23:27

Möglich, möglich, aber 7 Wochen vor dem Sendestart derartig viele Unklarheiten, wie soll das gehen ? Außerdem liegt Hessen doch recht mittig, da sind die Beeinflussungen des Auslands eher gering. Allerdings und so scheint es zu sein, sind wohl bestimmte Kanalwechsel in Westeuropa noch nicht rechtskräftig, sodass im Saarland, in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ggf. auf Interimskanäle zurückgegriffen werden muss. Solch eine Situation 5 vor 12 ist kein Ruhmesblatt.
Viele Kanalwechsel nach dem 29.3. dürften auch nicht im Interesse des Zuschauers sein...

Zwölf

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Zwölf » Mi 8. Feb 2017, 01:09

Naja, die französische Grenze ist nicht so weit weg von Hessen. Und formal dürften auch noch andere Länder Mitspracherecht haben. Ich vermute mal, dass man in der Tabelle einfach auf Nummer sicher geht und alle Kanäle die noch nicht sicher koordiniert wurden erst mal rosa eingefärbt wurden.

Die Ausschreibung des Plattformbetriebs, Start der Pilotphase usw. das fand ja alles in einem recht engen Zeitrahmen statt. Von daher bin ich nicht so verwundert, dass das etwas eng wird.

Man sollte auch berücksichtigen, dass die Liste Stand November 2016 ist - da kann inzwischen hinter den Kulissen schon einiges abgeklärt sein. Ich denke es wird nicht lange dauern bis in der BNetzA die endgültig für den 29.3. koordinierten Kanäle auftauchen. Ich gehe davon aus, dass FreenetTV überall starten können wird.

Die derzeitige Kanalliste dürfte ohnehin hauptsächlich technikinteressierte Leute wie uns interessieren. Die meisten anderen Leute werden wohl eh einen automatischen Sendersuchlauf machen wenn es soweit ist.

ElDee

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von ElDee » Mi 8. Feb 2017, 10:35

Zwölf hat geschrieben: Die derzeitige Kanalliste dürfte ohnehin hauptsächlich technikinteressierte Leute wie uns interessieren. Die meisten anderen Leute werden wohl eh einen automatischen Sendersuchlauf machen wenn es soweit ist.
Im Prinzip ist das richtig, aber was macht man, wenn man - wie hier im Rhein-Main-Gebiet - diverse Muxe von 6 verschiedenen Standorten empfängt ? Dann geht nach dem Sendersuchlauf , der 89 Programme liefert, die Arbeit los, denn ich möchte schon das Programm mit der größten Signalstärke auf den vordersten Speicherplatz meiner Favoritenliste einsortieren. 6mal Das Erste u.Ableger, 6 mal ZDF u. Ableger, 6 mal SWR, 6mal hr usw. usw. Nach 1-2 Stunden hat man dann die Programme wieder in der sinnvollen Reihenfolge, schöne Freizeitbeschäftigung ......

ScheichManfred

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von ScheichManfred » Mo 20. Feb 2017, 23:23

Hat jemand Informationen dazu, welcher Standort in Darmstadt ab März genutzt werden soll, und mit welcher Leistung? Der Office Tower ja wohl hoffentlich nicht, also Weiterstadt oder Riedbahn. Oder ein komplett neuer Standort? :confused:

Mainspitzdreieck

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Mainspitzdreieck » Di 21. Feb 2017, 01:06

In der Datei der Bundesnetzagentur ist der Standort Riedbahn angefragt: ERP 10kW V ND

TVDRT2_Darmstadt 22 482.000A4 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001520 VN 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14809020.02.201715.11.2016

TVDRT2_Darmstadt 25 506.000A4 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001526 VN 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14809420.02.201715.11.2016
TVDRT2_Darmstadt 31 554.000A4 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001546 VN 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14809820.02.201715.11.2016
TVDRT2_Darmstadt 34 578.000A4 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001528 VN 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14810220.02.201715.11.2016
TVDRT2_Darmstadt 39 618.000KT 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001762 VD 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14858520.02.201715.02.2017
TVDRT2_Darmstadt 42 642.000A4 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001530 VN 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14810620.02.201715.11.2016
TVDRT2_Darmstadt 47 682.000A4 008E362249N5303008E361849N5259D HE 112 60 0U 40.001532 VN 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 40.0 84 64 59 52 35 24 23 18 17 7 4 -8 -27 -37 -46 -45 -42 -14 50 67 74 77 79 81 82 83 83 84 84 84 83 81 80 78 76 73 688M00X7FXFD 14811020.02.201715.11.2016

Manfred Z

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Manfred Z » Di 21. Feb 2017, 10:25

Hier ist die Infoseite des hr zu DVB-T2:

http://www.hr-online.de/website/derhr/h ... brik=95150

-----------------------------------------

Zur obigen Diskussion über die endgültige Koordinierung mit den Nachbarländern:

Die Vereinbarungen sind mit allen Nachbarn außer Belgien und Frankreich abgeschlossen. Mit diesen zwei müssen noch Details wie Abstrahldiagramme geklärt werden.

Mainspitzdreieck

Re: DVB-T2 in Hessen

Beitrag von Mainspitzdreieck » Di 21. Feb 2017, 20:46

Die Nutzung des Senders Angelburg in Mittelhessen für DVB-T2 HD ist lt. Infoseite des hr noch offen, d.h. außerhalb der Ballungsgebiete wird jetzt für DVB-T2 HD-Empfang auch auf den Einsatz von Dachantennen hingewiesen. Auch Sender in benachbarten Bundesländern kommen zusehends in den Empfangs-Fokus, z.B. Ochsenkopf für Südwest-Sachsen, Aalen für Mittelfranken, Uelzen-Sprakensehl für die nördliche Altmark usw.

Antworten