Französisches Fernsehen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
DABM
Beiträge: 47
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von DABM » Fr 2. Aug 2019, 10:54

Viele von euch schauen gern Französisches Fernsehen und bezahlen dafür Jährlich eine Gebühr. Soweit ist alles Ok und auch normal.
Aber wenn man die Möglichkeit für eine Multi- oder Dreh Anlage hat, kann man auch viele Sender frei empfangbar sehen.

Meine kleine Auflistung enthält NICHT das C Band!
Die genauen Frequenzen könnt ihr hier sehen: www.flysat.com/satlist.php



So zb. sind folgende Sender Frei empfangbar:

Eutelsat 5° West
D!CI TV, RT France, KTO, TV Catholique, MB Live TV, Via Vosges,
TF1 Séries Films HD, L'Équipe HD, Chérie 25 HD, RMC Découverte HD, RMC Story HD
France 2 HD, France 4 HD, France Ô, Franceinfo, France 3 HD, M6 HD, W9 HD, Arte HD
France 5 HD, 6ter HD, TF-1 HD, NRJ 12 HD, TMC HD, TFX HD, LCP HD,

Eutelsat 9° Ost

ORTB TV, RTS 1, RTS 2 HD, RTI 1, RTB TV, TVT Int., EBS HD, EBS + HD, M6 HD, 6ter HD, W9 HD, TV 5, ORTM und Tele Sahel.

Hot Bird 13° Ost
France 24 HD, Arte HD, BFM TV

Astra 19° Ost
Arte SD + HD, Mont Blanc Live HD, RT France SD + HD, TV 5 Monde Europe SD + HD, M6 Boutique La Chaîne HD, LCI HD, CNews HD, LCP / Public Sénat HD,


Was mich wundert ist das es Auf Hot Bird 13° so wenig frei empfangbare Sender aus Frankreich gibt. Eutelsat 5° West ist ja logisch da es dort die Hauptposition für Frankreich ist.

Frankfurt
Beiträge: 42
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Frankfurt » Fr 2. Aug 2019, 19:10

Du meinst aber die Multistream PXe auf 5 Grad West ?

DABM
Beiträge: 47
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von DABM » Fr 2. Aug 2019, 20:18

Ja. Ich habe den Octagon SX 88 Plus der solche Signale empfangen kann. In diesem System sind die Sender auf 5° West frei empfangbar.

Funker Tommy
Beiträge: 85
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Funker Tommy » Fr 2. Aug 2019, 22:08

Der Vollständigkeit halber sei noch 33 Ost erwähnt, wo TF1 Suisse in dvbs2x zu sehen ist.

Multistream. Es sind auch noch Receiver auf dem Markt, die noch eine Stream- und Codeeingabe erfordern. Beim sx88+ ist das nicht erforderlich.

Cha
Beiträge: 452
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Cha » Sa 3. Aug 2019, 11:59

DABM hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 10:54
Astra 19° Ost
Arte SD + HD, Mont Blanc Live HD, RT France SD + HD, TV 5 Monde Europe SD + HD, M6 Boutique La Chaîne HD, LCI HD, CNews HD, LCP / Public Sénat HD,
Kleine Korrektur:
TV5 Monde Europe gibt's via Astra 19°Ost nur in SD (das wohl miserabelste SD-Bild, was ich kenne). In HD gibt's es die Version TV5 Monde FBS (France-Belgique-Suisse). Programmlich sind das in Regel zwei unterschiedliche Programme.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

györgy
Beiträge: 32
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von györgy » So 4. Aug 2019, 23:21

Auf 5 West könnte der Nordosten Deutschland allerdings demnächst Probleme mit dem Spotbeam bekommen. Der neue 5B hat diese an Bord und bislang ist noch nicht klar, für welche Dienste/Anbieter er genutzt wird. Ich tippe auf die Multistreamtransponder für Frankreich und Italien, da der Spotbeam auch auf Italien gerichtet sein wird.

