Französisches Fernsehen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
györgy
Beiträge: 33
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von györgy » Do 10. Okt 2019, 12:43

Hoffentlich gehen die Fransat-Transponder nicht auf den Spotbeam...

PS: Zu welchem Ergebnis kommt ihr beim Vergleich der Bildqualität Fransat vs. Multistream?

DABM
Beiträge: 56
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von DABM » Do 10. Okt 2019, 14:29

Ich kann nur den Vergleich machen zwischen den Italienischen Sendern auf 13 Grad Ost und 5° West. Auf der Position 5° West sind die Bildauflösungen der Sender in HD besser und in der SD Variante schlechter. Als Vergleich habe ich die Sender der RAI verglichen. Als weiteren vorteil sehe ich das auf der Position 5° West auch private italienische Sender frei empfangbar sind die nicht auf 13 Grad Ost senden oder dort verschlüsselt sind. Einen weiteren Vorteil im Gegensatz zu 13° Ost ist das auf 5° West alle regional Varianten von Rai 3 und die Sport übertragungskanäle der RAI frei empfangbar sind.

Zintus
Beiträge: 81
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 23:03
Wohnort: 1. Haren (Ems) 2. Rijswijk/Den Haag (NL)

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Do 10. Okt 2019, 20:07

Jens1978 hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 11:53
...
Zum spielen ist das nett, aber auch die Multistreamkanäle könnten irgendwann mal kodiert werden, Multistream bedeutet ja nicht immer "frei empfangbar". Für Inhalteinteressierte die wenig Aufwand wollen würde ich tatsächlich dann eher zu einer Fransatkarte tendieren.
Das sehe ich auch so. Noch einfacher ist es, wenn man sich TNT-Sat von 19,2° Ost holt. 15 Euro für vier Jahre ist nun wahrlich nicht die Welt und man braucht keinen zusätlichen Spiegel, noch nicht mal ein zusätzliches LNB. Ich habe zwar schon einige Schrottreceiver für TNT-Sat gehabt, aber der jetztige funktioniert ganz gut, ein Humax TN8000HD. Das ist so ein Minireceiver, kaum größer als eine Tafel Ritter-Sport. Damit gucken wir Frankreich und Deutschland auf 19,2 Ost und England auf 28,2 Ost.

.
QTH 1: Haren/Ems (D) QTH2: Rijswijk/Den Haag (NL)
RX: Technics ST-8077K+ 5 ele auf Rotor & 3 ele fix 70° 5 ele fix 10° schaltbar @QTH 1
Sat: 19,2°E, 28,2°E @QTH 1&2, AM: ICF 2001D, ICF 7600 SW, Tecsun PL-660
DAB: Panasonic RF-D10, Sony XDR-S41D

H.-E. Tietz
Beiträge: 15
Registriert: So 9. Sep 2018, 06:17

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von H.-E. Tietz » Fr 11. Okt 2019, 11:27

Das könnte für mich mit 5°W MS sehr knapp werden mit dem Empfang. Allerdings bin auch ich mit TNTSAT recht gut abgesichert. Der finanzielle Aufwand für die Karte ist tatsächlich gering, und mit dem Receiver kann ich einigermaßen zufrieden sein.

Antworten