LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
ScheichManfred
Beiträge: 62
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:05

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ScheichManfred » Di 5. Nov 2019, 17:05

Man darf auch nicht vergessen, dass wir uns hier in einem Forum für Radiofreaks befinden. Klar, ich schalte auch regelmäßig die LW ein, aber eher aus technischem Interesse. In Frankreich gibt es auch auf der Autobahn genug Sender, die über lange Strecken lückenlos auf UKW empfangbar sind. Außerdem gibt es MP3, CDs und Spotify. Meint ihr echt, da schaltet einer freiwillig die Langwelle mit ihrer Telefonqualität ein?

102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Di 5. Nov 2019, 18:13

ScheichManfred hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:05
Meint ihr echt, da schaltet einer freiwillig die Langwelle mit ihrer Telefonqualität ein?
Ich mache es. Der Empfang ist stets in Ordnung, Raumwelle gibt es auch keine auf der LW, und die franz. LW Sender haben ohnehin alle einen sehr hohen Wortanteil. Da interessiert die Tonqualität eher weniger. Nachts gibt es auf RTL öfter Musik, manchmal sogar noch Georges Lang offenbar der letzte gute Radio DJ.

Manager
Beiträge: 281
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Manager » Di 5. Nov 2019, 19:59

102.1 hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 18:13
ScheichManfred hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:05
Meint ihr echt, da schaltet einer freiwillig die Langwelle mit ihrer Telefonqualität ein?
Ich mache es. Der Empfang ist stets in Ordnung, Raumwelle gibt es auch keine auf der LW, und die franz. LW Sender haben ohnehin alle einen sehr hohen Wortanteil. Da interessiert die Tonqualität eher weniger. Nachts gibt es auf RTL öfter Musik, manchmal sogar noch Georges Lang offenbar der letzte gute Radio DJ.
Was wäre die RTL Langwelle ohne Georges Lang. Der habe ich schon 1979 bei RTL gehört und damals folgendes per Post erhalten:

Bild

102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Di 5. Nov 2019, 20:03

Manager hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 19:59
102.1 hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 18:13
ScheichManfred hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:05
Meint ihr echt, da schaltet einer freiwillig die Langwelle mit ihrer Telefonqualität ein?
Ich mache es. Der Empfang ist stets in Ordnung, Raumwelle gibt es auch keine auf der LW, und die franz. LW Sender haben ohnehin alle einen sehr hohen Wortanteil. Da interessiert die Tonqualität eher weniger. Nachts gibt es auf RTL öfter Musik, manchmal sogar noch Georges Lang offenbar der letzte gute Radio DJ.
Was wäre die RTL Langwelle ohne Georges Lang. Der habe ich schon 1979 bei RTL gehört und damals folgendes per Post erhalten:

Bild
Nachts quer durch Europa fahren, die Stimme Georges Lang im Radio, einige Lieder von Johnny Hallyday hat seine Romantik.

Funker Tommy
Beiträge: 104
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy » Di 5. Nov 2019, 20:37

102.1 hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 18:13
ScheichManfred hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:05
Raumwelle gibt es auch keine auf der LW, und die franz. LW Sender haben ohnehin alle einen sehr hohen Wortanteil. Da interessiert die Tonqualität eher weniger. Nachts gibt es auf RTL öfter Musik, manchmal sogar noch Georges Lang offenbar der letzte gute Radio DJ.
Etwas Raumwelle gibt es schon, sonst wären die Islandempfänge morgens und abends wohl nicht möglich

102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Di 5. Nov 2019, 22:44

Funker Tommy hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 20:37
102.1 hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 18:13
ScheichManfred hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 17:05
Raumwelle gibt es auch keine auf der LW, und die franz. LW Sender haben ohnehin alle einen sehr hohen Wortanteil. Da interessiert die Tonqualität eher weniger. Nachts gibt es auf RTL öfter Musik, manchmal sogar noch Georges Lang offenbar der letzte gute Radio DJ.
Etwas Raumwelle gibt es schon, sonst wären die Islandempfänge morgens und abends wohl nicht möglich
Ja, die gibts ist aber äußerst selten. Ich hatte das sogar mal bei der 252 im Südwesten von Irland erlebt.

