LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Europe 1 183 kHz off air !

Beitrag von 102.1 » Sa 2. Nov 2019, 10:05

RealRock hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:25
Europe 1 unternimmt derzeit einen typischen Abschaltversuch, der Antwort auf die Frage geben soll, ob die weitere Nutzung der Langwelle 183 kHz noch lohnend bzw. erforderlich ist. Der Sender bei Felsberg (Saarland) ist seit dem 1. November auf unbestimmte Zeit stillgesetzt.
Mehr: https://www.radioeins.de/programm/sendu ... ope_1.html

Erstaunlich, was man hier bei Saarbrücken hören kann, wenn diese Brüllbude mal Pause hat. BBC 4 auf 198 kHz kommt jetzt in beinahe Ortssenderqualität, sonst unmöglich wegen dem Gespratzel von Europe 1. Sogar auf 207 kHz ist was zu hören, wegen der westlichen Musik könnte das Eiðar aus Island mit nur 100 kW sein, die Sprache ist unverständlich, allerdings verrauscht und von Lokal- QRM verseucht. Auch Radio Méditerranée auf 171 kHz ist schwach hörbar.
Ich werde Europe 1 auf LW mit Sicherheit vermissen. Dass der Sender im näheren Umfeld alle anderen Sender wegdrücken kann, habe ich einmal in Irland bei der 252 erlebt. In Sendernaehe ging da kein anderes Programm.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1461
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Spacelab » Sa 2. Nov 2019, 10:38

Der große Shitstorm ist bis jetzt jedenfalls ausgeblieben. Wie Europe 1 eben selbst berichtete ist man überrascht wie wenig Reaktionen bis jetzt auf die Senderabschaltung eingegangen sind. Man rechnete mit einem größeren Protest.

102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Sa 2. Nov 2019, 11:32

Spacelab hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 10:38
Der große Shitstorm ist bis jetzt jedenfalls ausgeblieben. Wie Europe 1 eben selbst berichtete ist man überrascht wie wenig Reaktionen bis jetzt auf die Senderabschaltung eingegangen sind. Man rechnete mit einem größeren Protest.
Ein Sender dieser Leistung muss ja immense Kosten verursacht haben. Europe 1 ist zudem ein Privatsender.

ScheichManfred
Beiträge: 62
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:05

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ScheichManfred » Sa 2. Nov 2019, 12:30

Die 183 ist die einzige Langwellenfrequenz, bei der ich wirklich nicht traurig über eine Abschaltung bin. Immer total verzerrter Empfang, und zwei "normale" Frequenzen blockiert.

102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Sa 2. Nov 2019, 13:09

Mein Autoradio kann die 183 gar nicht empfangen, die nächste und nächste Frequenz die 180. Dementsprechend gut oder schlecht war der Empfang.

Auf UKW hat Europe 1 ja auch noch einige Lücken in Frankreich. Plant man diese mit UKW Sendern zu schließen?

Radio Fan
Beiträge: 1050
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Radio Fan » Sa 2. Nov 2019, 14:11

102.1 hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 13:09
Mein Autoradio kann die 183 gar nicht empfangen, die nächste und nächste Frequenz die 180.
Funktioniert in dem Bereich nur bei vorhandener Abstimmung in 3 kHz Schritten. ;)

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

DXer
Beiträge: 97
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 11:48

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von DXer » Sa 2. Nov 2019, 21:50

Was sendet denn auf 162 kHz? - Ist das ein Leerträger?

carkiller08
Beiträge: 142
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:01

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von carkiller08 » Sa 2. Nov 2019, 23:13

Ja. Leerträger mit Zeitzeichen (AMDS)*

https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Allouis

*Ergänzung:
Siehe hierzu Beitrag von catperson von 3.11.2019.
Das verwendete Verfahren ist offenbar nicht AMDS.
Zuletzt geändert von carkiller08 am So 3. Nov 2019, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

Alqaszar
Beiträge: 208
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Alqaszar » So 3. Nov 2019, 05:18

