DVB-T2 in Bayern

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
manfredp

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von manfredp » Fr 13. Jul 2018, 20:47

Kann jemand bestätigen, daß der K36 Augsburg ausgefallen ist?

manfredp

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von manfredp » Fr 13. Jul 2018, 21:33

21:31 Uhr K36 wieder on.

Daniel28-55-59
Beiträge: 27
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 05:10
Wohnort: Ostbayern

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Daniel28-55-59 » Mi 5. Sep 2018, 16:51

Seit einigen Tagen sind auf der BR-Homepage nun die letzten Termine zur DVB-T2 Umstellung in Bayern zu lesen.

26. September 2018, 24. Oktober 2018 und 13. März 2019. Wir in Ostbayern sind dann die letzten im März 2019.

Terranus
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Terranus » Mi 5. Sep 2018, 17:33

Der Sender Bamberg-Kälberberg war heute wie angekündigt abgeschaltet, aber nicht nur DVB-T, auch die 92,1 von Radio Bamberg war tot, man konnte gut NDR 2 hören...

Terranus
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Terranus » Di 25. Sep 2018, 08:17

Kommende Nacht wird hier umgeschaltet, aber keine Meldung in der Lokalpresse, keine sonstigen Infos.... sehr gefragt ist die Terrestrik hier in der Gegend offensichtlich wirklich nicht mehr...

Terranus
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Terranus » Di 25. Sep 2018, 16:59

Die letzten Stunden DVB-T in Oberfranken, nach nicht mal 10 Jahren (Start 25.Nov 2008):
BRDVBT2K40.jpg

BetacamSP
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:03

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von BetacamSP » Mi 26. Sep 2018, 00:10

DVB-T von Ochsenkopf und Rotbühl wurde pünktlich um 0 Uhr abgeschaltet! Das war's dann mit DVB-T in der nördlichen Oberpfalz.
QTH: nahe Weiden/Oberpfalz, 49° 35' N 12° 9' O
TV Empfänger: Telefunken PAL Color S540 E
RX: Degen DE 1103

Terranus
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Terranus » Mi 26. Sep 2018, 00:15

erst war K31 in Bamberg weg, um 0.02h folgte der Rest.

Terranus
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Terranus » Mi 26. Sep 2018, 20:50

Hier hat es wohl kaum jemand mitbekommen, das heute nacht die Umstellung auf T2 war... ging ziemlich still und leise über die Bühne.

101,4
Beiträge: 42
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von 101,4 » Mi 26. Sep 2018, 22:10

Ich bin von der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2HD etwas enttäuscht.
Die Ochsenkopf Multiplexe habe ich auf DVB-T bekommen und empfange sie weiterhin über DVB-T2 HD unverändert.

Über DVB-T hatte ich zusätzlich empfangen:

Amberg
Kanal 28
Kanal 30

Schöneck
Kanal 22
Kanal 32

Dillberg
Kanal 34 (DVB-T und DVB-T2 HD)
Kanal 47 (nur DVB-T)

Jetzt bekomme ich über DVB-T2 HD zusätzlich zum Ochsenkopf nur noch

Amberg
Kanal 23

Dillberg
Kanal 34

Außerdem ist es ärgerlich, dass man die Hardware für DVB-T nach nicht mal zehn Jahren im Betrieb in die Tonne werfen kann.
DVB-T2 HD sollte aber hoffentlich länger in Betrieb bleiben, ich rechne da nicht so schnell mit einem Nachfolgestandard, eher noch mit einer vorzeitigen Abschaltung.

Was mich auch wundert ist, dass man Ochsenkopf und Amberg jetzt umstellt und Regensburg erst 2019.
Zuletzt geändert von 101,4 am Do 27. Sep 2018, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.

Kohlberger91
Beiträge: 128
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Kohlberger91 » Do 27. Sep 2018, 06:10

101,4 hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 22:10

Außerdem ist es ärgerlich, dass man die Hardware für DVB-T nach nicht mal zehn Jahren im Betrieb in die Tonne werfen kann.
DVB-T2 HD sollte aber hoffentlich länger in Betrieb bleiben, ich rechne da nicht so schnell mit einem Nachfolgestandard, eher noch mit einer vorzeitigen Abschaltung.
Nicht nur das, es gibt auch genügend Flachbildfernseher die ja DVB-T2 HD könnten! Die Geräte sind ca. 5-7 Jahre erst alt. Es scheitert nur am Videokompressionsverfahren. In Deutschland wird der HEVC-Codec H.265 statt H.264 eingesetzt.
Jetzt brauchen ältere Menschen wieder eine Box für ihr Fernseher und somit 2 Fernbedienungen wenn sie nicht bereit sind wieder ein neuen Fernseher anzuschaffen.

Marc!?
Beiträge: 751
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Marc!? » Do 27. Sep 2018, 19:13

Trotzdem war HEVC der richtige Schritt.

Normalerweise sollte sowas wie folgt ablaufen, 2 Jahren vor der Umstellung werden nur kompatible Geräte verkauft, damit der Verbraucher schon versorgt wird. Hätte man nun DVB-T2 mit MPEG4 eingeführt wäre das eine alte technologie gewesen, wie im übrigen auch die letzten DVB-T1 Gebiete (Ende 2007 folgende), dort hätte man auch schon auf MPEG4 setzten können.

Terranus
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Terranus » Do 27. Sep 2018, 21:54

Zur Zeit extremes UHF Tropo wegen der Inversion. Die Wendelstein Kanäle kommen hier zur Zeit fast so stark wie Nürnberg an, K34 ZDFmacht sich selbst platt.

Auch auf VHF... der 5C ist mal wieder ein SFN Desaster.

Thomas(Metal)
Beiträge: 246
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von Thomas(Metal) » Di 2. Okt 2018, 11:30

Hat sich inzwischen schon jemand am Empfang von DVB-T via Hoher Bogen im Raum Nürnberg versucht? Der Fmt Nbg, nur 5km entfernt, und der Hohe Bogen liegen exakt auf einer Linie. Das wird ein interessanter Test, ich erwarte besser einmal nichts. UKW geht da auch nur mit 10dB Abschwächung...
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

macintosh-xl
Beiträge: 16
Registriert: So 9. Sep 2018, 15:53

Re: DVB-T2 in Bayern

Beitrag von macintosh-xl » Do 11. Okt 2018, 19:30

Ich habe gerade auf br.de gelesen , daß via DVB-T2 HD ab 24.10.2018 noch das NDR-Fernsehen (wahrscheinlich NDS) bayernweit zugeschaltet werden soll, also ohne Internet Link, wie beim WDR-HD.
Kann mir das jemand hier im Forum bestätigen?

Vielen Dank!

Gruß,
:)
DAB+ Empfänger: Cambridge Azur 650T, Imperial I450, Technisat DIGIPAL DAB+, Noxon DAB+ Stick
DreamBox 800,8000,7080, 9000, Kreiselmayer 90cm Cassegrain auf Rotor, Wave Frontier Toroidal 100cm , 12 LNB's, 150cm prime focus dish mit actuator C+ Ku Band.

Antworten