Französisches Fernsehen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Jens1978
Beiträge: 187
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Jens1978 » Mi 20. Feb 2019, 17:34

Ist schon bekannt, wann denn der neue Sat auf 5 °W gestartet und in Betrieb genommen werden soll? Bestimmt sind doch dann auch schon Ausleuchtzonen bzw. Prognosen der zukünftigen Ausleuchtzonen bekannt, oder?
QTH: Bremer Umland

DABM
Beiträge: 56
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von DABM » Mi 20. Feb 2019, 19:00

Der Start ist noch nicht bekannt aber die Ausleuchtzonen des neuen 5° West B sind bekannt und stehen auf www.eutelsat.de bereit.
Einfach auf das Wort "Satelitten" und danach auf "zukünftige Satelitten" klicken. Danach dann auf Eutelsat 5° West B / Ausleuchtzone drücken und schon sieht mann die 3 Ausleuchtzonen. Frankreich und Italien werden bei mir dann nicht mehr möglich sein. Nur noch der Europabeam wird bei mir möglich sein.

Jens1978
Beiträge: 187
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Jens1978 » Do 21. Feb 2019, 17:29

Besten Dank :spos: Demnach müsste hier im Bremer Raum 5°W mit rund 50 dBW noch ankommen. Hmm, wäre dann doch mal eine gute Sache so ein Multistream-Receiver :)
QTH: Bremer Umland

Funker Tommy
Beiträge: 95
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Funker Tommy » Do 21. Feb 2019, 19:37

Ja, wenn , wie schon geschrieben , alles offen bleibt, was nicht selbstverständlich ist. Siehe Spanien
Die DTT Zuführung ist dort bis auf einige Radios auf Hispasat 30 W codiert.

györgy
Beiträge: 33
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von györgy » Do 21. Feb 2019, 20:06

Jens1978 hat geschrieben:
Do 21. Feb 2019, 17:29
Besten Dank :spos: Demnach müsste hier im Bremer Raum 5°W mit rund 50 dBW noch ankommen. Hmm, wäre dann doch mal eine gute Sache so ein Multistream-Receiver :)
Ich würde mit der Investition noch bis zum 2. Quartal 2019 warten. Dann soll der Satellit starten, der Spotbeams für Italien/Frankreich mit an Board hat. Die Multistreamtransponder werden mit Sicherheit dorthin umziehen.

Zintus
Beiträge: 81
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 23:03
Wohnort: 1. Haren (Ems) 2. Rijswijk/Den Haag (NL)

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Fr 22. Feb 2019, 20:45

Hier eine kurze Rückmeldung, wie versprochen. Der Humax-Receiver ist eingetroffen und installiert. Soweit alles gut, auf jeden Fall viel benutzerfreundlicher. Auch kein Gefuchtel mehr mit der Fernbedienung. Kleiner Minuspunkt: ein paar Kanäle wurden nicht gescannt, es geht um den Transponder mit HR 3 HD, Tagesschau 24 HD etc.. Nach manuellem Einscannen des Transponders dann ok. Channel 4 HD hat er auch nicht gefunden. Auch nicht nach manuellem Scannen des betreffenden Transponders. Ich weiß aber von meinen Kollegen/Freunden aus UK, dass deren Freesat-Boxen auch ein Problem mit dem Transponder haben. Ich werde weiter berichten.
QTH 1: Haren/Ems (D) QTH2: Rijswijk/Den Haag (NL)
RX: Technics ST-8077K+ 5 ele auf Rotor & 3 ele fix 70° 5 ele fix 10° schaltbar @QTH 1
Sat: 19,2°E, 28,2°E @QTH 1&2, AM: ICF 2001D, ICF 7600 SW, Tecsun PL-660
DAB: Panasonic RF-D10, Sony XDR-S41D

H.-E. Tietz
Beiträge: 15
Registriert: So 9. Sep 2018, 06:17

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von H.-E. Tietz » Sa 23. Feb 2019, 06:14

Erfreulich, dass der Humax TN8000HD weitgehend funktioniert. Ich bin ebenfalls Nutzer des französischen Fernsehens und habe schon mehrere Receiver (TNTSAT) gehabt. Z. Z. dient mir der STRONG SRT 7404 als Empfangsgerät. Er geht so einigermaßen. Begeistern konnte mich bisher keiner der TNTSAT-Receiver.
5°W Multistream kann ich ebenfalls empfangen, bin allerdings abwartend wegen des künftigen neuen Satellitens auf dieser Position. Der Transalpine Beam wird dann für mich nämlich kritisch.