Oft mit "Luxemburg-Effekt" unterlegt -- der jetzt aber abgenommen haben dürfte, denn Europe 1 war das dominanteste Programm.
QTH: Viersen (NRW)

PAM
Beiträge: 5036
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von PAM » So 3. Nov 2019, 10:38

;) Du solltest den 'Luxemburg-Effekt' mal ganz einfach erklären. Er wird nicht jedem ein Begriff sein.
[JO62rr]

Funker Tommy
Beiträge: 104
Registriert: So 9. Sep 2018, 23:20

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Funker Tommy » So 3. Nov 2019, 11:29

Die 189 Island heute morgen 8.00 deutlich stärker als 207,
Zu anderen Zeiten umgekehrt.

catperson
Beiträge: 34
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:50

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von catperson » So 3. Nov 2019, 12:08

carkiller08 hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 23:13
Ja. Leerträger mit Zeitzeichen (AMDS)

https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Allouis
Leider irrt sich die Wikipedia an dieser Stelle. Zeitzeichen ist richtig, AMDS nicht. Das Zeitzeichenformat ist identisch zu dem von DCF. "Normale" DCF-Funkuhren empfangen das AM-Signal mit der Trägerabsenkung. Sowohl bei DCF, als auch auf Allouis wird die gleiche Information auch als phasenmoduliertes Signal übertragen. Damit erreicht man Genauigkeiten im Mikrosekundenbereich. AMDS mit seinen Blocklängen von etwa einer halben Sekunde ist für solche Genauigkeiten völlig ungeeignet. Zeitzeichen und AMDS gleichzeitig geht nicht, denn beide verwenden die Phasenmodulation und kämen sich in die Quere.

Catperson

TobiasF
Beiträge: 298
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von TobiasF » So 3. Nov 2019, 12:09

Alqaszar hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 05:18
Oft mit "Luxemburg-Effekt" unterlegt
Auf dem Uni-Twente-SDR ist der „Luxemburg-Effekt“ immer noch deutlich zu hören: Der französische Zeitsender auf 162 kHz wird dort von der Luxemburger 234 kHz moduliert.

Auf der Langwelle ist immer noch viel los. Folgende Frequenzen sind auf dem Uni-Twente-SDR hörbar:
  • 153 kHz – Rumänien
  • 162 kHz – Frankreich
  • 189 kHz – Island
  • 198 kHz – Großbritannien
  • 207 kHz – Island
  • 216 kHz – Frankreich
  • 225 kHz – Polen
  • 234 kHz – Luxemburg
  • 243 kHz – Dänemark
  • 252 kHz – Irland + Algerien
  • 270 kHz – Tschechien
Da sind alle europäischen Stationen außer Norwegen (153) dabei. Die Isländer sind jedoch sehr schwach.

Der Däne sendet nur kurzzeitig und verschlechtert dabei den Empfang des Tschechen.

Inzwischen können fast alle Stationen anhand der Sendefrequenz identifiziert werden – nur die 153 und 252 sind mehrfach belegt.

Radio10
Beiträge: 26
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 15:01

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Radio10 » Mo 4. Nov 2019, 05:01

Letzte Woche habe ich am Dienstag noch eine neue 3 Element Antenne von Kathrein mit LMK Rute installiert und einem Verstärker mit AM/ FM.Das Signal lag bei Europe 1 laut S Meter bei 8 von 10.Sonntag dachte ich erst an eine Störung oder Wartung.Natürlich ist es immer wieder schade,wenn solche Grosssender abgeschaltet werden.Aber kaum jemand wird es in heutiger Zeit vermissen.Hier in direkter Nähe zu den Niederlanden sind auf MW einige LPAM Sender zu hören,was die MW wieder belebt.Bis es komplett still wird auf LW und MW werden noch viele Jahre vergehen.

101,4
Beiträge: 81
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:55

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 101,4 » Mo 4. Nov 2019, 06:54

Die 183 kHz läuft wieder mit Europe 1.

https://www.radioeins.de/programm/sendu ... ope_1.html

Antworten