Französisches Fernsehen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Zintus

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Sa 3. Dez 2016, 19:26

Am Freitag den Philips Receiver bekommen und angeschlossen. Ein niedliches kleines Kästchen, kaum größer als meine kleine Android-Mediabox.
Die erste Komplikation: es gibt zwar DiSEqC 1.0, aber laut Bedienungsanleitung muss Astra 19,2° Ost auf der Position 1 sein. Ich habe den Receiver angeschlossen und (mit eingelegter Karte, laut Bedienungsanleitung) gestartet. Die Box startet und will einen Suchlauf machen. Da aber an meiner Anlage der Astra 19,2° Ost auf Position 2 ist, findet er nicht die französischen Sender, die er erwartet. Das Blöde ist, dass die Initialisierung nicht einfach weiterläuft und den Suchlauf überspringt. Ich werde das Kästchen also mitnehmen zum QTH 2 und dort an der mittels DiSEqC-Motor auf 19,2 ausgerichteten Antenne initialisieren. Fortsetzung folgt.

satjay

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von satjay » Sa 3. Dez 2016, 21:32

Uhd fans können jetzt TF1, TMC
auf Eutelsat 33 ost bekommen,
Details
siehe Flysat Liste

Martin S.

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Martin S. » Sa 3. Dez 2016, 22:59

satjay hat geschrieben: Uhd fans können jetzt TF1, TMC
auf Eutelsat 33 Ost bekommen,
Leider wohl nicht so einfach zu empfangen:
DVB-S2X
Symbolrate 10057
FEC 25/36

Zintus

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Mo 5. Dez 2016, 08:14

Kurzes Update. Habe versucht, den Philips am anderen Standort zu initialisieren, bzw. einzurichten. Leider hängt er sich jedes Mal beim Initialisierungsvorgang auf und reagiert nicht mehr. Nach fünf Versuchen (habe ihm bis zu 30 Minuten Zeit gegeben, sich zu berappeln) reicht es mir jetzt. Das Ding geht zurück zu Amazon.

Optimierer

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Optimierer » Mo 5. Dez 2016, 10:00

Eigenartig. Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Gerät. Auch bei meiner Nachbarin scheint er einwandfrei zu "spielen", sonst hätte sie sich schon bei mir gemeldet.
@Zintus: tut mir leid, daß Du nach meiner Empfehlung solche Schwierigkeiten hattest. Vielleicht ein "Montagsgerät"?
Das ist übrigens (neben dem Preis) der Grund, weswegen ich grundsätzlich nichts neu kaufe, sondern immer gebraucht. Diese Dinge sind wenigstens vorher "dauergetestet" ;-)

Zintus

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Mo 5. Dez 2016, 16:17

@Optimierer: Alles gut. Mach dir bitte keine Vorwürfe. Es kann ja wirklich sein, dass mein Receiver ein Ausreißer ist. Trotzdem danke für deinen Tipp.
Die Vorwürfe sollten sich lieber die Hersteller dieser Empfänger machen oder der Anbieter TNT-Sat, der darauf besteht, dass man sein Angebot unbedingt mit solchen Krüppelboxen empfangen soll. Ich habe mir jetzt eine andere Box bestellt. Mal sehen, was das wird. Der Gedanke mit den "dauergetesten Gebrauchtwaren" gefällt mir übrigens. :cheers:

Frankfurt

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Mo 5. Dez 2016, 22:14

Am letzten Samstag war ich beim CORA in Houssen/Colmar.
Dort gab es nur TNTSAT, keinerlei Fransat im Programm. Wird da etwas boykottiert oder ist Fransat langsam auf dem sterbenden Ast ?:confused:

Zintus

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Mo 5. Dez 2016, 22:39

Colmar liegt im Elsass. Dort sprechen sehr viele Menschen neben Französisch auch Deutsch. Die Muttersprache zumindest der meisten älteren Elsässer ist Elsässisch, ein alemannischer Dialekt. Durch diese "Nähe" zur deutschen Sprache macht es für die Elsässer Sinn, sich für die 19,2 Grad Ost zu entscheiden. So haben sie das gesamte französische und deutsche Angebot von einer Position.