Radio10
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 15:01

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Radio10 » Mi 6. Nov 2019, 05:44

Bei dem LW/MW/KW Empfang geht es ja auch nicht um die Tonqualität,sondern um den Charme dieser alten Übertragungsart.Es ist aber auch nur für Radiofreaks verständlich,die schon Jahrzehnte am Radio kleben.Man denke nur an 208 abends manchmal mit extremem Fading. Deshalb freue ich mich auch über die neuen Kleinsender in den Niederlanden auf MW,damit die Stille ein Ende hat.Ja und Frankreich war immer traditionell LW.Selbst hatte ich bis ca 2001 ein Blaupunkt Heidelberg im Auto,das nur eine M und L Taste hatte..

Jens1978
Beiträge: 190
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Jens1978 » Mi 6. Nov 2019, 08:47

Die Raumwelle bei der LW ist nicht selten, sie ist täglich. Ein sehr gutes Beispiel ist die 216 kHz von RMC. Die kommt morgens und abends richtig gut. Genauso wie die 252 kHz aus Algerien. Die Unterschiede zwischen Boden- und Raumwelle sind sprichwörtlich Unterschiede wie Tag und Nacht. Der eigentliche Unterschied der Raumwelle bei der Langwelle zu der bei der Mittel- oder gar Kurzwelle ist, dass das Fading quasi gar nicht vorhanden ist, die Signale bleiben fast wie angetackert stehen. Daher merkt man auch nicht, wenn es sich eigentlich um Raumwelle handelt. :dx:

Ansonsten denke ich auch, dass die AM generell von der Normal-Bevölkerung gar nicht mehr wahrgenommen wird, die LMK-Bereiche kennen sie gar nicht und für sie existieren diese Bereiche auch gar nicht. Wenn Radio, dann über das omnipräsente Smartphone, das bei den meisten doch eh schon mit der Hand verwachsen ist und 24/7 im Blickfeld ist. Guckt euch doch mal an Bus-, S-Bahn-, Straßenbahnhaltestelle um, gucken die alle dort auf ein Smartphone oder halten alle einen AM Empfänger in der Hand? :eek: Allein die Leute, welche die Zeit einfach nur zum entspannen nutzen gibt es doch kaum noch ... eine Gesellschaft rennt in einen gemeinsamen, gesellschaftlichen Burn-Out-Erschöpfungszustand rein, auch was interessantes ... aber OT ;)
QTH: Bremer Umland

793267
Beiträge: 155
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 793267 » Mi 6. Nov 2019, 08:56

Jens1978 hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 08:47
Die Raumwelle bei der LW ist nicht selten, sie ist täglich. Ein sehr gutes Beispiel ist die 216 kHz von RMC. Die kommt morgens und abends richtig gut. Genauso wie die 252 kHz aus Algerien. Die Unterschiede zwischen Boden- und Raumwelle sind sprichwörtlich Unterschiede wie Tag und Nacht. Der eigentliche Unterschied der Raumwelle bei der Langwelle zu der bei der Mittel- oder gar Kurzwelle ist, dass das Fading quasi gar nicht vorhanden ist, die Signale bleiben fast wie angetackert stehen. Daher merkt man auch nicht, wenn es sich eigentlich um Raumwelle handelt. :dx:

Ansonsten denke ich auch, dass die AM generell von der Normal-Bevölkerung gar nicht mehr wahrgenommen wird, die LMK-Bereiche kennen sie gar nicht und für sie existieren diese Bereiche auch gar nicht. Wenn Radio, dann über das omnipräsente Smartphone, das bei den meisten doch eh schon mit der Hand verwachsen ist und 24/7 im Blickfeld ist. Guckt euch doch mal an Bus-, S-Bahn-, Straßenbahnhaltestelle um, gucken die alle dort auf ein Smartphone oder halten alle einen AM Empfänger in der Hand? :eek: Allein die Leute, welche die Zeit einfach nur zum entspannen nutzen gibt es doch kaum noch ... eine Gesellschaft rennt in einen gemeinsamen, gesellschaftlichen Burn-Out-Erschöpfungszustand rein, auch was interessantes ... aber OT ;)
Nicht zu vergessen, die (Sehenden) Blinden Fussgänger!
Die mit Handy in der Hand rumlaufen und nicht auf den Verkehr achten. :confused:
Zuletzt geändert von 793267 am Mi 6. Nov 2019, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.

