Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
Quasar

Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Quasar » So 25. Okt 2015, 17:59

War diese Woche auf der Suche nach einem kleinen, nicht zu teuren DAB-Radio und stand im Expert vor dem Sony XDR-P1 und dem Albrecht DR 70. Hab mich dann auf Grund des Preises 49 vs. 85 € für den Albrecht entschieden und bin nach 3 Tagen immer noch schier begeistert über meine Wahl.
Wenn die kleine Kiste auch für DAB wahrscheinlich nur guter Durchschnitt ist, so ist der UKW-Empfang geradezu eine Offenbarung !
Ich muss allerdings gestehen, da kein Freund von kurzen Whip-Antennen, hab ich den serienmäßigen 45cm Stab kurzerhand gegen einen 100cm Prügel aus einem alten Schlachtradio getauscht, und siehe da:auf FM kann man die Flöhe husten hören !
Unglaublich , was sich da auftut. Von 2001 bis heute war immer der ATS 909 mit 110 er Filtermodifikation mein Referenzgerät auf diesem Gebiet. Und ich denke, ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine, das der Sangi beim mobilen FM-Empfang hier immer die Massstäbe gesetzt.
Seit Donnerstag sitzt er nicht mehr Alleine auf dem Thron !
Was der Albrecht an der längeren Teleskopantenne leistet ist für ein Billigradio phänomenal.
Ein vielstündiger Direktvergleich mit dem 909, unter Tropobedingungen, hat mich extrem beeindruckt.
In der Empfindlichkeit praktisch gleichauf, kann der Albrecht den Sangean trotz dessen Filtermods in der Trennschärfe sogar noch ausstechen. Ein Beispiel vom Freitagabend: MDR 1 vom Inselsberg (92,5 MHz) konnte sich zwischen den Lokalmatadoren vom SWR1 92,4 Witthoh und 92,6 Ulm-Kuhberg sehr verständlich rauswinden.
Ein anderes Beispiel : die 88,3 vom Raichberg ohne Probleme vom Ortssender RSA 88,2 MHz (nur 4 km Luftlinie entfernt) getrennt. Einfach beeindruckend. Die Liste liesse sich noch fortführen. Der direkte Vergleich mit dem Sangean ergab fast immer Gleichstände, selten mal einen hauchdünnen Vorsprung für den einen oder anderen Kandidaten, was die Signalstärken, bzw. die Kanaltrennung betrifft. Wie gesagt, wir reden hier von einem Low-Budget Radio.
Einen klaren Vorteil bietet der Albrecht auch noch gfegenüber dem 909. Er ist absolut immun gegen Mischprodukte, für die der Sangean ja auf einigen Frequenzen berüchtigt ist, wo es durchaus mal vorkommt, dass man 3 gleichlaute Programme auf einer Frequenz hört. auf dem Albrecht nur den Sender, der auch hier hingehört !
Was beim Albrecht auffällt, was auch wahrscheinlich auf einen DSP-Chipsatz hindeutet, ist der Umstand, wenn man ein schwaches Fernsignal 100 KHz neben dem Ortssender einstellt, der Empfänger unter Umständen ein paar Sekunden braucht, um die Bandbreite umzuschalten. Sowas ähnliches kannte ich von meinem alten Sony-Autoradio.
Alles in Allem ist der Albrecht DR 70 jetzt meine neue Referenz wenn es ums FM-DXing geht. Sehr klein, sehr leicht, hervorragender Klang für seine Größe, mit schnellem RDS und empfängt wirklich wie die Sau. Eine längere Teleskopantenne sollt aber schon dran, dann steht tollen Empfängen nichts im Wege.....

Radio-DX

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Radio-DX » So 25. Okt 2015, 19:12

Ich habe zu dem DR 70 schon einige gute Kritiken gelesen und gehört.
Vor zwei Wochen stand ich im Laden dann vor dem Gerät und fragte mich, brauchst du wirklich ein weiteres Radio?
Oder reichen die vorhandenen (etwa) 20 Stück aus.
Zumal eh meist nur zwei drei Stück zum Einsatz kommen.
Der Rest liegt ungenutzt im Schrank.
Aber wenn ich das nun so lese, ...hm. :cool:

B.Zwo

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von B.Zwo » So 25. Okt 2015, 19:34

Wie siehts denn unter Normalbedingungen aus?

dab_4

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von dab_4 » So 25. Okt 2015, 19:50

Quasar hat geschrieben: War diese Woche auf der Suche nach einem kleinen, nicht zu teuren DAB-Radio und stand im Expert vor dem Sony XDR-P1 und dem Albrecht DR 70. Hab mich dann auf Grund des Preises 49 vs. 85 € für den Albrecht entschieden und bin nach 3 Tagen immer noch schier begeistert über meine Wahl.
Auch ich finde das Gerät sehr gut. Dazu trägt sicher auch bei, dass ich keinen Wert auf Kopfhörernutzung mit Stereoklang lege.