Frankfurt
Beiträge: 49
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Sa 23. Feb 2019, 20:15

Bleibt es denn bei diesen 3 Ausleuchtzonen oder gibt es dann noch einen reinen italien-Beam ? Erinnere mich irgendwie, diesen einmal gesehen zu haben. Da sah es bezüglich Empfang nördlich der Alpen richtig duster aus. :gruebel:

Rheinländer
Beiträge: 76
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 18:22

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Rheinländer » Sa 23. Feb 2019, 22:48

Am besten geht es wenn man jemanden kennt der in Frankreich wohnt, und den Bittet bzw man sich Trifft, und einen Receiver inkl Karte vor ort kauft, alles frei schalten lässt, und dem freund natürlich das geld für die anfallenden gebühren direkt gibt, oder es überweist!Also ähnlich GEZ bei uns. Dann kann man auch auf Astra alles mögliche via canal sat empfangen. Und es ist Legal, da ich ja für alles genau so zahle als wenn ich in Frankreich wohnen würde.

Funker Tommy
Beiträge: 95
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Funker Tommy » So 24. Feb 2019, 10:08

Frankfurt hat geschrieben:
Sa 23. Feb 2019, 20:15
Bleibt es denn bei diesen 3 Ausleuchtzonen oder gibt es dann noch einen reinen italien-Beam ? Erinnere mich irgendwie, diesen einmal gesehen zu haben. Da sah es bezüglich Empfang nördlich der Alpen richtig duster aus. :gruebel:


Auf 9 Ost ist ein Italienbeam aktiv, der noch problemlos mit 90 cm bis Westdeutschland empfangen wird. (Muss natürlich nichts heißen für die neue 5W Ausleuchtung)

Zum Vergleich: für den ehemaligen Algerienbeam auf 5W brauchte man weiter nördlich ca 1,25m

Frankfurt
Beiträge: 49
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Di 30. Jul 2019, 19:11

Nachdem ich meine im April aktivierte TNTSAT Karte in einen Strong 7404 gesteckt habe kam plötzlich die Meldung, daß das Gültigkeitsdatum der Karte auf den 01.10.2021 aktuelisiert wurde. Ist das Euch auch passiert oder laufen die Karten dann ab / Systemwechsel ? :(

Eheimz
Beiträge: 210
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Eheimz » Di 30. Jul 2019, 19:49

Funker Tommy hat geschrieben:
So 24. Feb 2019, 10:08
Auf 9 Ost ist ein Italienbeam aktiv, der noch problemlos mit 90 cm bis Westdeutschland empfangen wird.
Das ist leider zu sehr pauschalisiert. Wenn man sich die diversen Berichte dazu im dxtv ansieht (inklusiven meinen Versuch) wird man feststellen, dass der Beam Richtung Norden rapide abfällt.

Ich brauche 1,8m für ein Signal von 14dB in OWL, wenige Kilometer weiter nördlich reicht es mit 125cm nicht mal für einen Lock (Schwelle bei 9,5dB da S2 8PSK FEC 5/6).

@Frankfurt: Ist es eine V5 oder V6 ?
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

H.-E. Tietz
Beiträge: 15
Registriert: So 9. Sep 2018, 06:17

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von H.-E. Tietz » Di 30. Jul 2019, 21:31

Strong SRT 7404:
Bei mir steht als Ablaufdatum der TNTSAT-Karte nach wie vor der 12.01.23, d. h. nach exakt 4 Jahren.

Funker Tommy
Beiträge: 95
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Funker Tommy » Mi 31. Jul 2019, 11:18

Eheimz hat geschrieben:
Di 30. Jul 2019, 19:49
Funker Tommy hat geschrieben:
So 24. Feb 2019, 10:08
Auf 9 Ost ist ein Italienbeam aktiv, der noch problemlos mit 90 cm bis Westdeutschland empfangen wird.
Das ist leider zu sehr pauschalisiert. Wenn man sich die diversen Berichte dazu im dxtv ansieht (inklusiven meinen Versuch) wird man feststellen, dass der Beam Richtung Norden rapide abfällt.

Ich brauche 1,8m für ein Signal von 14dB in OWL, wenige Kilometer weiter nördlich reicht es mit 125cm nicht mal für einen Lock (Schwelle bei 9,5dB da S2 8PSK FEC 5/6).
Klar, Westdtl. ist groß und Bonn liegt näher an It als Owl. Sry. Dafür kommt hier vom Nordic 9 Ost überhaupt nichts an.

Frankfurt
Beiträge: 49
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Do 1. Aug 2019, 09:08

Eheimz hat geschrieben:
Di 30. Jul 2019, 19:49
Funker Tommy hat geschrieben:
So 24. Feb 2019, 10:08
Auf 9 Ost ist ein Italienbeam aktiv, der noch problemlos mit 90 cm bis Westdeutschland empfangen wird.
Das ist leider zu sehr pauschalisiert. Wenn man sich die diversen Berichte dazu im dxtv ansieht (inklusiven meinen Versuch) wird man feststellen, dass der Beam Richtung Norden rapide abfällt.

Ich brauche 1,8m für ein Signal von 14dB in OWL, wenige Kilometer weiter nördlich reicht es mit 125cm nicht mal für einen Lock (Schwelle bei 9,5dB da S2 8PSK FEC 5/6).

@Frankfurt: Ist es eine V5 oder V6 ?
Es ist eine V6. Vor allem kommt die Meldung ständig beim Start :(
Für Fransat gab es auch einen Technisat Receiver :cheers:

Antworten