LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
102.1

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Di 23. Jan 2018, 11:29

Wie bereits in einem anderen Thread gepostet, BBC schaltet ebenfalls ab, und zwar einige BBC Local Radios auf Mittelwelle.

UKW u. DAB bleibt erhalten.

http://www.bbc.co.uk/reception/news/item181

102.1

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Sa 27. Jan 2018, 13:06

Nicht jeder MW Sender wird gesprengt, so mancher Sender lebt irgendwo anders weiter.

Etwa der ehemalige MW Sender 873 von AFN in Frankfurt und steht nun in den Baltics.

Gibt es moeglicherweise eine Uebersicht, in welchem Land so mancher abgeschalteter MW Sender weiter in Betrieb ist?

101,4

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 101,4 » Sa 27. Jan 2018, 14:27

Der ehemalige Kurzwellensender des SWR auf 7265 kHz sendet in Madagaskar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bodenseesender
http://amateurfunk-oberschwaben.de/allg ... d_402_402/

Der AFN Sender läuft wie erwähnt in Litauen weiter

https://www.radioeins.de/programm/sendu ... intos.html

DH0GHU

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von DH0GHU » Sa 27. Jan 2018, 14:39

102.1 hat geschrieben: Nicht jeder MW Sender wird gesprengt, so mancher Sender lebt irgendwo anders weiter.
Beim Sprengen wird ja auch nicht die Sendetechnik komplett gesprengt, sondern die Antennenmasten. Genauer gesagt: Die Pardunen, die die Masten halten, werden gesprengt. Das ist die ungefährlichste, schnellste und wohl auch preiswerteste Art, so einen Mast umzulegen. Kurzzeitig den Fallbereich und den Splitterbereich (umherfliegende Teile beim Sprengen) sperren, fertig.
Kann man auch mit einer Flex erledigen, aber dann ist der, der flext, theoretisch gefährdet.

Dass man den Rest verwertet, sofern sinnvoll möglich, ist klar. Das ist aber auch nicht das Problem, neue Sendetechnik kann man kaufen, aber heutzutage nochmal eine große Sendeanlage aufzubauen, das ist schwierig (Erdstrahlen- und Esmog-Apokalyptiker, Landschaftsschützer, Immobilienbesitzer, etc...)

iro

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von iro » Mi 31. Jan 2018, 17:44

heute abgeschaltet:
BBC Radio Humberside - Hull 1485 kHz
BBC Radio Nottingham - Clipstone 1584 kHz
BBC Radio Lincolnshire - Lincoln 1368 kHz


"shutdown information loop " läuft weiterhin auf
Littlebourne 774 kHz
Rayleigh 1530 kHz

(via: WRTH on facebook)

Analog-Freak

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Analog-Freak » Sa 3. Feb 2018, 01:40

Am Enscheder WebSDR ist mir aufgefallan, dass auf den beiden isländischen Langwellen 189 kHz und 207 kHz momentan (01:39 MEZ) plötzlich 2 unterschiedliche Programme laufen.

EDIT 01.43 Uhr: Auf 189 kHz war eben die ID "Rás Tvö" zu vernehmen. Dort läuft nachts die Musik, die immer abuf beiden Langwellen lief. Sendet daher Ras 1 auf der 207 kHZ? Das Prx. ist ziemlich wortlastig.

iro

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von iro » Sa 3. Feb 2018, 19:49

lt. MWLIST soll eigentlich auf 189 und 207 kHz die gleiche Mischung aus Rás 1 und Rás 2 laufen.

ardey.fm

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ardey.fm » Sa 3. Feb 2018, 23:02

Kam schon öfter mal vor, daß die isländischen Langwellen zeitweilig auseinandergeschaltet wurden. Hoffe aber, daß das mit Rás 1 auf 207 kHz diesmal kein Dauerzustand wird und es hier spätestens am Montag um 23.00 GMT wieder der Zweite Kanal mit Dordingull ordentlich krachen läßt. Die 207 ist ja in Mitteleuropa i.d.R. die bessere Wahl. Auch für Streymi und Rokkland hätte ich in den Abendstunden weiterhin gern Rás 2 auf 207 kHz.