Eheimz
Beiträge: 186
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Eheimz » Do 8. Aug 2019, 23:40

In der Tat dürfte dann mit kleineren Antennen der Empfang schwierig werden, da wohl weniger als 45dBW (entspricht etwa 90cm) zu erwarten sind. Zeitgleich sind FEC Werte von 5/6 oder 8/9 in Kombination mit DVB-S2 8PSK für einen einfachen Empfang nicht förderlich.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

Funker Tommy
Beiträge: 85
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Funker Tommy » Fr 9. Aug 2019, 11:57

Spotbeams und Parameter als Pseudocodierung bzw Codierungsersatz ;) bin gespannt. Vor allem ob die Tp Frequenzen geändert werden, wanngehts los? Sept Oktober, womöglich klammheimlich und plötzlich

Rheinländer
Beiträge: 72
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 18:22

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Rheinländer » So 11. Aug 2019, 14:20

Und den 5°west, kann man mit jedem handelsüblichen fernseher empfangen bzw auch die sender sehen, wenn man die Satschüssel auf den 5°west ausgerichtet hat?

Studio Leipzig
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Studio Leipzig » So 11. Aug 2019, 15:03

Rheinländer hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 14:20
Und den 5°west, kann man mit jedem handelsüblichen fernseher empfangen bzw auch die sender sehen, wenn man die Satschüssel auf den 5°west ausgerichtet hat?
Hallo Rheinländer,

ich verstehen Deine Frage nicht ganz, aber ich versuche es einmal:

Wenn Du einen TV mit eingebauten Sat-Receiver hast (darauf zielte die Frage offenbar ab), kannst Du natürlich die freien Sender von Eutelsat 5° West empfangen. Für die Sender die "Multistream" verwenden, brauchst Du einen speziellen Receiver, wurde weiter oben schon geschrieben.
Bist Du an französischen Programmen interessiert, kannst Du Dir auch eine "Fransat-Karte" mit CI-Modul zum Beispiel bei EBay bestellen und das in Deine CI (+) Schittstelle im Fernseher schieben. Es gibt einige Händler auf EBay/Amazon, die versenden auch nach D. Die Fransat-Sender sind alle auf dem "Superbeam" und damit problemlos mit 60er Schüssel zu empfangen.

MfG

Studio Leipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E

Studio Leipzig
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Studio Leipzig » So 11. Aug 2019, 15:38

Funker Tommy hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 22:08
Der Vollständigkeit halber sei noch 33 Ost erwähnt, wo TF1 Suisse in dvbs2x zu sehen ist.
Hallo,

dazu sollte aber auch erwähnt werden, das der Footprint von Eutelsat 33E nach Nord/Nord-Ost auch stark abfällt. Nördlich einer gedachten Linie Aachen-Bayreuth sind da auch schon > 85cm Blech erforderlich, südlich davon sollten = 60cm ausreichen.

MfG

Studio Leipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E

Rheinländer
Beiträge: 72
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 18:22

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Rheinländer » So 11. Aug 2019, 18:57

Studio Leipzig hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 15:03
Rheinländer hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 14:20
Und den 5°west, kann man mit jedem handelsüblichen fernseher empfangen bzw auch die sender sehen, wenn man die Satschüssel auf den 5°west ausgerichtet hat?
Hallo Rheinländer,

ich verstehen Deine Frage nicht ganz, aber ich versuche es einmal:

Wenn Du einen TV mit eingebauten Sat-Receiver hast (darauf zielte die Frage offenbar ab), kannst Du natürlich die freien Sender von Eutelsat 5° West empfangen. Für die Sender die "Multistream" verwenden, brauchst Du einen speziellen Receiver, wurde weiter oben schon geschrieben.
Bist Du an französischen Programmen interessiert, kannst Du Dir auch eine "Fransat-Karte" mit CI-Modul zum Beispiel bei EBay bestellen und das in Deine CI (+) Schittstelle im Fernseher schieben. Es gibt einige Händler auf EBay/Amazon, die versenden auch nach D. Die Fransat-Sender sind alle auf dem "Superbeam" und damit problemlos mit 60er Schüssel zu empfangen.

MfG

Studio Leipzig
danke, dann werde ich mal bei ebay gucken :-) , ja genau das wollte ich gefragt haben

Funker Tommy
Beiträge: 85
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: Französisches Fernsehen

Beitrag von Funker Tommy » So 11. Aug 2019, 20:23

Da würde ich eher 75 € in einen MultistreamReceiver wie Octagon sx88+ investieren,
Je nach Wohnort vielleicht auch noch den Herbst abwarten, wenn der neue Sat auf 5W in Betrieb geht,
um zu sehen, ob 60 cm reichen.

Antworten