Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
RheinMain701

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von RheinMain701 » Di 23. Jun 2015, 18:54

Geh mal zum nächsten Neuwagenhändler. Da gibt es vor allem bei den Klein(st)wagen zahlreiche Neuwagen ohne irgendein Radio. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die wie Gefahrguttransporte ein Tunnelverbot haben.

102.1

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von 102.1 » Di 23. Jun 2015, 19:06

Zwölf hat geschrieben: Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Waren zu GEZ-Zeiten nicht auch Autos ohne Radio befreit? Eine solche Befreiungsmöglichkeit hätte es ja nicht geben können, wenn es Pflicht gewesen wäre.
Ich sehe das rein aus StvO Sicht. Ist ein Schild da, ist es entweder ein Gebot oder ein Verbot. Egal, was, man hat sich darann zu halten. Also, "Radio ein" !

Zwölf

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von Zwölf » Di 23. Jun 2015, 19:09

Naja, es gibt auch "kann"-Zeichen. Z.B. bedeutet eine gestrichelte Mittellinie ja nicht, dass man überholen muss, aber man darf es.

RheinMain701

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von RheinMain701 » Di 23. Jun 2015, 19:09

102.1 hat geschrieben:Ich sehe das rein aus StvO Sicht. Ist ein Schild da, ist es entweder ein Gebot oder ein Verbot. Egal, was, man hat sich darann zu halten. Also, "Radio ein" !
Auch wenn das einzige Radio, was man hat, ein Handy ist?

Japhi

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von Japhi » Di 23. Jun 2015, 19:20

Das "Radio ein" ist keine Pflicht, sondern ein Hinweis. Für die, die ohne Autoradio unterwegs sind gibt es die Lautsprecherdurchsagen.


DX OberTShausen

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von DX OberTShausen » Di 23. Jun 2015, 19:32

raeuberhotzenplotz1 hat geschrieben: Aber "Radio ein" ist Blödsinn. Viele Leute verstehen unter "Radio ein" mittlerweile ihren CD-Player, MP3-Spieler, Smartphone usw, usf...
Bestimmt ist auch das damit gemeint. Die Leute sollen Musik hören, damit sie nicht einschlafen, wenn sie im dunkeln Tunnel im Stau stehen ;)

PhanTomAs

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von PhanTomAs » Di 23. Jun 2015, 19:47

Wie gesagt, mein Auto hat keine Antenne mehr. Also würde ich da fast nur Rauschen empfangen.

Manager.

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von Manager. » Di 23. Jun 2015, 20:24

Vor einem Jahr fuhr ich mit einem Firmenwagen in Hamburg durch den Elbtunnel (A 7) und sah bei der Einfahrt gerade noch die Ampel von grün auf rot umschalten. Da war ich aber auch schon drin. Sch***e!

Kurz darauf war auf den vielen eingespeisten UKW-Frequenzen nur noch Rauschen zu hören. Alles abgeschaltet.
Über die Lautsprecheranlage wurden die Autofahrer aufgefordert die linke Spur für Rettungsfahrzeuge freizumachen und den Motor abzustellen. Nach etwa 1000 Metern stockte dann der Verkehr auf der rechten Spur. Stau. 2 Minuten später kam die Feuerwehr und fuhr über die linke Spur am Stau vorbei.

Nach 15 Minuten durften die "Eingeschlossenen" dann den Tunnel verlassen.
War (nur) ein Auffahrunfall kurz vor der Tunnelausfahrt.

iro

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von iro » Di 23. Jun 2015, 20:28

http://www.focus.de/auto/ratgeber/auto- ... 62668.html

An eine Pflicht zum Radio einschalten glaube ich eher nicht, da es ja auch keine Pflicht zum Einbau eines Radios gibt.

http://www.bussgeldkatalog.de/tunnel/
"Das „Tunnel-Verkehrszeichen“ ist ein blau umrandetes viereckiges Schild mit einem schwarz-aufgemalten Tunnel in der Mitte. Dieses Verkehrszeichen weist im Verkehr auf ein Autotunnel hin und schreibt dem Fahrer gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO) gleichzeitig ein bestimmtes Verhalten für den Tunnel vor."
(Licht anschalten, Wende-Verbot)

Wenn ich irgendwo ein "80" - Schild mit dem "Zusatzzeichen" "bei Nässe" sehe, darf ich max. 80 km/h fahren, wenn es nass ist.

So gesehen könnte das Tunnel-Verkehrszeichen, welches mir ein bestimmtes Verhalten im Tunnel vorschreibt, durch das Zusatzzeichen "Radio ein" auch vorschreiben, das Radio einzuschalten (analog zum 80-Zeichen mit Zusatz).

Allerdings gibt es in der StVO dieses Zusatzzeichen überhaupt nicht - von daher wird es mir auch nichts vorschreiben können, weil es offiziell nicht existiert...

§ 39
Verkehrszeichen
(3) Auch Zusatzzeichen sind Verkehrszeichen. Zusatzzeichen zeigen auf weißem Grund mit schwarzem Rand schwarze Sinnbilder, Zeichnungen oder Aufschriften, soweit nichts anderes bestimmt ist. Sie sind unmittelbar, in der Regel unter dem Verkehrszeichen, auf das sie sich beziehen, angebracht.

raeuberhotzenplotz1

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von raeuberhotzenplotz1 » Di 23. Jun 2015, 22:02

So heutewieder durchgefahren mit SWR1 an (grausam diese Musk :kotz:)

Kurz vor dem Tunnel hatte ich Stuttgart 94,7 drin. Nach ca. 1/3 Durchfahren ist der Empfang auf 93,0 umgesprungen. Am Ende des Tunnels sofort wieder zurück auf 94,7...

Das nächste mal teste ich SWR3... ( auch :kotz:)

Kohlberger91

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von Kohlberger91 » Di 23. Jun 2015, 23:59

raeuberhotzenplotz1 hat geschrieben: So heutewieder durchgefahren mit SWR1 an (grausam diese Musk :kotz:)

Kurz vor dem Tunnel hatte ich Stuttgart 94,7 drin. Nach ca. 1/3 Durchfahren ist der Empfang auf 93,0 umgesprungen. Am Ende des Tunnels sofort wieder zurück auf 94,7...

Das nächste mal teste ich SWR3... ( auch :kotz:)
Interessant, dann wird auch hier auf eine andere Frequenz umgesetzt oder einen andern Sender (Sender Geislingen/Oberböhringen ) "eingefangen"

DX OberTShausen

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von DX OberTShausen » Mi 24. Jun 2015, 01:18

Würde es bei gleicher Frequenz nicht sowieso Interferenzen geben, zumindest im Bereich der Tunnel-Ein- und Ausfahrt?

RheinMain701

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von RheinMain701 » Mi 24. Jun 2015, 01:55

Wenn man die Signale anständig synchronisiert (was im Falle eines Tunnels deutlich einfacher ist als im freien Feld), dann nicht.

Im Saukopftunnel wird SSL auf der 107,7 eingespeist und da ist mir nicht aufgefallen dass es diesbezüglich irgendwelche Probleme gibt.

Marc_RE

Re: Schild "Radio ein" an Tunneln - welchen Sinn haben diese?

Beitrag von Marc_RE » Mi 24. Jun 2015, 07:37

In Essen nutzt man z.B. die gleiche Frequenz, auf 99,2MHz wird WDR2 im Tunnel gesendet. Störungen gibt es kurz im Ein- und Ausfahrtsbereich, mehr nicht.

Antworten