Bisheriges Standard-Sendeschema (LW): http://www.ruv.is/hjalp/utvarp-ras-1-ra ... gbylgju-lw

Rás 2 Webstream: http://3.efstaleiti.rs.ruv.is/ras2.ruv.is?MSWMExt=.asf

Jens1978

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Jens1978 » Sa 3. Feb 2018, 23:55

Alternativ auch einfach die Satantenne nach 1° W drehen ;-) da sind Ras 1 und Ras 2 normal zu empfangen, meines Wissens nach mit 192 kBit/s.

Analog-Freak

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Analog-Freak » So 4. Feb 2018, 06:19

Eben reingehört: Die beiden Langwellen sind immer noch auseinandergeschaltet, Rás 2 auf 189 kHz, Rás 1 auf 207. Soll wohl vermutlich so bleiben. Habe bisher noch keine Info bei www.ruv.is dazu gefunden.
ardey.fm hat geschrieben: Die 207 ist ja in Mitteleuropa i.d.R. die bessere Wahl.
In der Tat. Am Enscheder WebSDR wird Rás 2 regelrecht von Europe1 (183 kHz) bedrängt. Wird Zeit, Europe1 auf die reguläre 180 kHz umzustimmen, da ja DLR nich mehr auf der 177 kHz sendet.

Analog-Freak

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von Analog-Freak » Mo 5. Feb 2018, 02:38

Eben wieder nachgehört: Es bleibt dabei, Rás 2 auf 189 kHz, Rás 1 auf 207. Das wird wohl dauerhaft so bleiben.
Die Zukunft der beiden Langwellen ist allerdings ungewiss, lt. RBB Radio 1 Medienmagazin sollen sie durch ein Netz leistungsschwächerer Mittelwellen abgelöst werden.

ardey.fm

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ardey.fm » Di 6. Feb 2018, 00:14

Analog-Freak hat geschrieben: Eben wieder nachgehört: Es bleibt dabei, Rás 2 auf 189 kHz, Rás 1 auf 207. Das wird wohl dauerhaft so bleiben.
Sieht leider ganz so aus. Immerhin ganz passables Signal der 189 kHz momentan im TwenteSDR bei angepaßtem LSB-Filter. Erinnert an die Aholming-Zeit und auch danach, als Marokko der 207 noch häufig zu schaffen machte und man sich über Rás 2 auf mehr oder weniger 189.00 kHz C/USB erfreute.
Analog-Freak hat geschrieben: Die Zukunft der beiden Langwellen ist allerdings ungewiss, lt. RBB Radio 1 Medienmagazin sollen sie durch ein Netz leistungsschwächerer Mittelwellen abgelöst werden.
Dieser Test auf 666 kHz läuft nun auch schon anderthalb Jahre vor sich hin, von weiteren MW-Inbetriebnahmen ist m.W. nichts bekannt geworden. Frage mich, ob der Aufbau und Unterhalt eines solchen "leistungsschwächeren MW-Netzes" (von vielleicht 6 oder wieviel Standorten?) wirklich billiger/wirtschaftlicher wäre als der Erhalt der beiden bestehenden LW-Sender, welche die gesamte Insel und nahe Küstengewässer wohl zuverlässig abdecken. Und ob die Mittelwelle beim Mobilempfang im Toyota quer durch Ost-Norðurland wirklich die Zukunft weist?

satjay

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von satjay » Mi 7. Feb 2018, 13:11

Die beiden Langwellen heute morgen 7.30 beide im Taunus zu hören mit dem alten CRF1 +Außenant.,
189 etwas besser als 207, war auch schon andersrum.
Die Aufteilung auf 2 Prg scheint recht neu zu sein ,2018?

102.1

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von 102.1 » Mo 12. Feb 2018, 17:37

Mir wurden Informationen zugetragen, dass der Sender von RTE Radio 1 auf 252 kHz in Irland am 30. Juni 2019 abgeschalten werden sollte.

ardey.fm

Re: LW/MW in Europa - Überblick und Abschaltungen

Beitrag von ardey.fm » Mi 14. Feb 2018, 00:38

Auf den isländischen Langwellen momentan wieder alles beim Alten, also dasselbe Programm auf beiden Frequenzen und abends/nachts fast durchgehend Rás 2. Um 22:00 UT Wechsel zu Rás 1 mit (See-) Wetterbericht bis 22:10, dann um 22:15 Crash-Umschaltung zurück auf Rás 2.

Die Färöer auf 531 senden übrigens auch noch, genießen nach der Leistungsreduzierung in Akraberg aber Exotenstatus in Mitteleuropa.

Antworten