Funker Tommy
Beiträge: 104
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy » Mi 6. Nov 2019, 11:02

Die SMOMBIES.... Ja,
Kein Wunder, jederzeit auf kleinstem Raum vereint geile Mucke, geile Pics, geile Vids, personalized News Mails und Chats,
social networks, telefonieren, Banking ,TV Radio etc...
Das ist doch technischer Fortschritt, der fasziniert und begeistert, allerdings mit Suchtpotenzial, aber lieber mediensüchtig
als drogensüchtig
Offtopic Ende

Funker Tommy
Beiträge: 104
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy » Mi 6. Nov 2019, 11:10

Heute morgen übrigens eine Neuaufschaltung auf MW
1584 Love Sports, London, 2 kW gelistet,mit gutem Signal an der Lahn zeitweise 0 4,
Schon überraschend, ein zweiter Sportsender neben Talk Sports 1053/1089

db3
Beiträge: 23
Registriert: Di 4. Sep 2018, 19:13

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von db3 » Mi 6. Nov 2019, 13:56

Funker Tommy hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 11:10
Heute morgen übrigens eine Neuaufschaltung auf MW
1584 Love Sports, London, 2 kW gelistet,mit gutem Signal an der Lahn zeitweise 0 4,
Schon überraschend, ein zweiter Sportsender neben Talk Sports 1053/1089
So neu ist der gar nicht, die senden seit 2018. Waren vorher auf der schwächeren 558 und haben vor kurzem die Frequenz mit Panjab Radio getauscht.
QTH: Wittmund/Ostfriesland

Funker Tommy
Beiträge: 104
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy » Mi 6. Nov 2019, 15:07

Danke für die Info, London Turk war auch mal auf 1584, offenbar wurde die Leistung angehoben.
LOVESPORT, ohne 'S'.
Gerade die HP besucht... der Livestream funktioniert, kein Geo Block.

Dudelsack
Beiträge: 418
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: LW/MW in Europa - Überbn der Bushaltestell?elick und Abschaltungen

Beitrag von Dudelsack » Mi 6. Nov 2019, 16:17

Jens1978 hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 08:47
Guckt euch doch mal an Bus-, S-Bahn-, Straßenbahnhaltestelle um, gucken die alle dort auf ein Smartphone oder halten alle einen AM Empfänger in der Hand? :eek:
Tut mir Leid, dass wir jetzt nochmal ot werden, aber ich bin leider noch nicht lang genug auf der Welt, um das selbst beurteilen zu können. Hatten die Leute früher allen Ernstes an der Bushaltestelle ihren Weltempfänger dabei? Gut, davon, dass letztere beispielsweise am Strand weit verbreitet waren, liest man hier ja öfter, aber an der Bushaltestelle?
793267 hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 08:56
Nicht zu vergessen, die Blinden Fussgänger!
Die mit Handy in der Hand rumlaufen und nicht auf den Verkehr achten. :confused:
Oh ja, das ist wirklich etwas hochgradig bescheuertes. Ich bin selbst blind und habe auch im Alltag mit vielen anderen Blinden zu tun. Bei manchen von ihnen sind mir solche Marotten auch schon aufgefallen. Das ist einfach nur grob fahrlässig. Gerade in Zukunft, wo die Straßen vornehmlich von leisen Elektroautos befahren werden sollen ist es ganz besonders wichtig, genau hinzuhören. Wenn ich ihnen meine Ansichten zu diesem Thema mitteile, stoße ich leider nur in den aller seltensten Fällen auf Verständnis. :kopf:

iro
Beiträge: 647
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: LW/MW in Europa - Überbn der Bushaltestell?elick und Abschaltungen

Beitrag von iro » Mi 6. Nov 2019, 16:27

Dudelsack hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 16:17
Hatten die Leute früher allen Ernstes an der Bushaltestelle ihren Weltempfänger dabei?
Ja, hatten sie. Nicht unbedingt einen Weltempfänger, manchmal war es auch nur ein einfaches Mittelwellenradio.
Was hätte man sonst auch machen sollen, der Walkman kam auch erst 1979 auf den Markt. An zu empfangendem Programm musste man leider das nehmen, was angeboten wurde - das war nicht viel. Aber auf Mittelwelle zumindest etwas mehr Auswahl.

Antworten