Quasar

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Quasar » So 25. Okt 2015, 20:01

Unter heutigen Normalbedingungen scheint mir der Sangi wieder ganz knapp vorne zu liegen, allerdings nur hauchdünn, bei Tropo am Freitag war es eher der Albrecht. Aber wie gesagt, die Unterschiede zwischen den beiden Empfängern sind minimal. Definitiv deutlich fixer ist der Albi beim RDS.
Konnte meine Neugier nicht befriedigen und hab mal aufgeschraubt. Es wurde ein China Board verbaut, dass wohl noch in einem anderen Empfänger eingesetzt wird : PCB-DTR 761
Der Empfänger Chip ist von DTEK: ein DT666A-FE. Hierzu konnt ich im Netzt allerdings gar nix finden. Bis jetzt. :confused:

Studio Leipzig

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Studio Leipzig » So 25. Okt 2015, 22:39

dab_4 hat geschrieben: Dazu trägt sicher auch bei, dass ich keinen Wert auf Kopfhörernutzung mit Stereoklang lege.
Wie??? Kopfhörerausgang nur in "Mono" Wirklich?

MfG

Studio Leipzig

Quasar

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Quasar » Mo 26. Okt 2015, 08:07

Studio Leipzig hat geschrieben:
dab_4 hat geschrieben: Dazu trägt sicher auch bei, dass ich keinen Wert auf Kopfhörernutzung mit Stereoklang lege.
Wie??? Kopfhörerausgang nur in "Mono" Wirklich?

MfG

Studio Leipzig
Jepp !

dab_4

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von dab_4 » Mo 26. Okt 2015, 19:04

Studio Leipzig hat geschrieben:
dab_4 hat geschrieben: Dazu trägt sicher auch bei, dass ich keinen Wert auf Kopfhörernutzung mit Stereoklang lege.
Wie??? Kopfhörerausgang nur in "Mono" Wirklich?
Laut meiner Hör-Erfahrung und der Untersuchung*) eines anderes Nutzers mit einem WaveEditor: Ja.

*) Auf der Seite die "8 Kommentare" anklicken.

Jens1978

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Jens1978 » Mo 26. Okt 2015, 19:51

Eine längere Teleskopantenne sollt aber schon dran, dann steht tollen Empfängen nichts im Wege.....
Wenn der Empfänger wirklich so gut ist wie du schreibst, dann solltest du eher noch einen externen Antennenanschluss dem Radio hinzufügen ;-)

Quasar

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Quasar » Mo 26. Okt 2015, 21:24

Jens1978 hat geschrieben:
Eine längere Teleskopantenne sollt aber schon dran, dann steht tollen Empfängen nichts im Wege.....
Wenn der Empfänger wirklich so gut ist wie du schreibst, dann solltest du eher noch einen externen Antennenanschluss dem Radio hinzufügen ;-)
Extern hab ich hier in der Miethölle abgesehen von meiner Miniwhip auf dem Balkon, die ich aber primär für MW und KW nutze, schlechte Karten. Da bleib ich lieber bei meinem Teleskop und gehe im Schlafzimmer auf und ab und kann noch die letzten Mikrovolt raus kitzeln und nebenbei die Kabellecks ausblenden ...:cheers:

astranase

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von astranase » Mo 26. Okt 2015, 21:54

@Qusar, sag mal, ich habe den DAB 20 (Imperial) ist der nicht ein vergleichbares oder ähnliches Teil?http://radioforum.foren.mysnip.de/smileys/smilie1.gif

Quasar

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Quasar » Mo 26. Okt 2015, 22:15

astranase hat geschrieben: @Qusar, sag mal, ich habe den DAB 20 (Imperial) ist der nicht ein vergleichbares oder ähnliches Teil?http://radioforum.foren.mysnip.de/smileys/smilie1.gif
Die sehen sich schon sehr ähnlich. Schraub mal auf, ob Du das gleiche Board/Chipsatz hast wie ich (s.O.)

astranase

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von astranase » Mo 26. Okt 2015, 22:23

Mm issn biddl blöd wegen der Garantie und ... überhaupt schrauben? ich würde da nur eine Schraube sehen und das ist die an/für die Antenne ... und beim schrauben bin ich oft sowas wie ne ... nennt man das Technikverscheuche?:rolleyes:

Quasar

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von Quasar » Mo 26. Okt 2015, 22:32

Den DABMan 20 wollt ich mir sowieso noch zulegen. Für 39 Euronen kann man eh nix falsch machen. Dann kann ich ja mal nberichten, ob die gleich sind...

astranase

Re: Ein kleines Wunder ! - Das Albrecht DR 70 als Geheimtipp für UKW-DXing.

Beitrag von astranase » Mo 26. Okt 2015, 22:49

Die UKW Trennung ist hier auf jeden Fall auch sehr gut, der Empfang im Moment minimal schwächer als beim TechniSat 210, habe ich gerade mal bei Bayern 1 (90,7) versucht der hier extrem schwach zu empfangen ist, der etwas schwächere Empfang könnte natürlich an der kürzeren Antenne liegen.
DAB mäßig ist er aber vielleicht etwas schwächer, obwohl ich mit dem auf Rügen an günstiger Stelle schon die Berliner kurzzeitig empfing.

Antworten