Frankfurt

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Di 6. Dez 2016, 08:50

Der Elsässer Dialekt ist dem Schwyzerdütsch sehr ähnlich. Für ungeübte Ohren etwas schwierig ;-)
Fast alle Häuser mit SAT-Antennen haben eine 60er für Astra und eine 80er für 5 West drauf. Ist dann ja mit einer kleinen Antenne einfacher.
Ist der Kalanal ALSACE20 auch auf dem 5 West?

Saarländer (aus Elm)

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Saarländer (aus Elm) » Di 6. Dez 2016, 10:32

Nein.
Einige regionale Programme waren mal drauf, sind aber später wieder verschwunden, u.a. Mirabelle TV aus Lothringen. Vosges TV z.B. ist noch auf 5° West, wohl weil die terrestrische Empfangbarkeit in den Vogesen nicht überall optimal ist.

Zintus

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Zintus » Fr 9. Dez 2016, 21:49

Nachdem der Philips seine "Heimreise" in die "Grande Nation" angetreten hat, habe ich hier jetzt den Aston Simba mit seiner eigenwilligen, aber gefälligen Form. Kurze Zusammenfassung: Initialisierung ging ohne Schwierigkeiten an einem einfachen, auf 19,2° ausgerichteten Spiegel. Danach an meiner Anlage (Multischalter mit 4 Positionen, siehe Signatur) angeschlossen. Im Menu zuerst "4 entrées" ausgewählt. Dort scheint er immer wieder zu "vergessen", dass 19,2° Ost nicht auf A liegt. Danach DiSEqC ausgewählt. Jetzt scheint es zu gehen (hoffe ich). Danach Suchlauf für die freien Kanäle. Findet alle Kanäle, kann sie aber nicht alle abspeichern, da zu viele. Muss hier also aus vorgenannten Gründen weiter rumhexen mit Prioritätsschalter und den zwei Empfängern (TV-intern und Aston Simba).

Bengelbenny

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Bengelbenny » Fr 9. Dez 2016, 22:06

France 5 sendet übrigens wieder im Kabelnetz von Vodafone. Allerdings offensichtlich bei weitem nicht flächendeckend. Während ja Städte wie Berlin und Hamburg schon früher nicht in den Genuss des Programms gekommen waren, ist jetzt offensichtlich auch (ganz?) Bayern davon betroffen. France 2 und France 3 werden weiterhin verbreitet (runterskaliert auf SD), während France 5 komplett abgeschaltet wurde.

Frankfurt

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Mi 14. Dez 2016, 09:03

Sind France 2+3 generell FTA bei VF ? Nur IP-TV oder auch am BK ? Welche Regionalversion von France3 ?

satjay

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von satjay » Mi 14. Dez 2016, 09:49

Hier im KD kabel RLP
Nur France 2 und France24. Beide codiert,
Frei nur TV5.

Bengelbenny

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Bengelbenny » Mi 14. Dez 2016, 21:20

In Augsburg France 2, France 3 und France 24. Ohne Smartcard geht allerdings nichts, da alle Programme im Paket Vodafone Basis Cable sind. Und somit codiert....

Regionalversion wird keine verbreitet, es handelt sich bei France 3 um die Sat-Version. Sieht man z. B. immer dann, wenn in den Nachrichten die "Édition des régions" ausgestrahlt wird.

France 3 und France 5 liegen auf der Frequenz, die eigentlich für die Regionalprogramme vorgesehen ist. Ich war zwar der Meinung, dass France 5 bei uns problemlos weiterlaufen hätte können, da in meiner Gegend nur ein Regionalprogramm vorhanden ist (a.tv). Da in Bayern aber auch auf derselben Frequenz "Die Neue Zeit TV" verbreitet wird und zudem a.tv die Ausstrahlung in HD ab etwa Mitte 2017 angekündigt hatte, dürfte France 5 einfach den Kapazizätsengpässen zum Opfer gefallen sein.

Dass sich dieser Verein aber immer noch den Luxus leistet, 32 analoge Programme verbreiten zu müssen, lass ich mal unkommentiert. Mit einem bisschen guten Willen hätte man das ein oder andere Problem auch eleganter lösen können. So wurden halt immer wieder Programme abgeschalten, und regional war eben France 5 das bislang letzte Opfer in diesem Fall....

Antworten